Grand Prix in Austin

Vettel im Formel-1-Training Zweiter hinter Hamilton

+
Ferrari-Pilot Sebastian Vettel ist beim Abschlusstraining in Austin auf Platz zwei hinter Konkurrent Hamilton gelandet. Foto: Tony Gutierrez

Austin (dpa) - Sebastian Vettel hat im Abschlusstraining der Formel 1 beim Grand Prix der USA die Bestzeit knapp verpasst.

Nach dem Wechsel seines Chassis fuhr der Ferrari-Pilot am Samstag in Austin mit 0,092 Sekunden Rückstand auf Mercedes-Star Lewis Hamilton auf Platz zwei. Dritter wurde der Finne Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil vor Landsmann Kimi Räikkönen im Ferrari. Vettels Auto war nach den ersten beiden Trainingseinheiten umgebaut worden, weil sich der Hesse über ein ungewöhnliches Gefühl im Cockpit beklagt hatte.

Der 30-Jährige will beim viertletzten Saisonrennen am Sonntag (21.00 Uhr) den vorzeitigen Titelgewinn des Briten Hamilton verhindern. Der Mercedes-Star führt die WM mit 59 Punkten Vorsprung auf Vettel an und ist auf dem besten Weg zu seinem vierten Titel. Hamilton fuhr in allen drei Trainings die schnellste Runde. In Austin hat der 32-Jährige vier der bisherigen fünf Rennen gewonnen.

Hamilton-Profil

Infos zur Rennstrecke

Infos zum Renn-Wochenende

Informationen des Weltverbands

Fahrerwertung

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Lkw-Unfall auf A6: Verkehrschaos rund um Walldorfer Kreuz!

Nach Lkw-Unfall auf A6: Verkehrschaos rund um Walldorfer Kreuz!

Ja oder nein? Das sagen unsere Leser zur Brücke über den Rhein

Ja oder nein? Das sagen unsere Leser zur Brücke über den Rhein

Über 170 Ampullen: Fahrer mit großer Menge Dopingmitteln erwischt

Über 170 Ampullen: Fahrer mit großer Menge Dopingmitteln erwischt

Verzweifelter Notruf: Polizei befreit Baby aus Auto

Verzweifelter Notruf: Polizei befreit Baby aus Auto

Verurteilter Vater-Mörder seit sechs Tagen auf der Flucht

Verurteilter Vater-Mörder seit sechs Tagen auf der Flucht

Kommentare