In der SAP Arena

Rhein-Neckar Löwen erobern Tabellenspitze - Klarer Sieg gegen Balingen-Weilstetten

Andy Schmid empfängt mit den Rhein-Neckar Löwen Balingen-Weilstetten.
+
Andy Schmid hat mit den Rhein-Neckar Löwen Balingen-Weilstetten empfangen.

Die Rhein-Neckar Löwen haben am Sonntag einen souveränen Sieg gegen den HBW Balingen-Weilstetten gefeiert und sind dadurch an die Tabellenspitze gesprungen.  

Update vom 1. November, 15:30 Uhr: Die Rhein-Neckar Löwen haben die Tabellenführung in der Handball-Bundesliga zurückerobert. Die Mannheimer feierten am Sonntag einen souveränen 36:27 (16:14)-Sieg gegen den HBW Balingen-Weilstetten und sind somit mit 10:2 Zählern dank der besseren Tordifferenz wieder an der punktgleichen SG Flensburg-Handewitt vorbeigezogen. Beste Werfer bei den Löwen waren Regisseur Andy Schmid und Rückraumspieler Lukas Nilsson mit jeweils sieben Toren.

Rhein-Neckar Löwen empfangen Balingen-Weilstetten - alle Infos zur Partie

Erstmeldung: Die Rhein-Neckar Löwen gehen am Sonntag als klarer Favorit ins Duell gegen den HBW Balingen-Weilstetten. Dennoch weiß Martin Schwalb um die Stärken des Tabellenvorletzten. „Balingen hat sich bisher ganz klar unter Wert verkauft. Das ist eine gute Mannschaft, das haben wir beim BGV Cup erfahren. Man sollte sich also auf keinen Fall von den bisherigen Ergebnissen täuschen lassen und diese Truppe unterschätzen“, warnt der Löwen-Coach.

Beim BGV Handball Cup im September haben die Schwaben schon einmal gezeigt, dass sie die Badener ärgern können. In einem umkämpften Finale haben die Gelbhemden letztlich mit 31:28 gewonnen, jedoch auch Jannik Kohlbacher mit einer schweren Ellenbogenverletzung verloren.

Seitdem ist die Ausfallliste der Löwen bedrohlich angewachsen. Besonders die Verletzungen der beiden Torhüter Mikael Appelgren und Andreas Palicka haben die Kurpfälzer hart getroffen. „Ohne beide Stammtorhüter auflaufen zu müssen, das ist hart. Ich habe versucht, mich an eine solche Situation in meiner Trainerlaufbahn zu erinnern, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt. Das macht es für uns natürlich besonders schwer“, kommentiert Schwalb die außergewöhnliche Personallage. Übertragen wird die Partie von Sky sowie im Fan-Radio der Löwen. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare