1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. Fußball

„Ich liebe den FC Bayern“ - Rekordmeister verlängert mit Sportvorstand Salihamidzic

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Hasan Salihamidzic hat seinen Vertrag als Sportvorstand beim FC Bayern bis 2026 verlängert.
Hasan Salihamidzic hat seinen Vertrag als Sportvorstand beim FC Bayern bis 2026 verlängert. © IMAGO / regios24

Der FC Bayern hat den Vertrag von Sportvorstand Hasan Salihamidzic um drei Jahre verlängert. Das gab der Rekordmeister am Montagabend bekannt.

München - Was sich in den vergangene Wochen abzeichnete, ist nun perfekt. Der FC Bayern hat den Vertrag von Hasan Salihamdzic verlängert. Wie der Rekordmeister am Montagabend mitteilte, wurde der Kontrakt des Sportvorstandes bis 2026 ausgedehnt.

„Hasan Salihamidžić hat in den fünf Jahren, seit er beim FC Bayern in der Verantwortung steht, ausgezeichnete Arbeit geleistet“, wird Präsident Herbert Hainer in der Pressemitteilung zitiert: „Hasan Salihamidžić gibt für den FC Bayern 24 Stunden am Tag alles. Er steht für das FC Bayern-Gen, für Kontinuität und für Titel. Unsere Mannschaft begeistert unsere Fans mit attraktivem und erfolgreichem Fußball. Der Aufsichtsrat ist überzeugt, dass er die sportliche Zukunft des FC Bayern gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen auch in den kommenden Jahren erfolgreich gestalten wird.“

FC Bayern verlängert Vertrag mit Salihamidzic: „Ausgezeichnete Arbeit“ wird belohnt

Brazzo, wie er seit seiner aktiven Karriere genannt wird, war seit 2017 Sportdirektor beim Rekordmeister, im Juli 2020 wurde Salihamidzic dann in den Aufsichtsrat des FC Bayern berufen und übernahm die Funktion des Sportvorstands. Zunächst lief sein Vertrag bis 2023, nun wurde dieser bis zum 30. Juni 2026 verlängert.

„Ich möchte mich für das Vertrauen des Aufsichtsrates bedanken, besonders des Aufsichtsratsvorsitzenden Herbert Hainer, der meine Ideen und Planungen in jeder Phase unterstützt hat“, wird Salihamidzic zitiert: „Ich habe es immer gesagt: Ich liebe den FC Bayern, München ist mein Zuhause. Ich freue mich sehr, dass wir unsere sehr gute und im Ergebnis starke Zusammenarbeit bis 2026 fortführen können.“

Ebenso zeigt sich Oliver Kahn, der Vorstandsvorsitzende erfreut über die Tatsache, dass Brazzo verlängert hat. „Ich freue mich sehr, dass unser Aufsichtsrat den Vertrag mit Hasan Salihamidžić verlängert hat“, so der Titan auf Twitter: „Hasan leistet hervorragende Arbeit und geht unbeirrbar seinen Weg.“

Salihamidzic war bei Teilen der Fans bis zu diesem Sommer nicht unbedingt beliebt und musste sich teilweise heftiger Kritik aussetzen. Mit den Verpflichtungen von Sadio Mané vom FC Liverpool und Matthijs de Ligt von Juventus Turin stieg Brazzo aber zuletzt in der Gunst der Anhänger. Seit dieser Spielzeit nimmt der 45-Jährige, der insgesamt 365 Pflichtspiele für den FC Bayern absolvierte, als Sportvorstand nicht mehr auf der Bank an der Seite von Trainer Julian Nagelsmann Platz, sondern sitzt neben dem Vorstandsvorsitzenden Oliver Kahn auf der Tribüne.

In dieser Sommer hat Salihamidzic 137,5 Millionen für Neuzugänge ausgegeben und dabei 95 Millionen durch Spielerverkäufe generiert. Das Transferfenster ist noch bis zum 31. August geöffnet. Mit dem Abgang von Joshua Zirkzee könnten weitere 20 Millionen in die Kassen des Rekordmeisters fließen. (smk)

Auch interessant

Kommentare