Norweger mit starker Leistung

Nur einer war stärker - Freitag bei Skiflug-WM zur Halbzeit Zweiter

+
Sorgte bereits bei der Qualifikation der Skiflug-WM in Oberstdorf für einen Höhepunkt: Daniel Andre Tande. 

Richard Freitag darf nach zwei von vier Durchgängen bei der Skiflug-WM in Oberstdorf von einer Medaille träumen. Der 26-Jährige flog am ersten Wettkampftag nach zwei Wochen Verletzungspause auf 228 und 225 Meter und liegt damit zur Halbzeit auf Rang zwei. 

Oberstdorf - Die Führung übernahm der Norweger Daniel Andre Tande (212 und 227 Meter), der schon in der  Qualifikation mit 238,5 Metern einen Schanzenrekord aufgestellt hatte und im Wettkampf mit deutlich verkürztem Anlauf startete. Dritter ist Vierschanzentournee-Sieger Kamil Stoch aus Polen. Freitag liegt vor den beiden letzten Durchgängen am Samstag (16.00 Uhr) umgerechnet knapp zehn Meter hinter Tande.

Die Qualifikation für die weiteren WM-Durchgänge schafften auch die weiteren DSV-Adler. Andreas Wellinger ist nach Flügen auf 206 und 207 Meter auf dem achten Rang, Markus Eisenbichler (12.) und Stephan Leyhe (19.) liegen schon etwas weiter zurück.

dpa

Zeitplan Skiflug-WM 2018

Informationen zur Skiflug-WM 2018

Informationen zur Heini-Klopfer-Skiflugschanze

Weltcup-Stand

Weltcup-Kalender

FIS-Profil Stoch

FIS-Profil Freitag

FIS-Profil Wellinger

Live-Resultate am Freitag

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Brand im Europa-Park Rust: Wieder für Besucher geöffnet

Nach Brand im Europa-Park Rust: Wieder für Besucher geöffnet

„Immer wieder impulsiv“: Psychiatrie-Patient (29) verschwunden! 

„Immer wieder impulsiv“: Psychiatrie-Patient (29) verschwunden! 

Mann (20) bespuckt und schlägt Freundin!

Mann (20) bespuckt und schlägt Freundin!

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

Zirkus-Kamel gestohlen und misshandelt!

SVW scheitert im dritten Anlauf! Pyro-Schande überschattet Rückspiel

SVW scheitert im dritten Anlauf! Pyro-Schande überschattet Rückspiel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.