Nations League

Vor Duell mit Deutschland: Holland mit Mut in den Klassiker

+
Er will gegen Deutschland punkten: Bondscoach Ronald Koeman.

Vor dem zweiten Spiel in der Nations League steht die Niederlande schon unter Druck. Doch die Ausgangslage vor dem Duell mit Deutschland hat sich verändert.

Zeist - Die Niederlande gehen ohne weitere Personalsorgen in das Nations-League-Spiel gegen Deutschland. „Alle sind fit und machen einen guten Eindruck“, sagte Bondscoach Ronald Koeman am Freitag in Zeist. Nachdem Kenny Tete und Davy Pröpper, im ersten Spiel des neuen Wettbewerbs in Frankreich noch in der Startelf von Oranje, verletzt abgesagt hatten, habe es keine weiteren Probleme mehr gegeben, erklärte Koeman. Die Niederlande empfangen die DFB-Elf am Samstag (20.45 Uhr) zum Prestigeduell in der Amsterdam Arena. Zum Auftakt der Nations League hatten die Niederlande in Frankreich 1:2 verloren. Deutschland hatte gegen den Weltmeister 0:0 gespielt.

Koeman ist dennoch zuversichtlich, dass seine Mannschaft gegen den in Russland so dramatisch abgestürzten Weltmeister von 2014 gewinnen kann. „Ich denke schon, dass wir auf dem Weg zurück sind. Und das Spiel gegen Deutschland ist eine tolle Gelegenheit, das dann auch zu zeigen“, sagte der Europameister von 1988. Zuletzt hatte die Elftal sowohl die EM 2016 in Frankreich als auch die WM 2018 in Russland verpasst. Koeman übernahm den Posten als Nationaltrainer Anfang Februar.

dpa

Kommentare