Flensburg auf Titelkurs

Meisterschaft verspielt? Löwen verlieren gegen Melsungen

+
Rhein-Neckar Löwen - MT Melsungen

Mannheim - Die Rhein-Neckar Löwen erleiden im Rennen um die Meisterschaft den nächsten herben Rückschlag, verlieren das Heimspiel gegen MT Melsungen mit 23:24.

Nach der bitteren Niederlage gegen die Füchse Berlin und dem Remis in buchstäblich letzter Sekunde gegen den HC Erlangen, musste beim Heimspiel gegen die MT Melsungen unbedingt ein Sieg her, um den Meisterchaftshattrick noch aus eigener Kraft klarmachen zu können.

So viel zur Theorie, am Ende kam alles anders!

Nach hartem Kampf lassen die Gelbhemden in der SAP Arena mit einer 23:24-Niederlage die zwei womöglich die Meisterschaft entscheidenden Punkte liegen, sind zwei Spieltage vor dem Saisonende mit 51:13 Zählern einen Punkt hinter der spielfreien SG Flensburg-Handewitt, die jetzt die besten Chancen auf den zweiten Titel nach 2004 hat.

Jetzt liegt es nicht mehr in unseren Händen“, so der sichtlich enttäuschte Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen nach dem dritten Spiel ohne Sieg in Serie im TV-Sender Sky. 

Vor 8.789 Zuschauern in der SAP-Arena müssen die Löwen die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen. In der 44. Minute führen die Mannheimer noch mit 21:18. Die Nordhessen kämpfen sich durch die überragende Leistung von Keeper Nebojsa Simic wieder heran und gehen in der 58. Minute beim 23:22 erstmals in Führung. Löwen-Regisseur Andy Schmid scheitert mit dem letzten Wurf.

Im Kampf um den zweiten Startplatz in der Champions League sitzen nun die Füchse Berlin den Mannheimern im Nacken. Nach dem 26:20 (13:12) über den abstiegsbedrohten TuS N-Lübbecke sind die Hauptstädter punktgleich mit den Löwen. Nur die deutlich bessere Tordifferenz spricht noch für die Löwen.

Am kommenden Sonntag (27. Mai) geht es im vorletzten Saisonspiel in der SAP Arena gegen die Eulen aus Ludwigshafen. Los geht's um 15 Uhr.

+++ Alle News zu den Löwen gibt es auf unserer Facebook-Seite „Meine Rhein-Neckar Löwen“

SID/rob

Quelle: Mannheim24

Kommentare