Niederlage gegen Mainz 05 

Unfassbar! Hoffenheim vergeigt Europa nach 2:0-Führung

+
FSV Mainz 05 - 1899 Hoffenheim

Im letzten Spiel von Julian Nagelsmann hat es die TSG Hoffenheim verpasst, sich zum dritten Mal in Folge für einen internationalen Wettbewerb zu qualifizieren. Die Niederlage gegen Mainz 05 ist dabei ein Sinnbild der gesamten Saison: 

Die TSG Hoffenheim hat am letzten Spieltag den Sprung auf einen Europa-League-Platz verpasst. Im letzten Spiel von Julian Nagelsmann als TSG-Coach verspielen die Kraichgauer einen Zwei-Tore-Vorsprung gegen Mainz 05 und verlieren letztlich mit 2:4 (0:2).  

Hoffenheim geht komfortabel gegen Mainz in Führung - Baumgartner muss vom Feld 

Hoffenheim übernimmt von Beginn an die Spielkontrolle und setzt Mainz früh unter Druck - mit Erfolg: Nach Vorarbeit von Kerem Demirbay schlenzt Ishak Belfodil (12.) die Kugel ins lange Eck. In der Folge wird Mainz besser: Jean-Philippe Mateta (20.) hat die Riesenchance zum Ausgleich - ein toller Reflex von TSG-Keeper Oliver Baumann verhindert aber das Gegentor. 

Fotos von der TSG-Niederlage gegen Mainz 05

Nach einer guten halben Stunde können die Kraichgauer erhöhen: Andrej Kramaric (34.) verwandelt einen direkten Freistoß - 2:0. Kurz vor der Pause schwächen sich die Kraichgauer dann selbst: Nach einem unnötigen Einsteigen gegen FSV-Keeper Robin Zentner sieht der bereits verwarnte Christoph Baumgartner (43.) die Ampelkarte. 

Hoffenheim bricht in der Schlussphase gegen Mainz ein

Nach der Pause ist Mainz spielbestimmend: Danny Latza und Alexandru Maxim scheitern aus der Distanz. Dezimierte Hoffenheimer können sich in der Folge kaum entlasten und kassieren den Anschlusstreffer: Florian Grillitsch foult Latza im Strafraum, den fälligen Elfmeter verwandelt Daniel Brosinski (65.) sicher

In der Schlussphase wird es dann hektisch: Mainz kann zunächst ausgleichen, der Treffer wird allerdings durch ein vorangegangenes Handspiel nach Video-Beweis zurückgenommen. Sieben Minute vor Schluss haut Boetius (83.) die Kugel ins Netz - diesmal zählt der Treffer, 2:2. In der Nachspielzeit bricht Hoffenheim dann ein: Boetius (90.) und Mateta (93.) treffen letztlich zum 2:4-Endstand aus TSG-Sicht. 

1. FSV Mainz 05 - TSG 1899 Hoffenheim 4:2 (0:2)

Anstoß

Samstag, 18. Mai um 15:30 Uhr in der Opel Arena

1. FSV Mainz 05

Zentner - Brosinski , Niakhaté , Bungert , Aaron - Kunde (56. Maxim) - Gbamin , Latza (81. Öztunali) - Boetius - Mateta , Ujah (56. Onisiwo)

TSG 1899 Hoffenheim

Baumann - Vogt , Grillitsch , Bicakcic - Brenet , Baumgartner , N. Schulz - Demirbay , Kramaric - Belfodil (32. Szalai) , Joelinton (66. Rupp)

Tor

0:1 Belfodil (12.), 0:2 Kramaric (34.), 1:2 Brosinski (65., FE.), 2:2 Boetius (83.), 3:2 Boetius (90.), 4:2 Mateta (90.+3)

Schiedsrichter

Deniz Aytekin (Oberasbach)

Bes. Vorkommniss

Gelb-Rot für Baumgartner (42.)

Aktualisieren 

TSG Hoffenheim verliert gegen Mainz 05 - Der Ticker zum Nachlesen

Schluss in Mainz. Hoffenheim verliert mit 2:4 (2:0).

90.+3. Minute: Feierabend - Mateta macht das 4:2 für Mainz. 

90. Minute: Mainz dreht die Partie! Boetius trifft zum 3:2. 

87. Minute: Freistoß von Kramaric, Zentner wehrt die Kugel ab. 

8 3. Minute: Wieder Ausgleich - und diesmal zählt der Treffer. Boetius haut die Kugel unhaltbar für Baumann in die Maschen. 

81. Minute: Letzter Wechsel bei Mainz: Öztunali ersetzt Latza. 

77. Minute: Der Treffer wird nach Video-Beweis zurückgenommen! Boetius berührt die Kugel vor dem Treffer absichtlich mit der Hand - Glück für die TSG. 

75. Minute: Ausgleich! Boetius schlenzt die Kugel ins linke Eck.

73. Minute: Freistoß von Kramaric - geklärt.

68. Minute: Szalai sieht, dass Zentner zu weit vor seinem Tor steht - knapp drüber. 

65. Minute: Brosinski verwandelt sicher - der letztlich verdiente Anschlusstreffer.

64. Minute: Nach einem Foul von Grillitsch an Latza entscheidet Schiedsrichter Aytekin nach Video-Beweis auf Elfmeter für Mainz!

59. Minute: Nächster Distanzschuss, diesmal von Maxim - knapp am Tor vorbei. 

57. Minute: Latza probiert es aus der Distanz, Baumann pariert stark. 

55. Minute: Mateta erwischt eine Hereingabe nicht richtig - Glück für Hoffenheim. 

50. Minute: Fast das 3:0! Einen Kopfball von Brenet pariert Zentner vor die Füße von Kramaric, dessen Schuss im letzten Moment geblockt wird. 

48. Minute: Ecke von Demirbay, ohne Gefahr. 

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft. 

Mainz 05 gegen TSG Hoffenheim: 0:2 nach der ersten Halbzeit

Pause. Stand jetzt müsste Hoffenheim durch die Europa-League-Qualifikation. Dank den Treffern von Belfodil und Kramaric führt die TSG mit 2:0 gegen Mainz. Bitter: Baumgartner sieht bei seinem Startelf-Debüt kurz vor der Halbzeit die Ampelkarte. Wir melden uns gleich zurück. 

42. Minute: Ganz dumme Aktion! Baumgartner hakt völlig unnötig gegen Zentner nach und muss mit gelb-rot vom Platz! 

37. Minute: Ujah legt zurück auf Mateta, der Vogt jedoch im Strafraum anschießt. 

34. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE TSG!!!!! Kramaric verwandelt einen Freistoß aus rund 20 Metern direkt! 

32. Minute: Belfodil hat sich nach einem Zweikampf verletzt und muss ausgewechselt werden. Für ihn kommt Szalai ins Spiel. 

29. Minute: Schuss von Ujah, Baumann ist zur Stelle. 

23. Minute: Joelinton lässt sich im Mainzer Strafraum fallen und sieht dafür gelb.

20. Minute: Riesen-Reflex von Baumann, der einen Schuss von Mateta im letzten Moment parieren kann. 

19. Minute: Freistoß für Mainz, Joelinton klärt per Kopf. 

12. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR HOFFENHEIM! Demirbay legt ab auf Belfodil, der die Kugel wunderschön ins lange Eck schlenzt! 

11. Minute: Es geht hin und her: Nach einem Mainzer Konter schießt Mateta den Ball knapp am Tor von Baumann vorbei. 

9. Minute: Schulz legt quer auf Belfodil, der an Zentner scheitert - Erste Großchance für die Gäste. 

6. Minute: Mainz schaltet schnell um, ein Schuss von Mateta kann Baumann aber problemlos festhalten. 

5. Minute: Nächste Ecke für die Kraichgauer, diesmal klärt Zentner.

2. Minute: Ecke von Demirbay, nach einem Abpraller schießt Baumgartner die Kugel deutlich übers Tor. 

1. Minute: Die Partie läuft. 

Bundesliga live: Mainz 05 gegen TSG Hoffenheim - Aufstellung 

TSG-CoachJulian Nagelsmann nimmt im Vergleich zur Niederlage gegen Bremen drei Änderungen an seiner Startelf vor: Joelinton, Christoph Baumgartner und Nico Schulz ersetzen Adam Szalai, Nadiem Amiri und Pavel Kaderabek

Hoffenheim gastiert bei Mainz 05: Letztes Bundesliga-Spiel von Julian Nagelsmann als TSG-Trainer

„Natürlich werde ich danach traurig sein. Ich habe jetzt aber noch einen Job vor mir, den ich ordentlich erledigen will. Danach kann man Gefühle zulassen", hat Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz vor seiner letzten Partie als Trainer der TSG Hoffenheim erklärt. 

Nach seinem Amtsantritt im Februar 2016 hat der 31-Jährige die bislang erfolgreichste Ära des Vereins geprägt. Mit einem Auswärtssieg beim FSV Mainz 05 würden die Kraichgauer unter Nagelsmanns Leitung die dritte Saison in Folge auf einem internationalen Platz abschließen. 

Hierfür ist jedoch ein Sieg am letzten Spieltag bei den Rheinhessen vonnöten: „Wenn wir so auftreten, wie unter der Woche im Training bin ich mir sicher, dass wir das Spiel gegen Mainz gewinnen werden", gibt sich der zukünftige Cheftrainer von RB Leipzig zuversichtlich. 

Übertragung: Mainz 05 gegen TSG Hoffenheim im Free-TV 

Ab 18 Uhr gibt es in der ARD Sportschau die ersten Highlights der Partie zwischen dem FSV Mainz 05 und der TSG Hoffenheim zu sehen. Eine weitere Zusammenfassung gibt es am späten Abend um 23 Uhr im ZDF Sportstudio

Bundesliga: Wo wird Mainz gegen Hoffenheim heute live übertragen?

Mainz 05 gegen TSG 1899 Hoffenheim wird ausschließlich im Pay-TV von Sky übertragen. Dort kannst Du die Partie entweder in der Konferenz oder auch als Einzelspiel verfolgen. 

Sky bietet zudem einen kostenpflichtigen Live-Stream über die App „Sky Go“ an. Eine Zusammenfassung im Free-TV gibt es am Samstag ab 18:30 Uhr in der ARD Sportschau.

Bundesliga: Mainz 05 gegen TSG Hoffenheim: Wer ist der Schiedsrichter? 

Geleitetet wird die Partie am Samstag von Schiedsrichter Deniz Aytekin, der von seinen Assistenten Christian Dietz und Eduard Beitinger unterstützt wird. 4. Offizieller ist Arno Blos.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Bundesliga-Partie FSV Mainz 05 gegen TSG 1899 Hoffenheim.

mab

Quelle: Mannheim24

Kommentare