Ticker

Ticker: SVS demütigt Dynamo Dresden

+
SG Dynamo Dresden - SV Sandhausen 0:4

Dresden – Am dritten Spieltag gastiert der SV Sandhausen bei Dynamo Dresden (Samstag, 19. August, 13 Uhr). Alle Infos zur Partie findest Du in unserem Ticker:

>>> Aktualisieren <<<

Dynamo Dresden – SV Sandhausen 0:4 (0:1) (DDV-Stadion Dresden)

Dynamo Dresden: Schwäbe - Kreuzer, Ballas, Gonther, Heise - Konrad (57. Aosman) - Benatelli, Hartmann - Möschl, L. Röser, Berko (57. Markkanen)

SV Sandhausen: Schuhen - Klingmann (86. Gipson), Kister, Knipping, Seegert (14. Karl), Paqarada - Linsmayer, Kulovits - Daghfous, Zejnullahu (53. Wright) - Höler

Tore: 0:1 Paqarada (25.), 0:2 Höler (72.), 0:3 Wright (79.), 0:4 Daghfous (90.)

Zuschauer: 27.253 

Schiedsrichter: Timo Gerach (Landau)

>>> Der Spielbericht 

Fotos: SVS gewinnt souverän in Dresden

90. Minute: Schluss! Schiedsrichter Timo Gerach pfeift ab, der SVS gewinnt sensationell mit 4:0!

90. Minute: WAHNSINN!!!!! Daghfous erhöht auf 4:0. 

86. Minute: Ken Gipson wird für Philipp Klingmann eingewechselt

79. Minute: TOOOOOOOR FÜR DEN SVS!!!! Was ist denn hier los? Daghfous behält die Übersicht und bedient den eingewechselten Wright, der den Ball nur noch über die Linie drücken muss. 3:0!!

72. Minute: TOOOOOR FÜR DEN SVS!!! Lucas Höler schließt einen Konter ab und trifft ganz cool zum 2:0 für die Gäste!

71. Minute: 27.253 Zuschauer sind im DDV-Stadion - stark!

70. Minute: Unsicherheit nach einem Freistoß bei Dresden-Keeper Schwäbe, doch Karl kommt nicht zum Abschluss.

67. Minute: Es bleibt nach wie vor dabei: Die SVS-Abwehr um den Ex-Dresdner Tim Kister fängt hier jeden Angriff der Hausherren ab. 

61. Minute: Dresden trifft nach einem Konter zum Ausgleich, aber Schiri Timo Gerach hatte bereits zuvor abgepfiffen. Aufgeheizte Stimmung jetzt hier!

60. Minute: Letzter Wechsel bei Dresden: Gonther muss verletzt raus, für ihn ist jetzt Jannik Müller im Spiel.

57. Minute: Doppelwechsel bei den Gastgebern: Für Konrad und Berko kommen Aosman und Markkanen.

53. Minute: Erster Wechsel der Partie: Für Zejnullahu ist jetzt Haji Wright in der Partie. Die Leihgabe von Schalke 04 feiert sein Debüt im SVS-Dress.

52. Minute: Hartes Foul von Dresdens Kapitän Hartmann an Höler - Gelb!

46. Minute: Weiter geht's, der Ball rollt wieder! 

-------------------------------------------------

47. Minute: Halbzeit in Dresden! Der SV Sandhausen führt durch das Traumtor von Leart Paqarada (25.) mit 1:0 gegen Dynamo Dresden. Das Team von Kenan Kocak steht in der Defensive richtig gut und lässt die Sachsen nicht zur Entfaltung kommen. So kann es weitergehen!

45. Minute: Durch die Verletzungsunterbrechung in der Anfangsphase gibt es zwei Minuten Nachspielzeit.

40. Minute: Zejnullahu holt die erste Ecke für den SVS raus. Nach der Hereingabe von Daghfous kommt Höler an den Ball, doch der SVS-Stürmer schießt über das Tor.

34. Minute: Daghfous probiert es mal aus der zweiten Reihe, Schwäbe ist zur Stelle.

31. Minute: Schuhen muss erstmals eingreifen. Mit dem Schuss von Röser hat der SVS-Keeper aber keine Probleme

25. Minute: TOOOOOR FÜR DEN SVS! Die Abwehr der Gastgeber kann den Ball nicht klären, Linksverteidiger Paqarada zieht einfach mal ab und lässt SGD-Keeper Schwäbe keine Chance - 1:0 für den SVS!

