1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. Fußball

WM 2022: DFB-Gegner Spanien gibt sich keine Blöße – „Furia Roja“ gewinnt Katar-Generalprobe

Erstellt:

Von: Vinzent Fischer

Kommentare

Deutschlands Gruppengegner Spanien hat sein letztes Testspiel vor der WM 2022 gewonnen. Die „Furia Roja“ besiegte Jordanien mit 3:1.

Amman – Vom Außenseiter zum gefürchteten Star-Ensemble: So lässt sich die Entwicklung der spanischen Fußball-Nationalmannschaft in den letzten 20 Jahren beschreiben. Auch bei der am Sonntag beginnenden WM 2022 (WM 2022 live im TV) in Katar gilt die „Furia Roja“ naturgemäß als einer der Favoriten ins Rennen. Bei der Generalprobe vor der Wüsten-WM gab sich das Team von Trainer Luis Enrique keine Blöße.

Gruppe E
Spanien
Deutschland
Japan
Costa Rica

WM 2022: Glanzloser Sieg gegen Jordanien – DFB-Gegner Spanien gewinnt letzten Test vor Katar

Der Weltmeister von 2010 (Teams bei der WM 2022) gewann am Donnerstag in Amman recht glanzlos gegen Jordanien mit 3:1 (1:0). Deutschlands Gruppengegner konnte sich dabei auf seine zahlreichen Jungstars verlassen. Ansu Fati (13.), Gavi (56.) und Nico Williams (84.) erzielten die Tore. Fati (20) und Gavi (18) spielen für den FC Barcelona, Williams (20) läuft in La Liga für Athletic Bilbao auf. Hamza Al-Dardoor (90.+2) traf in der Nachspielzeit für die Gastgeber zum unbedeutenden Ehrentreffer. 

In spanischen Medien hatte es nach der Bekanntgabe des WM-Kaders (WM-Kader DFB) heftige Diskussionen gegeben. Im Schnitt ist die Mannschaft nur 25,62 Jahre alt – nur die Kader USA und von Ghana sind noch jünger. Altstars wie Ex-Bayern-Spieler Thiago, Abwehrboss Sergio Ramos oder Torwart David de Gea wurden gar nicht erst berücksichtigt. Trainer Luis Enrique fährt in Katar konsequent den Kurs „Jugend forscht“ weiter, den er bereits bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr begonnen hatte.

WM 2022: Nur ein Bundesliga-Spieler in Spaniens jungem Kader

Spaniens Nationalcoach hatte noch nicht seine erste Elf auf den Rasen geschickt, er wolle einigen Akteuren Spielpraxis verschaffen, sagte er vor der Begegnung. Dani Olmo von RB Leipzig, einziger Bundesliga-Profi im spanischen Aufgebot, wurde in der 58. Minute eingewechselt.

Linksverteidiger Jose Gaya hatte zudem am Mittwoch eine leichte Knöchelverletzung erlitten und den Test gegen Jordanien verpasst. Er könnte auch zum WM-Auftakt noch fehlen, wenn Spanien am Mittwoch auf Costa Rica trifft. Am 27. November (20.00 Uhr) kommt es in Gruppe E zum Duell mit Deutschland, es folgt die Partie gegen Japan am 1. Dezember (Spielplan zur WM 2022). (vfi mit sid)

Auch interessant

Kommentare