Hauptrunde

Handball-WM: Deutschland vor dem Aus - Bittere Niederlage gegen Spanien

Handball-WM: Spanien - Deutschland
+
Handball-WM: Spanien - Deutschland

Kairo - Bei der Handball-WM muss Deutschland den nächsten Rückschlag wegstecken. Gegen Europameister Spanien kassiert das DHB-Team eine bittere Niederlage:

  • Handball-WM: DHB-Team steht vor dem Aus.
  • Handball-WM: Deutschland verliert Hauptrunden-Auftakt gegen Spanien.
  • DHB-Team kassiert 28:32 (13:16)-Niederlage.

Update vom 21. Januar - 21:57 Uhr: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft steht bei der WM in Ägypten vor dem Aus. Im ersten Hauptrunden-Spiel verliert das DHB-Team am Donnerstag gegen Europameister Spanien mit 28:32 (13:16). Nach einer schwachen ersten Halbzeit kann sich die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason zwar steigern, doch in der Schlussphase ziehen die Spanier davon und sichern sich den Sieg. „Es ist schwierig zu verdauen, dass wir das Spiel auf diese Art und Weise verloren haben“, sagt DHB-Kapitän Uwe Gensheimer im ZDF. „Wir haben ein geiles Spiel gemacht“, sagt DHB-Torhüter Johannes Bitter. „Wir haben zwei, drei Fehler gemacht, die uns das Genick gebrochen haben. Das kann passieren.“

WettbewerbHandball-WM - Hauptrunde
PartieSpanien - Deutschland 32:28 (16:13)
SpielortKairo
Torfolge1:1 nach 5 Minuten, 5:4 nach 10 Minuten, 7:6 nach 15 Minuten, 11:9 nach 20 Minuten, 13:10 nach 25 Minuten, 16:13 nach 30 Minuten, 18:17 nach 35 Minuten, 20:22 nach 40 Minuten, 23:25 nach 45 Minuten, 27:25 nach 50 Minuten, 30:26 nach 55 Minuten

Handball-WM: Deutschland verliert gegen Spanien - Live-Ticker zum Nachlesen

Schluss in Kairo! Deutschland verliert gegen Spanien mit 28:32 (13:16).

57. Minute: Die letzten Minuten laufen, Spanien führt souverän 31:28.

54. Minute: Zwei-Minuten-Strafe für Firnhaber, der somit Rot sieht. Der folgende Siebenmeter ist drin - 30:26.

53. Minute: Spanien führt mit 29:26, dem DHB-Team gelingt gerade nichts mehr.

50. Minute: Schiller wirft einen Siebenmeter an die Latte - 27:25.

49. Minute: Puh, bitter! Fehlwurf von Gensheimer, der alleine auf das Tor zugelaufen ist.

48. Minute: So schnell kann es im Handball gehen - 26:25 für Spanien.

47. Minute: Spanien gleicht aus, das wird hier in den Schlussminuten ein richtiger Krimi - 25:25.

46. Minute: Auszeit DHB-Team.

44. Minute: Jetzt geht alles! Bitter treibt die Spanier zur Verzweiflung - 22:25.

42. Minute: Nächste Parade von Bitter, das DHB-Team führt jetzt mit drei Toren Vorsprung - 21:24.

41. Minute: Schiller bleibt vom Siebenmeter-Punkt eiskalt - 21:23.

39. Minute: Knorr baut die Führung aus - 19:21.

39. Minute: Bitter pariert einen Siebenmeter von Gomez.

38. Minute: Und da ist die Führung für das DHB-Team - 19:20.

36. Minute: Ausgleich! Kastening trifft zum 18:18.

34. Minute: Das DHB-Team kommt gut aus der Pause - 17:16.

32. Minute: Starkes Tor von Häfner, der hier bisher ein gutes Spiel macht - 16:14.

31. Minute: Bitter steht jetzt für Wolff im Tor.

31. Minute: Halbzeit zwei läuft.

Handball-WM: Spanien gegen Deutschland - So lief die 1. Halbzeit

Halbzeit in Kairo! Deutschland liegt nach 30 Minuten gegen Spanien mit 13:16 zurück. Der Europameister ist um einiges effizienter. Das DHB-Team tut sich schwer, den Spaniern Paroli zu bieten. Mal schauen, ob sich dies nach der Pause ändert. Wir melden uns gleich wieder!

29. Minute: Gislason nimmt nochmal eine Auszeit.

28. Minute: Gensheimer wuchtet den Ball in die Maschen - 15:12.

27. Minute: Zwei-Minuten-Strafe gegen Böhm.

24. Minute: Das deutsche Team muss jetzt aufpassen, nicht den Anschluss zu verlieren.

23. Minute: Spanien führt konstant mit drei Toren - Daniel Dujshebaev macht das 12:9.

19. Minute: Starke Parade von Wolff, im Gegenzug verpasst Häfner den Anschluss - 11:9.

16. Minute: Das DHB-Team ist zu anfällig, Spanien erspielt sich eine Drei-Tore-Führung - 9:6.

15. Minute: Spanien führt nach 15 Minuten mit 7:6.

12. Minute: Erste Auszeit von Gislason.

11. Minute: Firnhaber muss bereits zum zweiten Mal für zwei Minuten raus.

10. Minute: Die Spanier übernehmen die Führung - 5:4.

9. Minute: Sicher! Schiller trifft erneut vom Siebenmeterpunkt - 3:4

8. Minute: Firnhaber bekommt die erste Zwei-Minuten-Strafe. Der folgenden Siebenmeter wird verwandelt - 3:3.

5. Minute: Daniel Dujshebaev jetzt auch mit dem ersten Tor der Spanier - 1:1.

3. Minute: Schiller wirft das erste Tor der Partie - 1:0 für Deutschland.

2. Minute: Bei den Spaniern steht übrigens heute Gedeon Guardiola im Aufgebot. Der langjährige Abwehrchef der Rhein-Neckar Löwen spielt inzwischen für den TBV Lemgo.

1. Minute: Anpfiff! Die Partie läuft.

20:25 Uhr: Die Mannschaften sind da - es ertönen zunächst die Nationalhymnen.

Handball-WM live: DHB-Team gegen Spanien unter Druck - eine Änderung

Update vom 21. Januar - 19:45 Uhr: Handball-Bundestrainer Alfred Gislason nimmt für die Partie gegen Spanien nur eine Veränderung vor. Moritz Preuss vom SC Magdeburg rückt für Antonio Metzner ins Aufgebot. Im Tor steht heute Andreas Wolff. Anwurf in Kairo ist um 20:30 Uhr. Um das WM-Viertelfinale aus eigener Kraft zu schaffen, benötigt das DHB-Team einen Sieg.

Handball-WM: Spanien gegen Deutschland (DHB-Team) heute im Live-Ticker

Vorbericht: Auf das DHB-Team kommt bereits im ersten Spiel der WM-Hauptrunde ein echter Kracher zu. Die Mannschaft von Bundestrainer Alfred Gislason trifft am Donnerstagabend um 20:30 Uhr auf Europameister Spanien (live im ZDF). Da die deutsche Auswahl das letzte Vorrundenspiel gegen Ungarn knapp verloren hat, benötigt sie wohl drei Hauptrunden-Siege, um sicher ins WM-Viertelfinale einzuziehen.

Wir wissen, dass man mit zwei Niederlagen keine große Chance mehr hat weiterzukommen“, sagt DHB-Torhüter Johannes Bitter. Rückraumspieler Paul Drux bezeichnet das Duell gegen Spanien als „Do-or-Die-Spiel“. Auch Kapitän Uwe Gensheimer richtet den Fokus voll auf die Partie gegen den Europameister: „Wir werden mit allem, was wir haben, reingehen.“

Handball-WM: Spanien gegen Deutschland - Hauptrunde startet

Aktuell wird die Hauptrunden-Gruppe 1 von Ungarn (4:0 Punkte) angeführt, direkt dahinter kommen die Spanier (3:1). Das DHB-Team (2:2) ist punktgleich mit Polen. „Ich glaube, die Gruppe ist sehr eng, da wird noch eine Menge passieren können“, so Bitter. Am Samstag trifft Deutschland auf Brasilien, am Montag geht es dann gegen Polen (TV-Planer für die WM 2021). (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare