2. Bundesliga im Live-Ticker

Ticker: Torloses Remis im Audi-Sportpark

+
FC Ingolstadt 04 - SV Sandhausen

Ingolstadt – Am 19. Spieltag der 2. Bundesliga muss der SV Sandhausen beim Tabellennachbarn FC Ingolstadt 04 im Audi-Sportpark ran. Mit unserem Live-Ticker verpasst Du kein Tor:

>>>AKTUALISIEREN<<<

FC Ingolstadt 04 - SV Sandhausen 0:0

FC Ingolstadt: Nyland - Levels, M. Matip, Wahl, Paulo Otavio - Träsch - Cohen, Morales (66. Leipertz)- Pledl, Kittel (66. Hartmann) - Lezcano (79. Kutschke)

SV Sandhausen: Schuhen - Klingmann, Knipping, Karl, Paqarada - Linsmayer, P. Förster (74. Jansen) - Daghfous, Zejnullahu (85. Stiefler), Derstroff (68. Gislason) - Vunguidica

Tore: - 

Zuschauer: 7.575

Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb)

-----

>>> Der Spielbericht.

Fotos: FC Ingolstadt - SV Sandhausen

+++ Schlusspfiff im Audi-Sportpark. Der SVS erkämpft sich im Duell der Abwehrbollwerke ein verdientes Unentschieden.

92. Minute: Langer Freistoß für den SVS: Vunguidica kommt zum Schuss. In die Arme von Nyland.

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit. Querschläger Levels. Stiefler rennt auf Nyland zu, kann sich aber nicht durchsetzen. 

87. Minute: Kutschke fuchtelt wiederholt im Gesicht des Gegenspielers rum. Gelb.

85. Minute: Kocak mit dem dritten Wechsel: Zejnullahu geht, Stiefler kommt.

79. Minute: Letzte Wechsel beim FCI: Lezcano geht. Kutschke kommt.

75. Minute: Trikottest über zehn Meter Länge, dann fällt Pledl endlich: Zejnullahu sieht gelb.

74. Minute: Sicherheitswechsel beim SVS: Jansen kommt für den gelb-vorbelasteten Förster.

68. Minute: Debüt für den Neuzugang: Gislason kommt für Derstroff beim SVS.

66. Minute: Doppelwechsel bei den Gastgebern. Leipertz und Hartmann kommen für Morales und Lezcano.

64. Minute: Vunguidica mit einem Aufsetzer auf der Gegenseite. Nyland mit leichten Problemen

63. Minute: Die selben Protagonisten, nur näher am Sandhäuser Tor. Träsch tritt den folgenden Freistoß aus 25 Metern, flach ins Eck. Schuhen ist unten.

62. Minute. Erste Gelbe. Förster grätscht in Cohen.

61. Minute: Levels mit einer langen Flanke von rechts, Schuhen boxt den Ball aus dem Strafraum.

54. Minute: Zweite gute Chance für den SVS. Zejnullahu steckt auf Vunguidica durch. Sein Schuss ist aber zu zentral. Nyland ist mit dem Fuss da. Das hätte eigentlich das erste Tor sein müssen!

48. Minute: Guter Beginn der Gäste. Sandhausen mit guten Szenen im und am gegnerischen Strafraum. Gefährliches springt allerdings nichts bei raus.

46. Minute: Weiter gehts im Audi-Sportpark. Sandhausen jetzt von rechts nach links. Und gleich die erste Chance für den SVS! Vuguidica wird links am Strafraum frei gespielt, findet Daghfous im Rückraum. Der hat wohl zu viel Platz und Zeit - sein „Schuss“ kullert in die Arme von Nyland. Ganz schwach.

+++ Halbzeit in Ingolstadt. Sandhausen steht defensiv sicher. Bis auf den Pfostenschuss hatten die Schanzer bislang keine richtige Torchance. Nach vorne geht beim SVS allerdings wenig. 

45. Minute: Keine Nachspielzeit wird angezeigt.

40. Minute: Das sieht zum ersten Mal nach Fußball aus beim SVS: Klingmann über rechts, spielt den Ball zurück auf Derstroff, der sich im Strafraum bis an den Fünfer durchwurschtelt. Der Schuss ist leichte Beute für Nyland im Tor des FCI. Kocak ruft seine Jungs gleich wieder zurück!

36. Minute: Schiri Fritz meint es gut mit den Kurpfälzern. Mehrfach hätte er wegen späten Einsteigens (Vunguidica gegen Matip, Förster gegen Träsch) gelb zeigen können. Bislang bleibt der Karton aber in der Brusttasche.

35. Minute:  Auf dem Feld passiert nicht sonderlich viel. Hier spielt eben die beste Defensive (Sandhausen) gegen die drittbeste (Ingolstadt) der 2. Liga ...

32. Minute: Zahlen gefällig? Ingolstadt mit 205 gespielten Pässen, Passquote: 85 Prozent. Beim SVS: 90 gespielte Pässe, Quote: 61 Prozent.

28. Minute: Nächste Gelegenheit für die Schanzer. Kittels Flanke von links findet den Kopf von Lezcano, dessen Kopfball findet aber nur den Zaun vor der Tribüne.  

24. Minute: Karl verschätzt sich im Kopfballduell, der Ball springt zu Kittel, der aus gut 27 Metern draufhält. Drüber.

23. Minute: Ingolstadt schafft es inzwischen besser, den Ball laufen zu lassen. Der Plan ist offensichtlich, sich in den Sandhäuser Strafraum zu kombinieren. 

17. Minute: Erster Schuss von Sandhausen. Zejnullahu versucht es aus gut 25 Metern. Der Ball geht ein paar Meter links am Ingolstädter Tor vorbei.

14. Minute: Da wars fast für den FCI! Der ehemalige Sandhäuser Pledl setzt sich über links in den Strafraum durch, findet Lezcano am Fünfer. Der lässt auf Morales prallen, dessen Schuss aus kurzer Distanz Schuhen noch an den Pfosten lenkt. 

12. Minute: Erster Ansatz bei den Gästen. Daghfous erobert den Ball im Mittelfeld, sein Steilpass auf Vunguidica ist aber gut vier Meter zu lang.

10. Minute: Ecker für den FCI. Die Schanzer spielen sie kurz, schlagen den Ball mehrfach in die Box. Die SVS-Defensive steht sicher.

9. Minute: Ingolstadt versucht immer wieder, über Träsch ins Spiel zu kommen. Sandhausen macht das clever, stellt den gegnerischen Sechser gut zu.

7. Minute: Erster Schuss für die Gastgeber. Kittel legt mit der Hacke auf Lezcano ab. Dessen Schuss von der Strafraumkante ist kein Problem für Schuhen im SVS-Kasten.

3. Minute: Sandhausen macht das defensiv gut in der Anfangsphase, zwingt die Schanzer zu langen Bällen. 

1. Minute: Schiri Fritz pfeift die Partie an.

+++ Der SVS ganz in weiß von links nach rechts, Ingolstadt in roten Trikots mit schwarzen Querstreifen hat Anstoß.

+++ Gleich gehts los im Verfolgerduell. Die Sandhäuser haben immerhin knapp 50 Auswärtsfans im Gepäck.

+++ Im 18:30 Uhr-Spiel siegt der MSV Duisburg beim VfL Bochum mit 2:0. Die Duisburger ziehen mit 29 Punkten zunächst mal am FCI und dem SVS vorbei. 

+++ Das Spiel wird live bei Sky Sport Bundesliga 4 übertragen.

+++ Sandhausen wohl in einem 4-2-3-1. Sukuta-Pasu und Seegert also zunächst auf der Bank. Vunguidica soll es im Sturm richten.

+++ Und so sieht die Startformation für die Schanzer aus: 

+++ Die Aufstellungen sind da! Diese Elf schickt SVS-Coach Kocak ins Spiel:

+++ Diese Statistik sollte dem SVS Mut machen: Von fünf Heimspielen gegen die Sandhäuser konnte der FCI noch keines gewinnen! Bislang gab es drei Unentschieden und zuletzt zwei Niederlagen aus Sicht der Ingolstädter. 

+++ Schanzer-Trainer Stefan Leitl über die Gäste: „Die Tabelle spricht für sich. Der SV Sandhausen ist ein starker und unangenehmer Gegner. Wir haben keine Verletzten zu beklagen und wollen dementsprechend natürlich trotzdem das Maximum holen.

+++ Eine weitere Personalie gab der SVS erst am Montag (22. Januar) bekannt: Ken Gipson hat sich letzte Woche im Training das Wadenbein gebrochen und fällt länger aus. Der Rechtsverteidiger kam zu Saisonbeginn von RB Leipzig und absolvierte bislang drei Partien.

+++ Auch wenn mit Kapitän Kulovits und Stürmer Wooten zwei wichtige Spieler ausfallen, rechnet sich der SVS bei den Schanzern durchaus Chancen aus: „Ingolstadt ist auf jeder Position qualitativ gut besetzt. Aber auch wir haben unsere Qualitäten und wir freuen uns auf diese Herausforderung. Wir werden uns nicht verstecken, sondern mit viel Selbstvertrauen versuchen, das Spiel zu gewinnen“, gibt Coach Kocak vor der Partie im Audi-Sportpark die Marschrichtung vor.

+++ Trainer Kocak blickt mit Zuversicht auf Rückrunde, da das Team im spanischen Wintertrainingslager gut gearbeitet habe: „Jeder Einzelne war fokussiert, was mich optimistisch auf die bevorstehende Rest-Rückrunde blicken lässt.

+++ Für den überraschend zum SC Freiburg abgewanderten Stürmer Lucas Höler hat Sandhausen in Nürnberg Ersatz gefunden: Der isländische Nationalspieler und Offensiv-Allrounder Rúrik Gíslason (29) schnürt vorerst bis Saisonende am Hardtwald die Stiefel und hofft, mit guten Leistungen im Trikot des SVS noch auf den WM-Zug aufspringen zu können. 

+++ In der kurzen Winterpause gibt es aber auch gute Nachrichten beim SVS: Erfolgstrainer Kenan Kocak hat seinen Vertrag am Hardtwald bis 2020 verlängert!

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“.

+++ Auch nicht in Ingolstadt dabei ist Kapitän Stefan Kulovits. Der Österreicher hat sich beim Testpiel gegen Bern (0:3) einen Faserriss zugezogen.  

+++ Blick in die Statistik: Insgesamt sieben Begegnungen gab es bislang zwischen dem SVS und dem FCI. Die Bilanz aus Sicht der Sandhäuser: vier Siege, ein Untenschieden, zwei Niederlagen. Die letzte Partie konnte Sandhausen am Hardtwald mit 1:0 für sich entscheiden. Torschütze: Andrew Wooten, der heute leider mit einem Muskelbündelriss ausfällt

+++ Die Partie gegen die „Schanzer“ ist ein ‚Sechs-Punkte-Spiel‘. Ingolstadt auf Platz 4 hat mit 28 Punkten einen Zähler mehr gesammelt als der SVS (27). Nürnberg auf Rang 3 hat bereits 33 Punkte auf dem Konto. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Zweitliga-Partie FC Ingolstadt 04 gegen den SV Sandhausen (Dienstag, 23. Januar/20:30 Uhr, Audi-Sportpark).

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

rmx

Quelle: Mannheim24

Kommentare