Jahres-Auftakt

Fotos von der SVS-Niederlage beim Hamburger SV

Hamburger SV - SV Sandhausen
1 von 7
Hamburger SV - SV Sandhausen
Hamburger SV - SV Sandhausen
2 von 7
Hamburger SV - SV Sandhausen
Hamburger SV - SV Sandhausen
3 von 7
Hamburger SV - SV Sandhausen
Hamburger SV - SV Sandhausen
4 von 7
Hamburger SV - SV Sandhausen
Hamburger SV - SV Sandhausen
5 von 7
Hamburger SV - SV Sandhausen
Hamburger SV - SV Sandhausen
6 von 7
Hamburger SV - SV Sandhausen
Hamburger SV - SV Sandhausen
7 von 7
Hamburger SV - SV Sandhausen

Hamburg – Trotz zahlreicher guter Chancen muss der Hamburger SV bis zum Schluss um den Heimsieg gegen den SV Sandhausen zittern. 

Der HSV macht von Anfang an Druck und kommt zu mehreren Chancen, die allesamt von SVS-Keeper Marcel Schuhen vereitelt werden. 

Die Sandhäuser, bei denen die beiden Neuzugänge Dennis Diekmeier und Sören Dieckmann ihr Debüt feiern, verteidigen phasenweise ordentlich, können allerdings nach vorne kaum Akzente setzen. 

Kurz vor der Pause dann der Führungstreffer für die Hamburger! Bakery Jatta spielt vom Flügel ins Sturmzentrum, wo Pierre-Michel Lasogga lauert und zum 1:0 trifft. Bitter aus SVS-Sicht: Vorlagengeber Jatta steht leicht im Abseits.

Wooten trifft per Elfmeter - schnelle HSV-Antwort

In der Phase nach dem Seitenwechsel lassen die Gäste den HSV kaum noch zur Entfaltung kommen. Die Offensivbemühungen bleiben zwar harmlos, in der 65. Minute dann aus heiterem Nichts aber Elfmeter für den Außenseiter: Jatta hat Diekmeier zu Fall gebracht. Andrew Wooten behält die Nerven und verwandelt flach - 1:1.

Die Antwort des Tabellenführers lässt nicht lange auf sich warten. Lasogga hat zu viel Platz und macht nur drei Minuten später seinen Doppelpack. Der HSV hätte in der Schlussphase noch nachlegen können und feiert unter dem Strich einen verdienten Heimsieg.

Der SV Sandhausen empfängt am Sonntag (3. Februar/13:30 Uhr) im BWT-Stadion am Hardtwald den VfL Bochum.

Hamburger SV – SV Sandhausen 2:1 (1:0)

Anstoß: Mittwoch, 30. Januar, um 20:30 Uhr im Volksparkstadion Hamburg

Hamburger SV: Pollersbeck - G. Sakai , Jung , van Drongelen , Douglas Santos - Mangala - Narey (69. Hunt) , Ito (69. Özcan), Holtby (86. Vagnoman), Jatta - Lasogga

SV Sandhausen: Schuhen - Diekmeier , Verlaat , Knipping , Paqarada - Kulovits (82. Vollmann), E. Taffertshofer - Gislason , P. Förster (82. Behrens), S. Dieckmann (58. Schleusener) - Wooten

Tore: 1:0 Lasogga (45.), 1:1 Wooten (65.), 2:1 Lasogga (68.)

Schiedsrichter: Sören Storks (Velen)

Zuschauer: 36.564

______

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare