20. Spieltag

So endete SV Sandhausen gegen VfL Bochum

+
SV Sandhausen - VfL Bochum

Sandhausen - Der SV Sandhausen empfängt am 20. Spieltag der 2. Bundesliga den VfL Bochum. So endete die Partie im BWT-Stadion am Hardtwald:

SV Sandhausen - VfL Bochum - Spielbericht 

Vor der Partie im BWT-Stadion am Hardtwald haben die Spieler des SV Sandhausen prominente Unterstützung erhalten. Dschungel-Star Bastian Yotta hat ein Motivationsvideo an Rurik Gislason und Co. gerichtet. Mit Erfolg! Denn: Der SVS gewinnt sein Heimspiel gegen Aufstiegskandidat VfL Bochum mit 3:0.

In der Anfangsphase hat Bochum die Doppelchance zur Führung: Lukas Hinterseer (11.) scheitert erst an Marcel Schuhen und kann die Kugel kurze Zeit später nicht aufs Tor bringen. 

Wenn was bei den Kurpfälzern geht, dann über die rechte Seite: Neuzugang Dennis Diekmeier setzt immer wieder Akzente nach vorne. Insgesamt ist es aber zu wenig, was der Tabellenvorletzte offensiv zeigt.

Tor-Rausch nach der Pause

Kurz nach der Pause geht Sandhausen in Führung: Nach einer Ecke steigt Tim Knipping (54.) am höchsten und köpft die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie - Bochums Keeper Riemann sieht dabei alles andere als gut aus. 

Eine Viertelstunde vor dem Ende können die Kurpfälzer gar erhöhen - und wie: Andrew Wooten (75.) sieht, dass Riemann zu weit vor seinem Kasten steht und schießt die Kugel aus der Distanz sehenswert ins Tor - 2:0!

Kurz vor dem Ende sieht Ganvoula nach einer Tätlichkeit an Knipping die Rote Karte. Schleusener macht kurz darauf den Deckel drauf und trifft zum 3:0-Endstand. 

SV Sandhausen - VfL Bochum 3:0 (0:0)

Anstoß: Sonntag, 3. Februar, um 13:30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald 

SV Sandhausen: Schuhen - Diekmeier , Verlaat , Karl (81. Zhirov) , Knipping - E. Taffertshofer , P. Förster (77. Behrens) - Gislason , S. Dieckmann (46. Paqarada) - Wooten , Schleusener

VfL Bochum: Riemann - Gyamerah (81. Celozzi) , Hoogland , Fabian , Danilo - Losilla , Tesche - Sam , Zoller (59. Maier) , Weilandt (59. Ganvoula) - Hinterseer

Tore: 1:0 Knipping (54.), 2:0 Wooten (75.), 3:0 Schleusener (90.)

Schiedsrichter: Robert Schröder (Hannover)

Zuschauer: 5.524

Vorbericht

Das erste Heimspiel des Jahres!

Nach der Niederlage beim HSV empfängt der SV Sandhausen am 20. Spieltag den VfL Bochum (Sonntag, 3. Februar/13:30 Uhr, live im HEIDELBERG24-Ticker).

SV Sandhausen gegen VfL Bochum 1848 heute im Live-Ticker

  • HEIDELBERG24 wird das SVS-Heimspiel gegen Bochum wie gewohnt im Live-Ticker begleiten. Einen Spielbericht und die Fotostrecke findest Du unmittelbar nach Abpfiff auf unserer SV-Sandhausen-Übersichtsseite.
  • Auch mit unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“ verpasst Du keine Nachricht mehr über den SVS.

SV Sandhausen gegen VfL Bochum 1848 heute live im TV und im Live-Stream

  • Die Partie wird vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Die Konferenz läuft auf Sky Sport Bundesliga 2 und Sky Sport Bundesliga 2 HD - Kommentator ist Florian Schmidt-Sommerfeld.
  • Das Einzelspiel kannst Du auf Sky Sport Bundesliga 4 und Sky Sport Bundesliga 4 HD schauen, hier kommentiert Klaus Veltman.
  • Über die App „Sky-Go“ können Sky-Kunden die Partie im Live-Stream schauen.

SV Sandhausen gegen VfL Bochum 1848 heute live bei Amazon Music

  • Seit der Saison 2017/18 bietet Amazon seinen Kunden von Amazon Prime Music und Amazon Music Unlimited die Möglichkeit, alle Fußballspiele der 1. und 2. Bundesliga, des DFB-Pokals und der Champions League im Audio-Livestream über die Amazon Music-Apps zu verfolgen.
  • Neben Musik wird es an jedem Spieltag eine Vorberichtserstattung und eine Halbzeitanalyse geben.

SV Sandhausen gegen VfL Bochum 1848: Zusammenfassung heute im Free-TV und Pay-TV

  • Die erste Zusammenfassung im Free-TV gibt es am Sonntag um 19:30 Uhr auf dem frei empfangbaren Kanal Sky Sport News HD und auf Sport1.
  • Der kostenpflichtige Streaming-Dienst DAZN wird 40 Minuten nach Abpfiff ein Highlight-Video veröffentlichen.

Schiedsrichter-Ansetzung

  • Der Schiedsrichter für die Partie ist Robert Schröder aus Hannover. Unterstützt wird er dabei von seinen Assistenten Sascha Thielert und Fynn Kohn. Vierter Offizieller ist Asmir Osmanagic.
  • Zwei SVS-Spiele sind unter der Leitung von Schröder gepfiffen worden. Die Bilanz: Eine Niederlage gegen Aue und ein Sieg gegen Paderborn.

Spieler im Fokus

  • Andrew Wooten: Der US-Amerikaner hat in dieser Zweitliga-Saison sieben Tore für den SVS erzielt und ist der erfolgreichste Stürmer im Koschinat-Kader.
  • Lukas Hinterseer: In fünf Zweitligasspielen gegen Sandhausen hat der Österreicher insgesamt fünf Mal geknipst. 
  • Manuel Riemann: Der Ex-Sandhäuser hat zwischen 2013 und 2015 insgesamt 61 Mal das Tor für den SVS gehütet.

Nur zwei Siege für den SVS

Die Kurpfälzer haben in 13 Begegnungen gegen Bochum lediglich zwei für sich entschieden. Der letzte Erfolg liegt einige Jahre zurück. Im März 2014 hat Sandhausen drei Punkte im Vonovia Ruhrstadion ergattern können.

Sechs Mal ist der VfL als Sieger vom Feld gegangen und insgesamt fünf Mal haben sich die beiden Teams unentschieden getrennt.

Die letzten Begegnungen im Überblick:

Saison

Wettbewerb

Heimteam

Auswärtsteam

Ergebnis

2018/19

2. Bundesliga

VfL Bochum

SV Sandhausen

1:0 (0:0)

2017/18

2. Bundesliga

SV Sandhausen

VfL Bochum

2:3 (2:1)

2017/18

2. Bundesliga

VfL Bochum

SV Sandhausen

2:0 (1:0)

2016/17

2. Bundesliga

SV Sandhausen

VfL Bochum

0:0 (0:0)

2016/17

2. Bundesliga

VfL Bochum 

SV Sandhausen

2:2 (0:1)

______

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

oal

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare