1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. Fußball

Champions-League-Auslosung: Moderatorin in Deutschland unbekannt – woanders ein Star

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Reshmin Chowdhury moderierte bereits verschiedene UEFA-Shows.
Reshmin Chowdhury moderierte bereits verschiedene UEFA-Shows. © IMAGO/Kolvenbach

Am Donnerstagabend wird in Istanbul die Gruppenphase der Champions League ausgelost. Im vergangenen Jahr führte Laura Wontorra durch die Show. Und dieses Mal?

Istanbul – Endlich! Für viele Fußball-Fans beginnt am Donnerstagabend die Fußball-Saison so richtig. Zwar haben die europäischen Top-Ligen bereits den Spielbetrieb aufgenommen, doch nun steht die Auslosung der Gruppenphase in der Champions League an (hier im Live-Ticker).

Bundesliga, Serie A, Premier League und LaLiga, das ist alles schön und gut – nun aber geht die Königsklasse wieder los! Dann treffen die Besten der Besten aufeinander und jagen den Henkelpott. Dieser wird in dieser Saison am 10. Juni 2023 im Atatürk-Olympiastadion in Istanbul überreicht.

Champions League: Auslosung der Gruppenphase am Donnerstag – wer moderiert?

Fast hätte das Finale in München stattgefunden. Denn für 2022 war dies anlässlich zum zehnjährigen „Finale Dahoam“ die Allianz Arena als Austragungsort geplant gewesen. Wegen der Corona-Pandemie 2020 und 2021 verschoben sich die Spielstätten, sodass Istanbul nun endlich sein CL-Finale bekommt, München muss noch zwei Jahre warten – erst 2025 findet das Endspiel in der Königsklasse im Wohnzimmer des FC Bayern statt.

Apropos FC Bayern. Die schwingen sich mit den bisher gezeigten Leistungen und den getätigten Transfers zu einem der Mitfavoriten auf. Mit Sadio Mané und Matthijs de Ligt hat man den Kader trotz des Abgangs von Weltfußballer Robert Lewandowski noch einmal verstärkt.

Video: FC Bayern mit bestem BL-Start der Historie

Doch nicht nur die Bayern sind in Topf 1 gesetzt. Auch Eintracht Frankfurt, das erstmals in der Champions League vertreten ist, findet sich dort wieder. Der Grund: Als Europa-League-Sieger sind die Hessen automatisch platziert. Dazu gesellen sich in den weiteren Töpfen noch Borussia Dortmund, RB Leipzig und Bayer Leverkusen. Die Bundesliga ist dieses Mal also mit fünf Teams in der Champions League vertreten.

Champions-League-Auslosung: Moderatorin in Deutschland unbekannt – auf der Insel ein Top-Star

Am Donnerstagabend um 18 Uhr beginnt die Auslosung (hier im Live-Ticker) in Istanbul. Als Moderatoren werden Pedro Pinto und Reshmin Chowdhury durchs Programm führen, als Losfeen fungieren Hamit Altintop und Yaya Toure, wie die UEFA gegenüber tz.de bestätigte. Im vergangenen Jahr führte noch Laura Wontorra durch die Veranstaltung.

Reshmin Chowdhury wird die Auslosung der Gruppenphase der Champions League moderieren.
Reshmin Chowdhury wird die Auslosung der Gruppenphase der Champions League moderieren. © Kieran Cleeves via www.imago-images.de

Chowdhury mag in Deutschland eher unbekannt sein, in England aber ist sie ein bekannter TV-Star. Die 44-jährige Britin moderiert jeden Samstagmorgen bei „GameDay Exclusive“ Premier-League-Fußball auf Talksport. Außerdem führt sie bei Live-Übertragungen der Women’s Super League und der Women’s Football Show für BBC Sport durch die Sendung. Chowdhury moderierte bereits die CL-Auslosung 2021 und die Auslosung der Gruppenphase für die WM 2022 in Katar.

Pinto kennt man ebenfalls von mehreren UEFA-Veranstaltungen. Der US-Portugiese war zuvor jahrelang Sport-Anchorman bei CNN International in Atlanta und London.

Hamit Altintop als Losfee: Ex-FCB-Star zieht am Donnerstag die Kugeln

Auch Altintop, der zwischen 2007 und 2011 beim FC Bayern spielte, agierte bereits 2021 als Losfee. Damals zog der Türke für das Viertelfinale in der Champions League für die Münchner das Hammerlos PSG. Die Bayern flogen damals unter Trainer Hansi Flick raus, auch weil Top-Stürmer Lewandowski verletzt fehlte.

Mit dem Fehlen des Polen kommen die Bayern bislang in dieser Saison bestens zurecht. Womöglich wird der Kader des dreifachen Champions-League-Siegers (2001, 2013, 2020) aber gar noch einmal verstärkt. Gerüchten aus Spanien zufolge soll der FC Bayern über ein Leihe von Barca-Superstar Frenkie de Jong nachdenken. (smk)

Auch interessant

Kommentare