1. Ludwigshafen24
  2. Sport
  3. Fußball

Hernandez-Verletzung und die Folgen: WM-Aus und Bayern-Chaos drohen

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Lucas Hernandez hat sich gegen den FC Barcelona einen Muskelbündelriss zugezogen und fällt damit wochenlang aus. Das könnte für ihn und den FC Bayern zum Problem werden.

München - Es hätte am Dienstag ein rundum gelungener Champions-League-Abend werden können. Aber mit dem Konjunktiv ist das eben so eine Sache. Bis zur 88. Minute in der Partie des FC Bayern gegen den FC Barcelona (2:0) sah alles danach aus, doch dann tat Lucas Hernandez bei einem Zweikampf tief in der eigenen Hälfte einen falschen Schritt, ging mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden und machte mit seiner Geste deutlich, dass bei ihm etwas kaputtgegangen ist.

„Bei Luci ist es so, dass er gefühlt hat, dass etwas gerissen ist im Adduktorenbereich“, sagte Julian Nagelsmann anschließend nach dem Spiel. Am Mittwochvormittag dann die ernüchternde Diagnose: Muskelbündelriss im Adduktorenbereich. Die Bayern gehen von einer Pause von „mehreren Wochen“ aus. Sprich: Der September und der Oktober sind für Hernandez gelaufen. Mindestens!

Lucas Hernandez (M.) verletzte sich im Spiel gegen den FC Barcelona und wird dem FC Bayern mehrere Wochen fehlen.
Lucas Hernandez (M.) verletzte sich im Spiel gegen den FC Barcelona und wird dem FC Bayern mehrere Wochen fehlen. © IMAGO/Markus Fischer

Was bedeutet das nun für das Team von Trainer Nagelsmann? Zuallererst einmal fehlt dem Rekordmeister in der nächsten Zeit der zuletzt wichtigste Abwehrspieler. Denn Hernandez war in dieser Saison der konstanteste Innenverteidiger und daher gesetzt. Neben ihm wechselten sich Dayot Upamecano, der gegen Barca überragte und Neuzugang Matthijs de Ligt ab. Nun werden die beiden zukünftig das Duo im Abwehrzentrum bilden müssen.

Hernandez-Verletzung und die Folgen - WM-Aus und FCB-Chaos drohen

Bitter für Nagelsmann: Mit dem Hernandez-Ausfall stehen dem Trainer nur noch zwei gelernte Innenverteidiger zur Verfügung. Benjamin Pavard kann dort zwar auch spielen, überzeugt bislang aber wieder als Rechtsverteidiger. Sollte der Franzose in die Mitte rücken, wäre Noussair Mazraoui gefragt, der nach seiner Einwechslung am Dienstagabend allerdings schon zu überzeugen wusste.

Auch für die linke Seite hat die Verletzung von Hernandez Folgen. Nun gibt‘s keinen Backup mehr für Alphonso Davies, sollte dieser mal verletzt sein oder eine Pause ich dichtgestaffelten Oktober benötigen. Einzig Josip Stanisic wäre hier eine Alternative. Oder vielleicht der junge Paul Wanner, der mit seinen 16 Jahren allerdings eher im Mittelfeld zu Hause ist und von Nagelsmann nur in der Vorbereitung hin und wieder als Linksverteidiger getestet wurde. Rächt sich jetzt doch der Verkauf von Tanguy Nianzou und Omar Richards im Sommer?

Lucas Hernandez droht das WM-Aus - auch FC Bayern könnte Probleme bekommen

Auch für Hernandez selbst könnte die Verletzung schwerwiegende Probleme nach sich ziehen, denn selbst die WM 2022 ist in Gefahr! Sollte der Franzose Anfang November wieder fit werden, hat er eigentlich kaum Zeit, um sich für das Katar-Turnier in Form zu bringen. Falls Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps den 26-Jährigen dann überhaupt in den WM-Kader beruft.

Der Ausfall von Hernandez ist also in vielerlei Hinsicht bitter. Vor allem hat die Vergangenheit gezeigt, dass der Linksfuß seine Zeit benötigt, um wieder in Form zu kommen. In seinen ersten beiden Spielzeiten wurde Hernandez immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen und konnte so dem FC Bayern selten helfen. Erst in dieser Saison schwang sich der Franzose zum Leistungsträger und Stabilisator in der Defensive auf - umso tragischer ist nun seine abermalige Verletzung. (smk)

Auch interessant

Kommentare