Dritter Saisonsieg

3:0! SVS stürmt zum Sieg gegen St. Pauli

+
Die Sandhäuser können sich über den dritten Saisonsieg freuen.

Sandhausen – Der SV Sandhausen klettert weiter nach oben! Gegen den Tabellenletzten St. Pauli zeigt die Kocak-Elf eine konzentrierte Leistung und feiert am Ende einen verdienten Sieg.

Zwei Chancen, zwei Tore - effektiver geht's nicht! 

Im Gegensatz zu den ersten Saisonspielen nutzen die Sandhäuser ihre Torchancen in der ersten Halbzeit konsequent aus. Nach einem Schuss von Thomas Pledl schaltet Lucas Höler am schnellsten und jagt das Leder zum 1:0 in die Maschen. 

St. Pauli ist nach dem Rückstand zwar bemüht, doch das Tabellenschlusslicht ist offensiv viel zu ungefährlich, sodass Marco Knaller in den ersten 45 Minuten fast beschäftigungslos ist. Sekunden vor der Pause steht dann erneut Thomas Pledl im Mittelpunkt! 

Fotos: SVS schlägt den FC St. Pauli

Nach einem Pass von Korbinian Vollmann, der sich zuvor gegen Waldemar Sobota durchgesetzt hat, läuft Pledl allein auf das Hamburger Tor zu und versenkt den Ball zur 2:0-Pausenführung

Wooten macht alles klar

Nach dem Seitenwechsel hat Andrew Wooten (59.) die große Chance auf das dritte Tor, doch der Angreifer scheitert an Pauli-Keeper Robin Himmelmann. In der 72. Minute macht es der US-Amerikaner dann aber besser. Nach einem Pass von Lucas Höler setzt sich Wooten gegen Daniel Bubulla durch und zimmert den Ball wuchtig ins Netz.

In der Schlussphase hätten die Badener ihre Führung sogar noch ausbauen können, doch es bleibt beim 3:0 gegen harmlose St. Paulianer. Am kommenden Spieltag gastiert der SVS bei Arminia Bielefeld.

Statistik:

Aufstellung SV Sandhausen: Knaller - Klingmann, Gordon, Knipping, Paqarada - Linsmayer, Kulovits (65. Karl) - Pledl, Vollmann (82. Vunguidica) - Wooten (74. Sukuta-Pasu), Höler

Tore: 1:0 Höler (26.), 2:0 Pledl (45.), 3:0 Wooten (72.)

Zuschauer: 6.653

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare