1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Packung am Hardtwald: Desolater SV Sandhausen gegen St. Pauli chancenlos

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Der SV Sandhausen erlebt am Sonntag gegen den FC St. Pauli einen gebrauchten Tag. Vor allem in der ersten Halbzeit lief alles gegen die Kurpfälzer:

Herber Rückschlag für den SV Sandhausen im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga. Am Sonntag müssen sich die Kurpfälzer dem FC St. Pauli mit 0:5 (0:4) geschlagen geben und bleiben somit Tabellenletzter.

PartieSV Sandhausen – FC St. Pauli 0:5 (0:4)
Aufstellung SV SandhausenDrewes - Diekmeier, Höhn, Zhirov, Okoroji - D. Kinsombi, Zenga (26. Mehlem), C. Kinsombi (46. Sicker), Esswein - Kutucu (65. Dumic), Al Ghaddioui (46. Pulkrab (79. Ajdini))
Aufstellung FC St. PauliVasilj - Medic, Smith, Mets - Saliakas (81. Dzwigala), Irvine, Hartel, Paqarada (82. Ritzka) - Metcalfe (62. Eggestein), Daschner (73. Roque Junior), Afolayan (73. Fazliji)
Tore0:1 Saliakas (19.), 0:2 Daschner (24.), 0:3 Afolayan (26.), 0:4 Irvine (45.), 0:5 Irvine (88.)
SchiedsrichterDeniz Aytekin (Oberasbach)
Bes. VorkommnisseRot gegen Esswein (45.)
Zuschauer7.642

Desolater SV Sandhausen gegen St. Pauli chancenlos

Sandhausen erlebt gegen von Beginn an druckvolle Hamburger eine Horror-Halbzeit: Binnen sieben Minuten stellen Saliakas (19.), Daschner (24.) und Afolayan (26.) bereits auf 3:0 für die Gäste. Nachdem Esswein (45.) kurz vor der Pause für ein Foul mit glatt Rot vom Feld muss, sorgt Irvine (45.) kurz darauf für den Vier-Tore-Pausenrückstand aus SVS-Sicht.

SV Sandhausen – FC St. Pauli
Der SV Sandhausen unterliegt St. Pauli. © IMAGO/Oliver Zimmermann

Nach dem Seitenwechsel spielt hauptsächlich St. Pauli, Irvine (88.) setzt mit seinem zweiten Treffer schließlich den Schlusspunkt.

SV Sandhausen verliert deutlich gegen St. Pauli – der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Sandhausen verliert mit 0:5 gegen St. Pauli.

88. Minute: Da ist Treffer Nummer fünf! Irvine schnürt den Doppelpack.

86. Minute: Es stellt sich nur noch die Frage, ob die Gäste ein weiteres Tor erzielen.

80. Minute: Der erst in der zweiten Halbzeit eingewechselte Pulkrab wird durch Ajdini ersetzt.

76. Minute: Drewes klärt einen Kopfball von Roque Junior zur Ecke.

70. Minute: Es passiert wenig auf dem Platz. St. Pauli muss nicht, Sandhausen kann nicht.

65. Minute: Wechsel beim SVS: Dumic ersetzt Kutucu.

61. Minute: 7.642 Zuschauer sind heute am Hardtwald dabei.

59. Minute: Vasilj kann einen Kopfball von Kinsombi fangen.

58. Minute: Es geht weiterhin nur in eine Richtung.

53. Minute: Pauli drängt auf den fünften Treffer, diesmal scheitert Daschner an Drewes.

49. Minute: Drewes verhindert gegen Metcalfe das 0:5.

46. Minute: Weiter gehts, Sandhausen hat zweimal gewechselt: Pulkrab und Sicker sind für Al Ghaddioui und Christian Kinsombi neu drin.

SV Sandhausen wird vom FC St. Pauli überrollt – so lief die 1. Halbzeit

Eine Horror-Halbzeit aus Sandhausen-Sicht ist rum. St. Pauli hat hier mit vier Treffern schon für die Vorentscheidung gesorgt. Zudem spielt der SVS in Durchgang zwei nur noch mit zehn Mann. Wir melden uns gleich zurück.

45. Minute: Den anschließenden Freistoß von Paqarada netzt Irvine ein.

45. Minute: Esswein sieht für ein Foul im Mittelfeld an Afolayan glatt Rot! Eine harte Entscheidung.

45. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

45. Minute: Fast das 0:4! Ein Schuss von Metcalfe geht rechts am Tor vorbei.

40. Minute: Okorojis Ecke landet letztlich im Toraus.

36. Minute: Ein Freistoß von Paqarada sorgt für keine Gefahr.

30. Minute: Kutucus Schuss geht knapp übers Tor - erste gute SVS-Chance.

26. Minute: Für Zenga geht es nicht mehr weiter, ihn ersetzt Mehlem.

26. Minute: Sandhausen ist völlig von der Rolle! Afolayan wird auf links geschickt, verlädt Diekmeier und trifft zum 3:0.

24. Minute: Doppelschlag! St. Pauli kann sich im SVS-Strafraum zu einfach durchkombinieren und erhöht durch Daschner.

19. Minute: Im Gegenzug geht St. Pauli in Führung! Saliakas Distanzschuss wird von Christian Kinsombi unhaltbar für Drewes abgefälscht.

18. Minute: Sandhausen kontert über Esswein, der Al Ghaddioui schickt. Vasilj ist jedoch rechtzeitig draußen und klärt die Situation.

13. Minute: Viele Zweikämpfe derzeit im Mittelfeld, Torszenen gibt es keine.

9. Minute: Ein Schlenzer von Metcalfe verfehlt das Tor deutlich.

8. Minute: Sandhausen kann in den ersten Minuten kaum für Entlastung sorgen.

4. Minute: Munterer Beginn am Hardtwald, St. Pauli macht früh Druck.

2. Minute: Kutucu setzt sich direkt gut durch, sein Schuss wird dann aber geblockt.

1. Minute: Der Ball rollt, Sandhausen hat Anstoß.

SV Sandhausen gegen FC St. Pauli im Live-Ticker – Aufstellungen

12:45 Uhr: Die Aufstellung des SV Sandhausen gegen St. Pauli ist da. Trainer Tomas Oral nimmt im Vergleich zum Remis beim 1. FC Kaiserslautern zwei Änderungen vor: Zhirov und Al Ghaddioui ersetzen Dumic und Pulkrab (beide auf der Bank). Schiedsrichter der Partie ist Deniz Aytekin.

Aufstellung SV Sandhausen: Drewes - Diekmeier, Höhn, Zhirov, Okoroji - D. Kinsombi, Zenga, C. Kinsombi, Esswein - Kutucu, Al Ghaddioui

Aufstellung FC St. Pauli: Vasilj - Medic, Smith, Mets - Saliakas, Irvine, Hartel, Paqarada - Metcalfe, Daschner, Afolayan

SV Sandhausen empfängt heute FC St. Pauli – erste Infos im Live-Ticker

Sieben Spiele, sieben Siege! Der SV Sandhausen empfängt am Sonntag mit dem FC St. Pauli das beste Team der Rückrunde. Die Hamburger haben sich unter der Leitung des neuen Trainers Fabian Hürzeler enorm stabilisiert und zählen inzwischen nicht mehr zu den Abstiegskandidaten.

„Wir stehen momentan in der Defensive sehr kompakt und lassen im Normalfall wenig zu. Wir sind sehr variabel und kommen immer besser in die Abläufe und das führt dann zur aktuellen Siegesserie“, sagt St. Paulis Leart Paqarada im Interview mit HEIDELBERG24.

Schiedsrichter Aytekin leitet SV Sandhausen gegen FC St. Pauli

Der SVS braucht indes dringend Punkte, um im Abstiegskampf nicht den Anschluss zu verlieren. Im BWT-Stadion am Hardtwald werden rund 6.500 Zuschauer erwartet. Geleitet wird die Begegnung von Schiedsrichter Deniz Aytekin. (mab) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Auch interessant

Kommentare