24. Minute: Kreuzer sieht nach einem Foul an Daghfous die erste Gelbe Karte der Partie.

21. Minute: Kreuzer tritt einen Freistoß von der linken Seite, doch kein Spieler kommt an den Ball - Abstoß!

20. Minute: Noch keine Torchancen im DDV-Stadion. Der SVS verteidigt ordentlich, kann im Gegenzug aber offensiv keine Akzente setzen.

14. Minute: Seegert ist auf den Platz zurückgekehrt, muss nun aber doch ausgewechselt werden. Die stark blutende Wunde konnte nicht gestillt werden. Karl kommt ins Spiel. Faire Geste: Die Dresdner Fans verabschieden den SVS-Verteidiger mit Applaus.

10. Minute: Seegert bekommt den Ellenbogen von Hartmann ins Gesicht und muss behandelt werden. Karl macht sich warm.

8. Minute: Klasse Einsatz von Klingmann, der Dresdens Heise stoppen kann.

4. Minute: Sandhausen geht hier in den ersten Minuten früh drauf. 

1. Minute: Schiedsrichter Timo Gerach pfeift die Partie an! Der SVS spielt zunächst von links nach rechts.

++++++++++

Übrigens: Tim Kister bestreitet heute sein 100. Pflichtspiel für den SVS. Philipp Klingmann absolviert zudem sein 100 Zweitliga-Spiel. 

++++++++++

Die Aufstellungen sind da! Beim SVS gibt es im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen Ingolstadt drei Änderungen. Marcel Seegert ersetzt Markus Karl und feiert sein Startelf-Debüt, Tim Kister spielt für Korbinian Vollmann. Eroll Zejnullahu rückt für den verletzten Richard Sukuta-Pasu in die Anfangsformation. Heißt: Die Sandhäuser werden wohl mit einer Dreierkette beginnen. Auf der Bank nehmen zudem die beiden Neuzugänge Sahin Aygünes und Haji Wright Platz. 

++++++++++

++++++++++

„Dynamo ist eine der spielstärksten Mannschaften der Liga, die sehr strukturiert agiert und im eigenen Ballbesitz-Spiel einen sehr genauen Plan verfolgt. Es macht Spaß, dieser Mannschaft zuzuschauen“, sagt Kenan Kocak über die Dresdner. „Dresden ist von der Stimmung her immer eines der Saisonhighlights. Uns erwartet ein absoluter Hexenkessel. Dennoch dürfen wir uns nicht von der Kulisse beeindrucken lassen, sondern müssen vom Anfang bis zum Schluss hellwach sein“, so Denis Linsmayer, der 2012 sein Profi-Debüt in Dresden gefeiert hat. >>> Zum Vorbericht

++++++++++

Neben Ersatzkeeper Marco Knaller (Hexenschuss) sind zudem die Einsätze von Andrew Wooten (Verhärtung im Adduktorenbereich) und Lucas Höler (Knöchelprobleme) fragliche. Richard Sukuta-Pasu (Oberschenkelprobleme) fällt definitiv aus. Tim Kister ist bereits früher als zunächst erwartet wieder ins Training eingestiegen, ob der Verteidiger aber für einen Einsatz fit ist, ist noch unklar. Gut möglich, dass in der Offensive die beiden Neuzugänge Sahin Aygünes und Haji Wright eine Option für die Startelf sein könnten. 

++++++++++

Nach dem frühen Pokal-Aus in Schweinfurt hat SVS-Coach Kenan Kocak Klartext geredet. „So kann man einen Pokalfight nicht gewinnen. Wir haben den Gegner durch einfache Ballverluste, unser halbherziges Spiel und teilweise arrogantes Auftreten wieder stark gemacht. Da gibt es nichts schön zu reden. Wir müssen uns bei den Fans und beim Verein entschuldigen - das steht außer Frage“, sagt der 36-Jährige verärgert. „Ich bin sehr enttäuscht von dem ein oder anderen Spieler. Wir werden nicht mit der gleichen Aufstellung spielen, weil man so eine Darbietung erstmal sacken lassen muss“, kündigt Kocak gegen Dresden Veränderungen an.

++++++++++

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles rund um die Partie Dynamo Dresden gegen den SV Sandhausen (Samstag, 19. August/13 Uhr).

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare