2. Bundesliga

Nächste Auswärtspleite: Sandhausen verliert auch in Heidenheim – Sorgen um Diekmeier

1. FC Heidenheim – SV Sandhausen
+
1. FC Heidenheim – SV Sandhausen

Heidenheim - Der Auswärtsfluch des SV Sandhausen hält an. Am Sonntag verlieren die Kurpfälzer auch beim 1. FC Heidenheim. Zudem hat sich Kapitän Dennis Diekmeier verletzt:

Der SV Sandhausen hat es verpasst, sich von der Abstiegszone abzusetzen. Trotz zwischenzeitlicher Führung kassieren die Kurpfälzer am Sonntag eine 1:2 (1:0)-Niederlage beim 1. FC Heidenheim. Daniel Keita-Ruel (43.) hat den SVS nach einem Fehler von FCH-Keeper Kevin Müller zunächst in Front gebracht, nach der Pause kann Heidenheim die Partie durch Patrick Mainka (59.) und Tim Kleindienst (82.) drehen.

Partie 1. FC Heidenheim – SV Sandhausen 2:1 (0:1)
Aufstellung 1. FC Heidenheim Ke. Müller - Busch (90. Rittmüller), P. Mainka, Hüsing, Föhrenbach - Schöppner, Kühlwetter, Leipertz (62. Schnatterer), Thomalla, Kerschbaumer (46. Thiel) - Kleindienst
Aufstellung SV Sandhausen Kapino - Bachmann, Kister, Zhirov (85. Nauber) - Diekmeier, E. Taffertshofer (85. Paurevic), Zenga, Contento (55. Nartey), Biada (86. Scheu) - K. Behrens, Keita-Ruel (67. Esswein)
Tore 0:1 Keita-Ruel (43.), 1:1 Mainka (59.), 2:1 Kleindienst (82.)
Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck

SV Sandhausen verliert auch in Heidenheim – Sorgen um Dennis Diekmeier

Besonders bitter: In der Schlussphase musste SVS-Kapitän Dennis Diekmeier den Rasen humpelnd verlassen, eine Diagnose steht noch aus. Durch die elfte Auswärtspleite in Folge verharrt der SVS auf Rang 15 und hat nur noch einen Zähler Vorsprung auf den direkten Abstiegsplatz.

1. FC Heidenheim gegen SV Sandhausen – der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Der SV Sandhausen verliert mit 1:2 in Heidenheim.

90.+4. Minute: Die Riesenchance zum Last-Minute-Ausgleich! Paurevic köpft völlig frei am Tor vorbei.

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt.

90. Minute: Für den SVS-Kapitän geht es nicht mehr weiter.

86. Minute: Nun verletzt sich auch noch Diekmeier ohne Einwirkung des Gegners.

82. Minute: Heidenheim dreht das Spiel! Heidenheim kontert und geht durch Kleindienst in Führung.

79. Minute: Schnatterer sieht Gelb.

76. Minute: Stand jetzt hätte der SVS einen Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz.

72. Minute: Kurios: Kister und Diekmeier verletzen sich nach einem Zweikampf mit Kleindienst, können im Anschluss aber weitermachen.

67. Minute: Esswein kommt für Torschütze Keita-Ruel.

63. Minute: Das 1:1 geht in Ordnung, weil Heidenheim in Durchgang zwei mehr Zug zum Tor entwickelt hat.

59. Minute: Der anschließende Freistoß führt zum Ausgleich! Kapino lenkt den Schuss von Busch zunächst an die Latte, im Anschluss schiebt Mainka ein.

