Kader SV Sandhausen 1916 e.V.

Emanuel Taffertshofer (#20), Mittelfeldspieler 

+
Emanuel Taffertshofer (#20), SV Sandhausen

Emanuel Taffertshofer ist in der Jugend des TSV 1860 München ausgebildet worden. Zur Winterpause der Spielzeit 2015/16 wechselte Taffertshofer in die 3. Liga zu den Würzburger Kickers und von dort 2018 zum SVS. Nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten bei den Kurpfälzern hat sich der gebürtige Landsberger  in der Rückrunde 2018/19 zum Stammspieler im defensiven Mittelfeld entwickelt. 

Steckbrief 

Emanuel Taffertshofer

Geburtsdatum

24.02.1995

Geburtsort

Landsberg am Lech 

Größe

1,74 m 

Gewicht

71 kg

Position

Defensives Mittelfeld 

Vorheriger Verein

Würzburger Kickers 

Instagram 

instagram.com/taffi_8

Facebook

-

Quelle: Mannheim24

Personalsorgen beim Zweitligist 

Verletzten-Misere beim SV Sandhausen nimmt dramatische Züge an 
Sandhausen - Der SV Sandhausen wird von großen Personalsorgen geplagt. Das stetig wachsende Verletzten-Lazarett schlägt sich auch auf die Ergebnisse der Vorbereitungsspiele nieder.   
Verletzten-Misere beim SV Sandhausen nimmt dramatische Züge an 

Heimspiel gegen HSV-Schreck Regensburg

Abstiegsk(r)ampf in Liga 2: SVS im Jahres-Endspurt gefordert! 
Sandhausen – In den letzten 180 Minuten des Fußball-Jahres will der SV Sandhausen im Abstiegskampf Boden gut machen. Am Sonntag (16. Dezember) kommt der HSV-Schreck an den Hardtwald...
Abstiegsk(r)ampf in Liga 2: SVS im Jahres-Endspurt gefordert! 

Deutlicher Sieg 

SVS gewinnt internes Testspiel zweistellig
Altusried - Der SV Sandhausen gewinnt ein kurzfristig angesetztes Freundschaftsspiel gegen den Kreisligisten TSV Altusried: 
SVS gewinnt internes Testspiel zweistellig

Erster Testspielsieg 

SVS gewinnt erstes Testspiel - vier Neuzugänge treffen
Heidelberg - Der SV Sandhausen hat sein erstes Testspiel in der Vorbereitung gewonnen. Vier Neuzugänge haben direkt getroffen: 
SVS gewinnt erstes Testspiel - vier Neuzugänge treffen

Dritter Neuzugang

SVS bedient sich erneut in Würzburg
Sandhausen – Der SV Sandhausen treibt die Kaderplanung weiter voran. Wer der dritte Neuzugang für die kommende Saison ist:
SVS bedient sich erneut in Würzburg