Halbfinale 

Handball-WM 2019: So siehst Du Deutschland gegen Norwegen heute live im TV und im Live-Stream

+
Das DHB-Team trifft im WM-Halbfinale auf Vize-Weltmeister Norwegen.

Hamburg - Das DHB-Team trifft im Halbfinale der Weltmeisterschaft auf Norwegen. So kannst Du die Partie heute live im TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen:

Wintermärchen reloaded?

Ungeschlagen ins WM-Halbfinale - wer hätte das gedacht? Nach der erfolgreichen Vor- und Hauptrunde trifft die deutsche Nationalmannschaft am Freitag (25. Januar/20:30 Uhr, in der ARD) auf Vize-Weltmeister Norwegen. Im zweiten Halbfinale hat es Weltmeister Frankreich mit den ebenfalls noch ungeschlagenen Dänen zutun.

>>> Handball-WM 2019 in Deutschland und Dänemark: Spielplan, TV Übertragungen und Gruppen!

„Norwegen spielt auf einem Toplevel“

Die Norweger haben sich in der Hauptrunde gegen Schweden, Ägypten, Ungarn und Tunesien durchsetzen können. Lediglich Dänemark musste sich die Mannschaft von Trainer Christian Berge geschlagen geben. DHB-Teammanager Oliver Roggisch weiß, dass es gegen die Skandinavier nicht einfach wird: „Norwegen ist eine Mannschaft, die auf einem Toplevel spielt. Aber wir können uns auch noch steigern“, so Roggisch nach dem Sieg über Spanien. 

Auch Bundestrainer Christian Prokop warnt vor der kommenden Aufgabe. „Wenn wir das Halbfinale gewinnen wollen, brauchen wir alle am Optimum. Sie kommen wie wir über den Teamgeist", sagt der 40-Jährige und versichert vor dem Abflug am Donnerstagmittag: „Wir werden uns gut vorbereiten. Meine Mannschaft ist heiß auf Hamburg. Wir freuen uns sehr." 

Der Weg ins Halbfinale

Angefangen hat die WM mit zwei deutlichen Siegen gegen Korea (30:19) und Brasilien (34:21). Am 3. Spieltag hat das Prokop-Team einen kleinen Rückschlag hinnehmen müssen: Gegen die russische Nationalmannschaft (22:22) haben die Deutschen lange Zeit geführt - müssen sich am Ende dennoch mit einem Punkt zufrieden geben. 

Am Tag darauf sind Gensheimer und Co. gegen Weltmeister Frankreich (25:25) angetreten. Erneut hat Deutschland in aller letzter Sekunde den Ausgleich kassiert und somit einen Überraschungssieg gegen den Rekord-Weltmeister knapp verpasst.

Vorrunde - Gruppe A:

Platzierung

Mannschaft

Spiele

Siege

Unentschieden

Niederlagen

Tordifferenz

Punkte

1.

Frankreich

5

4

1

0

138:113

9

2.

Deutschland

5

3

2

0

142:110

8

3.

Brasilien

5

3

0

2

127:129

6

4.

Russland

5

1

2

2

131:127

4

5.

Serbien

5

1

1

3

127:146

3

6.

Korea

5

0

0

5

124:164

0

Spielplan des DHB-Teams in der Übersicht:

  • 1. Spieltag (Donnerstag, 10. Januar/18:15 Uhr): Korea - Deutschland 19:30 (10:17)
  • 2. Spieltag (Samstag, 12. Januar/18:15 Uhr): Deutschland - Brasilien 34:21 (15:8)
  • 3. Spieltag (Montag, 14. Januar/18 Uhr): Russland - Deutschland 22:22 (10:12)
  • 4. Spieltag (Dienstag, 15. Januar/20:30 Uhr): Deutschland - Frankreich 25:25 (12:10)
  • 5. Spieltag (Donnerstag, 17. Januar/18 Uhr): Deutschland - Serbien 31:23 (16:12)

Die Hauptrunde hat es in sich gehabt - Island, Kroatien und Europameister Spanien sind die Gegner gewesen. Nach einem harten Fight gegen Island (24:19) folgt ein Krimi gegen Kroatien (22:21), in dem sich das Prokop-Team erfolgreich - und für viele überraschend - durchgesetzt hat. Das Halbfinale ist damit bereits sicher gewesen, dennoch hat das DHB-Team mit einem Sieg gegen Spanien (31:30) die Hauptrunde souverän abgerundet.

Hauptrunde Gruppe I:

Platzierung

Mannschaft

Spiele

Siege

Unentschieden

Niederlagen

Tordifferenz

Punkte

1.

Deutschland

5

4

1

0

136:116

9

2.

Frankreich

5

3

1

1

133:122

7

3.

Kroatien

5

3

0

2

124:1117

6

4.

Brasilien

5

2

0

3

128:149

4

5.

Spanien

5

2

0

3

147:36

4

6.

Island

5

0

0

5

122:155

0

Spielplan des DHB-Teams in der Hauptrunde: 

  • 1. Spieltag (Samstag, 19. Januar/20:30 Uhr): Deutschland - Island 24:19 (14:10)
  • 2. Spieltag (Montag, 21. Januar/20:30 Uhr): Kroatien - Deutschland 21:22 (11:11) 
  • 3. Spieltag (Mittwoch, 23. Januar/20:30 Uhr): Deutschland - Spanien 31:30 (17:16)

Übertragung: Deutschland gegen Norwegen heute live im TV und im Live-Stream

Nachdem die Weltmeisterschaft 2015 im Pay-TV auf Sky übertragen worden ist und die WM 2017 nur im Internet zu sehen war, hat der öffentlich-rechtliche Rundfunk dieses Mal die TV-Rechte für das Turnier erworben. Somit ist es das erste Mal seit 2013, dass in Deutschland wieder eine Handball-WM im Free-TV gezeigt wird.

Die Partie wird in der ARD übertragen. Auf der Homepage des öffentlich-rechtlichen Senders gibt es online einen Live-Stream zum Spiel. Die Vorberichtserstattung aus Hamburg beginnt um 19:45 Uhr. Moderator Alexander Bommes und der Weltmeister vom 2009 Dominik Klein moderieren und analysieren das Geschehen.

Eurosport hat eine Sublizenz und darf 15 WM-Spiele ohne deutsche Beteiligung im Free-TV zeigen. Eine weitere Sublizenz hat Sportdeutschland.TV erhalten. Der Online-Streamingdienst bietet alle Spiele der Weltmeisterschaft kostenlos im Internet an. Die Partien des DHB-Teams sind im kostenpflichtigen Paket „Sportdeutschland.TV Plus“ enthalten. 

Direkter Vergleich

Bislang hat es zehn Duelle zwischen den beiden Nationalmannschaften gegeben. Viermal hat die deutsche Nationalmannschaft gewonnen, dreimal die Norweger. Die letzte Begegnung ist nicht allzu lange her - im Juli 2018 haben die Skandinavier die Partie mit 30:25 für sich entschieden.

oal

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare