Rick Wulle verlängert

Kaderplanung: SV Sandhausen geht mit 4 Torhütern in die kommende Saison

Rick Wulle hat seinen Vertrag in Sandhausen verlängert.
+
Rick Wulle hat seinen Vertrag in Sandhausen verlängert.

Sandhausen – Der SV Sandhausen arbeitet an seiner Kaderplanung. Der Zweitligist gibt am Mittwoch bekannt, dass man mit einem Torhüter-Quartett in die kommende Saison geht:

  • SV Sandhausen: Kaderplanung für Saison 2020/21.
  • Rick Wulle verlängert Vertrag, Nachwuchs-Torhüter Benedikt Grawe rückt auf.
  • SVS hat somit vier Torhüter in seinem Kader.

Der SV Sandhausen hat auf der Torhüter-Position Planungssicherheit geschaffen. Der Zweitligist teilt am Mittwoch (29. April) mit, dass man mit vier Torhütern in die kommende Saison geht. Demnach erhält Nachwuchskeeper Benedikt Grawe, der momentan in der zweiten Mannschaft spielt, einen Local-Player-Vertrag. 

SV Sandhausen setzt auf Torhüter-Quartett

Zudem hat Rick Wulle seinen Kontrakt verlängert. Der 25-Jährige ist seit 2015 im Kader des SVS. Über die Dauer des neuen Arbeitspapiers macht der Klub keine Angaben. Stammkeeper Martin Fraisl (bis 2022) und Routinier Philipp Heerwagen (bis 2021) stehen ohnehin noch über die Saison hinaus am Hardtwald unter Vertrag

Wir sind froh, dass wir relativ früh in einer schwierigen Phase unser Torhüterquartett für die kommende Saison bekanntgeben können. Wir sind sehr froh darüber, dass wir den Vertrag mit unserem zweiten Torhüter Rick Wulle verlängert haben. Zudem haben wir mit Benedikt Grawe einen jungen Torhüter hochgezogen, der sich im Wintertrainingslager und auch in vielen Trainingseinheiten mit den Profis am Hardtwald und in der Zusammenarbeit mit unserem Torwarttrainer Daniel Ischdonat sehr gut entwickelt hat“, sagt Mikayil Kabaca, der Sportliche Leiter des SVS.

SV Sandhausen: Zukunftsplanung schreitet voran

Auch Cheftrainer Uwe Koschinat sieht den SV Sandhausen mit den vier Schlussleuten sehr gut aufgestellt: „Ich bin sehr froh über diese hohe Kontinuität. Das Quartett versteht sich untereinander sehr gut, wir haben auf dieser Position ein sehr gutes Arbeitsklima. Das drückt sich auch dadurch aus, dass Martin Fraisl in dieser Saison als Newcomer in der Zweiten Liga eine sehr stabile Runde spielt. Das funktioniert nur, wenn das ganze Torhüterteam mit Torwarttrainer Daniel Ischdonat zielgerichtet arbeitet.

In den vergangenen Tagen hat der SV Sandhausen die Verträge von Mikayil Kabaca, Geschäftsführer Volker Piegsa und des Trainer-Teams verlängert. 

Auch interessant: Bei Erzgebirge Aue hat es einen positiven Corona-Fall gegeben. Falls die Saison fortgesetzt wird, würden die Veilchen den SV Sandhausen empfangen.

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Heidelberg24

Kommentare