58. Minute: Kister sieht nach hohem Bein Gelb.

56. Minute: Fast der Ausgleich! Kapino rettet gegen Leipertz.

55. Minute: Sandhausen wechselt erstmals: Nartey ist für Contento drin.

53. Minute: Behrens legt ab auf Taffertshofer, dessen Schlenzer das Tor aber deutlich verfehlt.

51. Minute: Die Gäste kommen selbstbewusster aus der Pause.

46. Minute: Weiter gehts, Heidenheim hat einmal gewechselt: Thiel ersetzt Kerschbaumer.

1. FC Heidenheim gegen SV Sandhausen - so lief die 1. Halbzeit

Pause in Heidenheim. Der SV Sandhausen ist hier durch einen bösen Bock von Torhüter Müller überraschend in Führung gegangen. Zuvor haben beide Teams kaum Offensivaktionen gezeigt. Können die Kurpfälzer den Vorsprung über die Zeit bringen oder kommt der FCH in Durchgang zwei noch einmal zurück? Wir melden uns gleich wieder.

45. Minute: Eine Minute wird nachgespielt.

43. Minute: Der SV Sandhausen geht quasi aus dem Nichts in Führung! Keita-Ruel blockt einen Schuss von Keeper Müller und staubt ab. Was für ein dicker Torwart-Patzer!

40. Minute: Kleindienst ist nach einer Flanke in den Strafraum komplett blank, kann die Kugel aber nicht aufs Tor köpfen.

37. Minute: Ein Freistoß von Contento landet in der Mauer.

33. Minute: Nun der erste Torschuss: Kleindienst probiert es aus der Distanz, Kapino wehrt zur Sicherheit mit der Faust ab.

29. Minute: Nach einer guten halben Stunde ist der SVS die etwas druckvollere Mannschaft. Wir warten allerdings noch immer auf die erste gute Gelegenheit.

25. Minute: Contentos Ecke findet keinen Mitspieler.

21. Minute: Rüdes Einsteigen von Zenga gegen Kühlwetter, der ebenfalls verwarnt wird.

18. Minute: Nach einem unabsichtlichen Handspiel von Keita-Ruel fordern die Heidenheimer einen Elfmeter. Schiri Jöllenbeck lässt aber zurecht weiterlaufen.

13. Minute: Eine Ecke für die Gastgeber bringt keine Gefahr ein.

12. Minute: Kerschbaumer sieht nach einem Foul an Diekmeier die erste Gelbe Karte der Partie.

9. Minute: Biada probiert es aus der Distanz - ungefährlich.

5. Minute: Verhaltener Beginn in Heidenheim. Beide Teams tasten sich noch ab.

1. Minute: Die Partie läuft.

1. FC Heidenheim gegen SV Sandhausen – Aufstellungen

Die Aufstellung des SV Sandhausen ist da. Im Vergleich zur Niederlage in Kiel gibt es zwei Änderungen: Contento und Kister ersetzen Nartey und Nauber. Schiedsrichter der Partie ist Matthias Jöllenbeck.

  • Aufstellung 1. FC Heidenheim: Ke. Müller - Busch, P. Mainka, Hüsing, Föhrenbach - Schöppner, Kühlwetter, Leipertz, Thomalla, Kerschbaumer - Kleindienst
  • Aufstellung SV Sandhausen: Kapino - Bachmann, Kister, Zhirov - Diekmeier, E. Taffertshofer, Zenga, Contento, Biada - K. Behrens, Keita-Ruel

1. FC Heidenheim gegen SV Sandhausen im Live-Ticker: Infos zur Partie

Drei Spieltage vor Saisonende hat der SV Sandhausen einen Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. Am Sonntag (9. Mai/13:30 Uhr) wollen die Kurpfälzer mit einem Sieg beim 1. FC Heidenheim einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Dabei gilt es jedoch, den Auswärtsfluch von 14 Niederlagen aus 15 Partien zu brechen. „Wir werden in Heidenheim einen erneuten Versuch unternehmen, unsere Auswärtsbilanz aufzupolieren“, sagt SVS-Trainer Gerhard Kleppinger, dessen Zukunft bei den Kurpfälzern noch offen ist, am Freitag.

Abwehrchef Tim Kister wird nach überstandener Muskelverletzung voraussichtlich in die Startelf zurückkehren. Zudem ist Robin Scheu, der aktuell mit Drittligist Saarbrücken in Verbindung gebracht wir, wieder ins Training eingestiegen. Die Partie wird lediglich von Pay-TV-Sender Sky übertragen. (mab) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare