1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. SC Freiburg

Nach DFB-Abschied: Joachim Löw neuer Trainer der Türkei? Das spricht dafür

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Freiburg - Die Türkei ist auf der Suche nach einem neuen Nationaltrainer. Nach der Trennung von Senol Günes fällt auch der Name Joachim Löw. Alle Infos:

Nach der enttäuschenden Europameisterschaft 2021 geht die Krise im türkischen Fußball weiter. Die 1:6-Niederlage im WM-Qualifikation gegen die Niederlande hat nun Konsequenzen. Die Türkei hat sich am Freitag (10. September) offiziell von Nationaltrainer Senol Günes getrennt. Diese Entscheidung ist nach den Gesprächen einvernehmlich getroffen worden. Als Gruppendritter droht die Türkei die Fußball-WM 2022 in Katar zu verpassen. Nach dem Vorrunden-Aus bei der EM hat sich Günes noch kämpferisch gezeigt. „Ich denke im Moment nicht an Rücktritt“, hat Günes damals betont. 2002 hat der 69-Jährige die Türkei bei der WM in Südkorea und Japan sensationell zum dritten Platz geführt.

Türkei trennt sich von Trainer Senol Günes - Wird Joachim Löw sein Nachfolger?

Wer nun neuer Nationaltrainer wird, ist noch offen. Ein Name, der medial immer wieder genannt wird, ist Joachim Löw. Der 61-Jährige ist nach der EM als Bundestrainer zurückgetreten. Der ehemalige Spieler des SC Freiburg hat das Traineramt beim DFB 2006 übernommen und hat das Team 2014 zum WM-Titel geführt. Von 2004 bis 2006 ist er bereits Co-Trainer DFB gewesen.

Joachim Löw ist seit 2006 Bundestrainer beim DFB.
Joachim Löw war von 2006 bis 2021 Bundestrainer. © Patrick Seeger/dpa

Heuert Joachim Löw nun in der Türkei an? Ob der langjährige Bundestrainer bereits jetzt eine neue Aufgabe übernimmt, bleibt abzuwarten. Allerdings hat Löw bereits in der Türkei gearbeitet. Von 1998 bis 1999 ist er Trainer von Fenerbahçe Istanbul gewesen. 2000/01 ist er kurzzeitig als Coach von Adanaspor tätig.

Joachim Löw nach Abschied als Bundestrainer verfügbar - Türkei als nächste Station?

Nachdem er Anfang des Jahres seinen Rücktritt als Bundestrainer erklärt hat, hat Löw angekündigt, dass er seine Laufbahn als Trainer fortsetzen will. Löws Nachfolger Hansi Flick hat zuletzt eine erfolgreiche Premiere als Bundestrainer hingelegt. Vielleicht sehen sich Löw und Flick ja schon bald in neuen Rollen an der Seitenlinie wieder. (nwo)

Auch interessant

Kommentare