31. Spieltag

Verrückter Schlagabtausch! SV Sandhausen holt wichtigen Heimsieg gegen Kiel

+
SV Sandhausen - Holstein Kiel

Sandhausen – Nach einer unterhaltsamen und torreichen Partie sichert sich der SV Sandhausen drei Punkte gegen Holstein Kiel. Besonders die erste Halbzeit hat es in sich:

Auch im siebten Spiel nacheinander bleibt der SV Sandhausen ungeschlagen. Vor heimischer Kulisse gewinnen die Kurpfälzer am Samstag (27. April) gegen Holstein Kiel mit 3:2 (2:2).

Die Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald erleben eine verrückte erste Halbzeit! Zunächst sind die Gäste aus Kiel klar spielbestimmend, der SVS wirkt viel zu passiv. Die Folge: Masaya Okugawa (6.) trifft zur frühen Führung.

Sandhausen gegen Kiel: 4 Tore in der 1. Halbzeit

Aus dem Nichts wird Sandhausen dann eingeladen. Ein grober Fehlpass von Kiels Verteidiger Stefan Thesker, der einen rabenschwarzen Tag erwischt, wird von Philipp Förster ausgenutzt - 1:1. Nur fünf Minuten später steht die Abwehr der Norddeutschen wieder völlig unsortiert, Andrew Wooten (22.) macht das 2:1. Im Anschluss spielen gefühlt nur noch die Hausherren, kurz vor der Pause gleicht allerdings der völlig freistehende Okugawa mit seinem zweiten Tor aus.

SV Sandhausen geht wieder in Führung

Uwe Koschinat muss in der Halbzeitpause die richtigen Worte gewählt haben. Denn nur drei Minuten nach Wiederanpfiff köpft Verteidiger Aleksandr Zhirov den SVS nach einer Ecke wieder in Führung. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit erkämpft sich Sandhausen zahlreiche Möglichkeiten, doch weder Denis Linsmayer (62.) noch Kevin Behrens (76.) können erhöhen. Auf der anderen Seite trifft Alexander Mühling den Pfosten (78.). Letztlich bleibt es auch nach 90 Minuten beim 3:2.

SV Sandhausen – Holstein Kiel 3:2 (2:2)

Anstoß

Samstag, 27. April um 13 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald

SV Sandhausen

Schuhen - Diekmeier , Kister (90. Verlaat), Zhirov , Paqarada - E. Taffertshofer , Linsmayer - Gislason (72. Daghfous) , P. Förster - K. Behrens (85. Zenga), Wooten

Holstein Kiel

Reimann - Dehm , Wahl , Thesker (34. D. Schmidt), J. van den Bergh - Meffert (85. Evina) - Mühling , Benes (72. Schindler) - J.-S. Lee , Okugawa - Serra

Tore

0:1 Okugawa (6.), 1:1 Förster (17.), 2:1 Wooten (22.), 2:2 Okugawa (44.), 3:2 Zhirov (48.)

Schiedsrichter

Florian Badstübner (Windsbach)

Zuschauer

5.298

Aktualisieren

Schluss am Hardtwald! Der SVS gewinnt gegen Kiel.

90. Minute: Kister muss verletzt raus, Verlaat kommt ins Spiel.

90. Minute: Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Zehnte Gelbe für Förster. Der Mittelfeldspieler wird damit in Heidenheim fehlen.

88. Minute: Die letzten Minuten laufen - Kiel macht Druck, findet aber keine Lücken.

85. Minute: Koschinat wechselt erneut: Behrens geht, Zenga kommt. Auch Kiel wechselt: Evina ersetzt Meffert.

78. Minute: Mühling trifft den Pfosten! Das hätte ins Bild gepasst, wenn Kiel das Tor gemacht hätte.

77. Minute: Daghfous wird von Behrens in Szene gesetzt, lupft den Ball aber klar am Tor vorbei. Der SVS geht viel zu fahrlässig mit seinen Chancen um.

76. Minute: Nach Zuspiel von Förster läuft Behrens alleine auf das Tor zu, scheitert jedoch an Reimann. Den muss er eigentlich machen.

72. Minute: Wechsel beim SVS: Für Gislason kommt Daghfous. Bei Kiel ersetzt Schindler Benes.

69. Minute: Da die Abwehr der Gäste in vielen Situationen total unsortiert steht, kommt Sandhausen immer wieder zu guten Chancen. 

62. Minute: Da hat nicht viel gefehlt: Linsmayer schießt aus bester Position denkbar knapp über das Tor.

61. Minute: 5.298 Zuschauer sind im BWT-Stadion am Hardtwald.

59. Minute: Momentan passiert nicht viel: Sandhausen lauert auf Konter, Kiel versucht das Spiel zu machen.

55. Minute: Ordentlicher Schuss von Mühling, Schuhen wehrt zur Ecke ab. Diese wird dann nicht gefährlich.

51. Minute: Das schnelle Tor spielt dem SVS natürlich in die Karten. Mal schauen, was die Sandhäuser aus ihrer Führung machen.

48. Minute: TOOOOR FÜR DEN SVS!!! 3:2! Nach einer Ecke von Gislason köpft Zhirov das Ding in die Maschen.

46. Minute: Halbzeit zwei läuft.

SV Sandhausen gegen Holstein Kiel: 2:2 nach der 1. Halbzeit

Pause am Hardtwald: Was für eine Halbzeit! Kiel geht zunächst völlig verdient in Führung, ehe Sandhausen innerhalb von fünf Minuten auf kuriose Art und Weise die Partie dreht. Kurz vor der Pause trifft Okugawa mit seinem zweiten Tor zum 2:2.

44. Minute: 2:2! Okugawa steht wieder völlig frei und trifft aus der Drehung zum Ausgleich.

39. Minute: Taktischer Foul von Taffertshofer an Serra - ebenfalls Gelb.

37. Minute: Gelb für Meffert.

36. Minute: Behrens köpft den Ball nach einer Diekmeier-Flanke über das Tor.

34. Minute: Der völlig überforderte Thesker muss vom Platz - für ihn kommt Schmidt.

29. Minute: Mittlerweile spielt hier nur noch Sandhausen. Das dritte Tor liegt in der Luft.

27. Minute: Wooten mit der nächsten SVS-Chance - drüber! Das ist vogelwild, wie die Gäste-Abwehr momentan verteidigt.

23. Minute: Verrücktes Spiel hier am Hardtwald: Kiel macht das Spiel und geht verdient in Führung, innerhalb von fünf Minuten dreht der SVS dann die Partie.

22. Minute: TOOR FÜR DEN SVS!! Wahnsinn! Ein Kieler Verteidiger schießt Förster an, der Ball kommt zu Wooten, der dann zur Führung trifft.

17. Minute: TOOR FÜR DEN SVS! Das ist dann eben Fußball! Thesker spielt einen katastrophalen Rückpass, den Förster abfängt. Der Mittelfeldspieler nimmt das Geschenk dankend an, umspielt Kiel-Keeper Reimann und macht das 1:1.

15. Minute: Nächste Chance für Benes, diesmal ist Schuhen zur Stelle. Kiel ist klar überlegen.

12. Minute: Benes schlenzt die Kugel an den Pfosten - Glück für Sandhausen.

10. Minute: Der SVS lässt den Gästen in der Anfangsphase unglaublich viele Freiräume.

9. Minute: Erste Ecke für den SVS. Diekmeiers Hereingabe landet aber direkt bei einem Kieler Verteidiger, der klären kann.

6. Minute: Tor für Kiel, 0:1! Klasse Angriff der Gäste, die aber auch kaum gestört werden. Okugawa lässt Schuhen letztlich keine Chance und bringt Holstein in Führung.

4. Minute: Kiel beginnt offensiv und kommt gleich zu zwei Ecken, die allerdings beide nichts einbringen.

1. Minute: Schiri Florian Badstübner pfeift die Partie an - der SVS spielt im ersten Durchgang von links nach rechts.

SV Sandhausen mit Rurik Gislason gegen Holstein Kiel

Die Aufstellung des SV Sandhausen ist da! Und es gibt gute Nachrichten: Rurik Gislason ist zurück in der Startelf.

Vorbericht - SV Sandhausen gegen Holstein Kiel

Abgesehen von den Langzeitverletzten Fabian Schleusener, Stefan Kulovits, Markus Karl und Sören Diekmann gibt es beim SV Sandhausen personell gute Nachrichten. Schließlich stehen Alexander Rossipal und Island-Star Rurik Gislason wieder zur Verfügung. „Rurik brennt einfach darauf jetzt auch zu helfen!“, sagt Uwe Koschinat auf der Pressekonferenz am Donnerstag (25. April).

SV Sandhausen gegen Holstein Kiel: Übertragung heute live im TV und Live-Stream

Die Partie Sandhausen gegen Kiel wird am Samstag ausschließlich von Sky übertragen. Über Sky-Go gibt es zudem die Möglichkeit, das Spiel im Live-Stream zu verfolgen. Alle Infos zur Übertragung findest Du HIER.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Zweitliga-Partie SV Sandhausen gegen Holstein Kiel.

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare