Infos zur TV-Übertragung

FCK gegen Dynamo Dresden live und kostenlos im TV

Der 1. FC Kaiserslautern empfängt am Freitag Dynamo Dresden.
+
Der 1. FC Kaiserslautern empfängt am Freitag Dynamo Dresden.

Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern trifft am ersten Spieltag der 3. Liga auf Dynamo Dresden. Die Partie wird heute live im Free-TV und im Stream übertragen. Alle Infos:

In der 3. Liga gibt es zum Saisonauftakt ein echtes Spitzenspiel: Der 1. FC Kaiserslautern empfängt am Freitag den Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden. Anstoß im Fritz-Walter-Stadion ist um 17:45 Uhr, die Partie wird auch im Free-TV zu sehen sein.

Wettbewerb3. Liga - 1. Spieltag
Partie1. FC Kaiserslautern – Dynamo Dresden
Datum und UhrzeitFreitag, 18. September um 17:45 Uhr
AustragungsortFritz-Walter-Stadion (Kaiserslautern)
TV-ÜbertragungMagenta Sport/ARD

1. FC Kaiserslautern gegen Dynamo Dresden: 3. Liga live im Free-TV

Das Auftaktspiel der 3. Liga wird am Freitag sowohl von der ARD im Free-TV als auch vom kostenpflichtigen Anbieter Magenta Sport übertragen. Während die ARD voraussichtlich ab 17:40 Uhr in die Berichterstattung einsteigt, startet Magenta Sport bereits um 17:15 Uhr.

Bei Magenta Sport wird das Spiel 1. FC Kaiserslautern gegen Dynamo Dresden von Alexander Klich kommentiert, in der ARD von Tom Bartels.

1. FC Kaiserslautern gegen Dynamo Dresden live und kostenlos im Stream und Ticker

Die ARD wird für die Partie FCK gegen Dresden online einen kostenlosen Live-Stream anbieten. Anschließend ist das Spiel auch in der ARD-Mediathek verfügbar. LUDWIGSHAFEN24 wird über den Saisonauftakt zudem im ausführlichen Live-Ticker berichten. Alle News zum FCK findest Du auf unserer Übersichtsseite.

1. FC Kaiserslautern gegen Dynamo Dresden: Fast 5.000 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion

Für das Spiel im Fritz-Walter-Stadion werden maximal 4.985 Zuschauer zugelassen. Das Konzept sieht personalisierte Tickets und feste Sitzplätze vor, die in zweier- oder vierer Gruppen vergeben werden. Gästefans sind bundesweit bis Ende des Jahres nicht zugelassen.

Die Ticket-Vergabe inklusive Kontaktdatenerfassung soll ausschließlich online erfolgen und wird beim Einlass per Ausweiskontrolle überprüft. Genutzt wird nur jede zweite Zuschauerreihe, zudem ist ein Platz Abstand zwischen den Sitzgruppen vorgesehen. Bis zum Einnehmen der Plätze gilt die Maskenpflicht. (nwo)

Kommentare