„Die Tür ist zu“

Wechsel von Sandhausen-Torjäger Behrens zu Union Berlin wohl geplatzt

Kevin Behrens steht im Fokus von Union Berlin.
+
Kevin Behrens steht im Fokus von Union Berlin.

Sandhausen - Verlässt Kevin Behrens den SV Sandhausen? Der Stürmer ist beim 1. FC Union Berlin im Gespräch. Die SVS-Verantwortlichen wollen den 29-Jährigen jedoch nicht ziehen lassen.

Update vom 25. September: Der SV Sandhausen plant langfristig mit Kevin Behrens. Dies haben die Verantwortlichen der Kurpfälzer am Freitag klargestellt. „Die Tür für einen Wechsel ist zu. Das weiß der Spieler, das wissen aber auch sein Berater und die interessierten Vereine“, erklärt Sportchef Mikayil Kabaca. Zuletzt ist Union Berlin am Stürmer interessiert gewesen, Sandhausen hat bereits zwei Angebote abgelehnt. Am kommenden Sonntag wird der zuletzt angeschlagene Behrens beim Auswärtsspiel in Nürnberg vermutlich in der Startelf stehen.

NameKevin Behrens
VereinSV Sandhausen
Alter29 Jahre
PositionStürmer

SV Sandhausen: Wechselt Kevin Behrens zu Union Berlin?

Erstmeldung: Verliert der SV Sandhausen seinen Top-Torjäger der vergangenen Saison? Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat Union Berlin Interesse an einer Verpflichtung von Kevin Behrens. Gegenüber HEIDELBERG24 bestätigt SVS-Sportchef Mikayil Kabaca: „Es wurden zwei Angebote gemacht, die allerdings weit unter unseren Vorstellungen liegen“. Gleichzeitig stellt er klar: „Wir möchten Kevin Behrens nicht verkaufen.“

Behrens, der vor zwei Jahren noch in der Regionalliga Südwest für Saarbrücken auf Torejagd ging, ist nach HEIDELBERG24-Informationen von einem Wechsel in die Hauptstadt nicht abgeneigt. Sein Vertrag am Hardtwald läuft allerdings noch bis 2021. Angesichts des mutigen Saisonziels der Kurpfälzer, in dieser Spielzeit in den oberen Tabellenregionen mitspielen zu wollen, würde der Verlust ihres Vorjahres-Topscorers (14 Tore, 7 Vorlagen) eine nur schwer zu schließende Lücke im Angriff hinterlassen.

1. FC Union Berlin: Kommt Kevin Behrens? SV Sandhausen bleibt (noch) hart

Zuletzt ist der SVS bei Abwehrchef Aleksandr Zhirov, der im Fokus von Hannover 96 gestanden hat, hart geblieben (Kabaca: „Wir gehen zu 100 Prozent davon aus, dass er diese Saison bei uns spielt“). Offen, ob auch Behrens bleibt, wenn Union bereit ist mit der Ablöse bis an Sandhausens Schmerzgrenze zu gehen. (mab) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Kommentare