SVS-Kapitän erhält mehr Stimmen

Wahl zum Fußballer des Jahres: Kurioses Ergebnis - Diekmeier vor Neuer

Dennis Diekmeier bejubelt sein Tor zum 0:1.
+
Dennis Diekmeier ist bei der Wahl zum Fußballer des Jahres vor Manuel Neuer gelandet.

Das kommt überraschend: Dennis Diekmeier vom SV Sandhausen hat bei der Wahl zu Deutschlands Fußballer des Jahres mehr Stimmen als Bayern-Keeper Manuel Neuer erhalten.

  • Wahl zum Fußballer des Jahres.
  • Dennis Diekmeier erhält mehr Stimmen als Manuel Neuer.
  • Deutschlands Fußballer des Jahres ist Robert Lewandowski.

Dennis Diekmeier vom SV Sandhausen ist bei der Wahl zu Deutschlands Fußballer des Jahres vor Bayern Münchens viermaligem Welttorhüter Manuel Neuer gelandet. Bei der vom Fachmagazin ,kicker‘ zum 61. Mal durchgeführten Wahl haben sich zwei von insgesamt 526 Mitgliedern des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) für den SVS-Kapitän entschieden, Neuer erhielt lediglich eine Stimme.

Wahl zum Fußballer des Jahres: Dennis Diekmeier erhält mehr Stimmen als Manuel Neuer

In der vergangenen Spieltzeit hat der mittlerweile 30-jährige Diekmeier seine ersten beiden Tore im Profifußball erzielt. Aufgrund Neuers zuletzt starkem Auftritt im Champions-League-Finale gegen Paris St. Germain ist das Ergebnis auf den ersten Blick ein wenig überraschend.

Das Pech des 34-Jährigen: Einsendeschluss war der 7. August - also rund zwei Wochen vor den Glanzauftritten des Keepers in der Königsklasse. Die Wahl gewonnen hat übrigens Neuers Teamkollege Robert Lewandowski mit 276 Stimmen. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare