26:20

Fotos vom Löwen-Heimsieg gegen Minden

Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
1 von 51
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
2 von 51
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
3 von 51
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
4 von 51
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
5 von 51
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
6 von 51
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
7 von 51
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.
8 von 51
Rhein-Neckar Löwen gewinnen Heimspiel gegen GWD Minden.

Mannheim – Puhhh das war in der Tat ein hartes Stück Arbeit! Gegen GWD Minden tun sich die Rhein-Neckar Löwen lange Zeit schwer, fahren am Ende aber trotzdem den Sieg ein. 

Nach drei Pflichtspielen ohne Sieg haben die Rhein-Neckar Löwen mal wieder zwei Punkte eingefahren. Vor 7.519 Zuschauern in der SAP Arena ringt der Meister Außenseiter GWD Minden nieder. 

Im ersten Bundesliga-Heimspiel 2017 tun sich Andy Schmid und Co. aber überraschend schwer. So erspielt sich Minden zur Halbzeitpause eine nicht unverdiente 11:9-Führung. Ähnlich wie zuletzt in der Champions League, in der es im Achtelfinale gegen den THW Kiel geht, unterlaufen den Gelbhemden vor allem im Offensivspiel zu viele unnötige Fehler. „Wir haben uns Chancen herausgespielt, sind aber zu oft an Gerrie Eiljers gescheitert“, sagt Patrick Groetzki.

Das sollte sich im zweiten Durchgang aber enden. In der 37. Minute übernehmen die Löwen, bei denen Winter-Neuzugang Filip Taleski sein Debüt feiert, erstmals seit der Anfangsphase die Führung. „Die Zuschauer haben uns super unterstützt, als es in der zweiten Hälfte nötig war“, sagt Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen

Letztlich gewinnen die Hausherren dank eines überragenden Gudjon Valur Sigurdsson, der mit elf Toren bester Werfer ist, mit 26:20. 

Fotos von der ‚Whistle‘-Eröffnung im Stadtquartier Q6/Q7

nwo

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare