Wechsel zur SG Flensburg-Handewitt

Petersson wendet sich an Löwen-Fans - „Hoffe, ihr könnt meinen Schritt nachvollziehen“

Alexander Petersson wechselt zur SG Flensburg-Handewitt.
+
Alexander Petersson wechselt zur SG Flensburg-Handewitt.

Mannheim - Das kommt überraschend! Urgestein Alexander Petersson verlässt die Rhein-Neckar Löwen und wechselt mit sofortiger Wirkung zur SG Flensburg-Handewitt - alle Infos:

Update vom 21. Januar, 15:45 Uhr: Nachdem der Wechsel von Alexander Petersson von den Rhein-Neckar Löwen zu Liga-Konkurrent SG Flensburg-Handewitt bestätigt worden ist, hat sich der Rechtsaußen mit einem emotionalen Brief auf Instagram von den Löwen-Fans verabschiedet. „Sicher wart ihr von der aktuellen Entwicklung und meinem Wechsel sehr überrascht. Auch für mich kam diese Anfrage sehr überraschend, und wer mich kennt weiß, die Entscheidung die Rhein-Neckar Löwen zu verlassen war mit Sicherheit die schwerste in meiner Karriere“, erklärt Petersson.

Nach Flensburg-Wechsel: Alexander Petersson wendet sich mit emotionalem Brief an Fans der Rhein-Neckar Löwen

Dem 40-Jährigen ist frühzeitig mitgeteilt worden, dass sein auslaufender Vertrag aufgrund einer angestrebten Kaderverjüngung im Sommer nicht verlängert wird. „Das ist eine Entscheidung, die ich respektiere. So lange ich aber fit bin, möchte ich weiter Handball spielen. Die Anfrage von Flensburg ist deshalb eine große Ehre für mich“, begründet der Isländer seine Entscheidung.

„Ich hoffe, ihr könnt meinen Schritt nachvollziehen und respektieren, auch wenn es für uns alle schmerzhaft und wohl auch noch etwas unvorstellbar ist, das ich nicht mehr im Löwen-Trikot spielen werde“, so Petersson abschließend.

Rhein-Neckar Löwen: Alexander Petersson wechselt zur SG Flensburg-Handewitt

Erstmeldung: Die Rhein-Neckar Löwen müssen künftig ohne ihren langjährigen Rückraumspieler Alexander Petersson auskommen. Der isländische Nationalspieler hat seinen Vertrag vorzeitig aufgelöst und wird nach der Handball-WM zur SG Flensburg-Handewitt wechseln. Petersson spielt seit 2012 für die Löwen und soll bei den Flensburgern den langzeitverletzten Franz Semper ersetzen. Bei den Norddeutschen stand er bereits von 2007 bis 2010 unter Vertrag.

Es ist die wohl schwerste Entscheidung meiner Karriere gewesen, die Rhein-Neckar Löwen in dieser Situation vorzeitig und kurzfristig zu verlassen. Die Anfrage aus Flensburg kam für mich überraschend und ist gleichzeitig eine große Ehre. Solange ich mich fit fühle, möchte ich weiter Handball spielen, und werde das nach der WM nun für Flensburg tun. Bei den Rhein-Neckar Löwen kann ich mich nur für fantastische Jahre bedanken. Hier habe ich Titel gewonnen, deshalb werden die Löwen immer ein ganz besonderer Klub für mich bleiben. Ich hoffe sehr, dass ich mich irgendwann auch noch einmal von den einzigartigen Fans verabschieden kann, die in den vergangenen Jahren immer hinter mir gestanden haben und die Löwen zu einem einmaligen Klub in der Handball-Bundesliga machen“, sagt Petersson über seinen Wechsel.

Handball: Alexander Petersson wechselt von den Rhein-Neckar Löwen zur SG Flensburg-Handewitt

Dass ein Verein wie Flensburg sich um Alex bemüht, zeigt, was für ein fantastischer Handballer er ist. Es fällt uns nicht leicht, einen der dienstältesten und verdientesten Spieler unseres Klubs in der laufenden Saison abzugeben. Mit Niclas Kirkeløkke und Albin Lagergren haben wir aber zwei Linkshänder auf der Halbposition, denen die Zukunft gehört. Wir haben frühzeitig mit Alex gesprochen und er wusste, dass wir seinen auslaufenden Vertrag nicht noch einmal verlängern werden. Zudem unterliegen wir in der aktuellen Zeit auch wirtschaftlichen Zwängen, und als klar war, dass Alex diesen Wechsel gerne vollziehen möchte, haben wir mit Flensburg eine sehr gute Lösung für alle Beteiligten gefunden“, erklärt Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann die Hintergründe des Transfers. (nwo/PM)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare