Montagspremiere am Hardtwald

Ticker: SVS verpasst Sieg gegen St. Pauli

+
SV Sandhausen - FC St. Pauli

Sandhausen – Am elften Spieltag der 2. Bundesliga empfängt der SV Sandhausen den FC St. Pauli. Alle Infos zur Partie gibt es im Live-Ticker von HEIDELBERG24:

>>> Aktualisieren <<<

SV Sandhausen – FC St. Pauli 1:1 (0:0)

SV Sandhausen: Schuhen - Klingmann , Seegert , Knipping , Paqarada - Stiefler , Linsmayer (46. Karl) - Ibrahimaj (68. Daghfous) , P. Förster , Derstroff (63. Sukuta Pasu) - Vunguidica

FC St. Pauli: Himmelmann - Zander , L. Sobiech , Avevor , Buballa - Flum (87. Schoppenhauer), Nehrig (58. Schneider) - Möller Daehli (76. Dudziak), Buchtmann , Sobota - Allagui

Tore: 1:0 Stiefler (80.), 1:1 Schneider (90.)

Zuschauer: 8.514

Schiedsrichter: Markus Schmidt

+++

Fotos: Remis zwischen SVS und St. Pauli 

>>> Die Stimmen zum Spiel

>>> Der Spielbericht

Schluss! Die Partie endet 1:1.

93. Minute: Vunguidica noch einmal mit einer Kopfballchance - drüber.

90. Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Da ist der Ausgleich! Der eingewechselte Schneider wird im Strafraum nicht richtig angegriffen und macht das 1:1.

89. Minute: Nächste Ecke für die Gäste, wieder können die Sandhäuser klären.

82. Minute: St. Pauli wirft jetzt natürlich alles nach vorne.

80. Minute: TOOOR FÜR DEN SVS!!! Stiefler bekommt den Ball nach einer Ecke und zieht aus zentraler Position ab, ein St. Paulianer fälscht noch ab, das Ding ist drin!

76. Minute: Bei St. Pauli kommt Dudziak für Möller-Dähli.

72. Minute: 8.514 Zuschauer sind hier heute im Stadion.

69. Minute: Fast die Führung für den SVS! Klingmann ist schon durch, hat nur noch den Keeper vor sich und trifft das Außennetz.

68. Minute: Kocak nimmt den Wechsel vor. Daghfous ersetzt Ibrahimaj.

66. Minute: Die Gäste sind jetzt wieder am Drücker, noch hält das Abwehrbollwerk der Hausherren.

63. Minute: Nächster Wechsel beim SVS: Derstroff geht raus, für ihn ist jetzt Sukuta Pasu drin.

58. Minute: St. Pauli wechselt zum ersten Mal aus. Für Nehrig kommt Schneider.

57. Minute: Sobiech köpft den Ball nach einer Flanke aufs SVS-Tor, doch das ist kein Problem für Schuhen.

53. Minute: Karl mit dem nächsten Fernschuss, drüber!

51. Minute: Förster kann sich gut durchsetzen und zieht aus rund 15 Metern ab, Gäste-Keeper Himmelmann wehrt das Leder ab. Das war die bisher beste Chance für den SVS.

46. Minute: Weiter geht's! Schiedsrichter Schmidt pfeift die Partie wieder an. Linsmayer musste verletzungsbedingt raus, für ihn spielt jetzt Karl.

Übrigens ist der ehemalige SVS-Coach Alois Schwartz heute im Stadion. Der 50-Jährige ist inzwischen Trainer des KSC.

45. Minute: Pause am Hardtwald! Noch steht es hier 0:0.

44. Minute: Möller-Dähli zieht aus halbrechter Position ab, ein SVS-Verteidiger fälscht zur Ecke ab. Diese wird dann richtig gefährlich! Schuhen rettet in höchster Not gegen Nehrig.

42. Minute: Der Mittelfeldspieler kann nach einer kurzen Pause weitermachen.

40. Minute: Linsmayer bleibt nach einem Zweikampf am Boden liegen und muss behandelt werden.

37. Minute: Vunguidica holt die zweite Ecke für den SVS raus, doch auch diese erzeugt keine Gefahr.

36. Minute: Zander sieht nach einem Foul die erste Gelbe Karte der Partie.

34. Minute: Hier passiert in den letzten Minuten nicht viel. St. Pauli ist in der Vorwärtsbewegung, wirklich zwingend sind die Angriffsbemühungen der Norddeutschen aber nicht.

24. Minute: Buchtmann mit der nächsten Chance, Knipping wirft sich in den Schuss.

22. Minute: Die Hamburger werden in den letzten Minuten besser.

17. Minute: Trotz der Entfernung und der Anstoßzeit sind viele St. Pauli-Fans hier im BWT-Stadion am Hardtwald und sorgen für eine klasse Stimmung.

15. Minute: Schöne Aktion! Stiefler schickt Vunguidica - leider einen Tick zu weit gespielt.

12. Minute: Seegert verliert ein Kopfballduell an der Strafraumgrenze, Buchtmann steht völlig frei und verdaddelt den Ball.

9. Minute: Erste Ecke für Sandhausen, die Hereingabe von Förster wird aber nicht gefährlich.

6. Minute: Klingmann bringt eine Flanke von der rechten Seite in den Strafraum, doch Vunguidica kommt nicht an den Ball ran.

1. Minute: Schiedsrichter Markus Schmidt pfeift die Partie an! Der SVS spielt in Halbzeit eins von links nach rechts.

+++ Die Aufstellungen sind da! Beim SVS gibt es einige Überraschungen. So dürfen unter anderem Marcel Seegert, Ali Ibrahimaj und José Pierre Vunguidica von Anfang an ran. Daghfous sitzt zunächst nur auf der Bank.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“ und verpasse keine Nachricht über den SVS

+++ Tolle Sache: Der SVS unterstützt das Projekt „Weltverbesserer“ und macht damit gemeinsame Sache mit dem FC St. Pauli. Wie Du die Aktion unterstützen kannst, erfährst Du hier.

+++ Auf beiden Seiten fehlen die Torjäger. Der FC St. Pauli muss auf den früheren Sandhäuser Aziz Bouhaddouz verzichten, beim SVS wird Lucas Höler ausfallen. Weitere Infos zur Partie kannst Du in unserem Vorbericht nachlesen.

+++ Beide Teams sind punktgleich, jedoch hat der SVS die bessere Tordifferenz und die beste Abwehr der Liga. Mit einem Sieg würde die Kocak-Elf den fünften Platz festigen.

+++ Für den SVS ist es eine Premiere: Erstmals findet ein Montagabendspiel der 2. Bundesliga am Hardtwald statt. 2016 sind die Sandhäuser zum ersten Mal montags im Einsatz gewesen. Damals hat es beim Karlsruher SC eine 0:3-Niederlage gegeben.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Partie SV Sandhausen gegen FC St. Pauli (Montag, 23. Oktober/20:30 Uhr, BWT-Stadion am Hardtwald).

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Nach 33. Weltcupsieg: Pechstein bucht Olympia-Ticket

Nach 33. Weltcupsieg: Pechstein bucht Olympia-Ticket

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Fahrschul-Auto gefährdet Rettungswagen und Verkehr 

Fahrschul-Auto gefährdet Rettungswagen und Verkehr 

Riesen-Zeppelin stürzt nach Unfall auf den Boden 

Riesen-Zeppelin stürzt nach Unfall auf den Boden 

Jamaika-Verhandlungen stehen „Spitz auf Knopf“ - zweiwöchige Denkpause? 

Jamaika-Verhandlungen stehen „Spitz auf Knopf“ - zweiwöchige Denkpause? 

Ticker: Adler verlieren in Iserlohn

Ticker: Adler verlieren in Iserlohn

Kommentare