Fotos

Löwen-Party im Friedrichspark

Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
1 von 109
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
2 von 109
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
3 von 109
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
4 von 109
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
5 von 109
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
6 von 109
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
7 von 109
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.
8 von 109
Die Rhein-Neckar Löwen feiern mit ihren Fans im Friedrichspark die Meisterschaft.

Mannheim – Das ist die größte Handball-Party gewesen, die Mannheim je gesehen hat! Vor tausenden Fans feiern die Rhein-Neckar Löwen im Friedrichspark ihre erste Meisterschaft.

An den 5. Juni 2016 werden sich die Rhein-Neckar Löwen und ihre Fans noch sehr sehr lange zurückerinnern... 

Schon den ganzen Tag über haben die Anhänger im alten Eisstadion am Friedrichspark ausgeharrt. Viele der Handball-Fans haben bereits beim großen Public Viewing aus der Ferne mitgefiebert, wie Uwe Gensheimer und Co. die Meisterschaft klar gemacht haben

Gegen 21:40 Uhr ist es dann soweit gewesen: Die Meister-Mannschaft der Rhein-Neckar Löwen ist zurück aus Lübbecke und betritt die Bühne im immer noch gut gefühlten Friedrichspark. Die Stimmung erreicht nicht nur ihren Höhepunkt, sondern sorgt bei wahrscheinlich jedem Fan für eine unglaubliche Gänsehaut.

Als größtes ‚Party-Animal‘ kristallisiert sich ziemlich schnell Alexander Petersson heraus. Auch wenn seine Stimme langsam den Geist aufgibt, heizt der Isländer den jubelnden Löwen-Fans ordentlich ein und sorgt für viele Lacher - eben echte Entertainer-Qualitäten.

Seine Mannschaftskameraden wie Mads Mensah Larsen oder Hendrik Pekeler, ab sofort besser bekannt als ‚Party-Peke‘, stehen Petersson in nichts nach. Auch der sonst so ruhig wirkende Rafael Baena kommt richtig aus sich raus. „Es ist der Wahnsinn, dass ihr hier alle seid“, freut sich Patrick Groetzki über die unglaubliche Stimmung im Friedrichspark.

Eines der großen Highlights ist der Moment, als Kapitän Uwe Gensheimer sich mit der Meisterschale den Fans präsentiert. Der 29-Jährige, der seinen Herzensverein nach 13 Jahren verlassen wird, kommt vor lauter „Uwe, Uwe“-Sprechchören kaum zu Wort. Klar, dass ihm der Abschied mit dem so lang ersehnten Titel auch ganz schön nahe geht und in diesen Augenblicken wohl unfassbar schwer fällt.

Der Titelgewinn ist auch für Oliver Roggisch, Co-Trainer und künftig Sportlicher Leiter des Meisters, etwas ganz Besonderes. Schließlich hat der ehemalige Löwen-Verteidiger die Meisterschale vor zwei Jahren als Spieler denkbar knapp verpasst und hat seine Karriere ohne den großen Triumph beenden müssen. Nun schließt sich für den Weltmeister aber dieser Kreis.

nwo

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare