Drittes Spiel, dritter Sieg

Finale rückt näher! Adler sichern sich ersten Matchpuck gegen Köln

+
Die Adler Mannheim gewinnen am Sonntag (7. April) auch Spiel 3 gegen die Kölner Haie.

Mannheim - Die Adler Mannheim gewinnen am Sonntag (7. April) auch ihr drittes Playoff-Halbfinale gegen die Kölner Haie. Dabei tun sich die Blau-Weiß-Roten zu Beginn enorm schwer:

Die Adler Mannheim stehen kurz vor dem Einzug ins Finale der DEL-Playoffs. In der ausverkauften SAP Arena gewinnen die Blau-Weiß-Roten gegen die Kölner Haie deutlich mit 4:0 und bauen ihre Führung in der Serie somit auf 3:0 aus. 

Köln findet besser ins Spiel, Adler tun sich zunächst schwer 

Die Haie sind zu Beginn die aktivere Mannschaft und erarbeiten sich erste gute Möglichkeiten: Die Schüsse von Benjamin Hanowski (12.) und Morgan Ellis (18.) kann Dennis Endras klasse parieren. Von den Adlern ist im ersten Drittel offensiv wenig, bis nichts zu sehen. Aufgrund der mangelnden Chancenverwertung der Gäste geht es torlos in den Mittelabschnitt.  

Fotos: Adler gewinnen Spiel 3 gegen Köln 

Der Hauptrundensieger tut sich zunächst auch dort enorm schwer, geht dann aber überraschend in Führung: Mark Katic (29.) zieht aus der Distanz ab, Wesslau wird die Sicht genommen - 1:0. Weil Haie-Verteidiger Simon Despres (30.) sich in der Folge nicht im Griff hat und den Schiedsrichter angeht, bekommen die Mannheimer eine siebenminütige Überzahl. Diese wird letztlich aber nicht genutzt, es bleibt bei der knappen Führung. 

Adler im Schlussabschnitt wie im Rausch 

Kurz nach Beginn des Schlussabschnitts kann der siebenfache Meister dann in Überzahl erhöhen: Nachdem die Scheibe nicht geklärt wird, nutzt Matthias Plachta (43.) das Durcheinander und netzt zum 2:0 ein. Zehn Minuten vor dem Ende sorgt Andrew Desjardins (51.) für die Vorentscheidung. Luke Adam (53.) macht mit dem 4:0-Endstand dann alles klar

Mit einem Sieg am kommenden Dienstag (9. April/19:30 Uhr) können die Adler Mannheim ihre erste Final-Teilnahme seit 2015 fix machen. MANNHEIM24 wird im ausführlichen Live-Ticker berichten.

 HF3: Adler Mannheim – Kölner Haie 4:0 (0:0, 1:0, 3:0)

Spielbeginn

Sonntag, 7. April um 17 Uhr in der SAP Arena

Tore

1:0 Katic (29.), 2:0 Plachta (43.), 3:0 Desjardins (51.), 4:0 Adam (53.)

Zuschauer

13.600 (ausverkauft.)

Serie

3:0

Adler Mannheim gewinnen gegen Kölner Haie - der Ticker zum Nachlesen

Schluss in Mannheim! Die Adler gewinnen auch Spiel 3 gegen die Haie.

57. Minute: Beste Stimmung nun auf den Rängen, hier wird heute nichts mehr anbrennen. 

53. Minute: Die Adler spielen nun wie im Rausch! Adam nutzt einen bösen Schnitzer von Müller aus und macht das 4:0! 

51. Minute: TOOOOOOOOOOR! Die Vorentscheidung? Plachta legt ab auf Desjardins, der Wesslau keine Chance lässt. 

48. Minute: Gefährlicher Angriff über Ticar, dessen Schuss aber zu zentral ist. 

45. Minute: Die Gäste sind wieder komplett. 

43. Minute: Köln nun erneut in Unterzahl: Genova (Beinstellen) muss vom Eis. 

42. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR MANNHEIM! Getümmel vor dem Tor von Wesslau, Plachta versenkt den Nachschuss. 

41. Minute: Weiter gehts. Die Adler starten in Überzahl in den Schlussabschnitt. 

Adler Mannheim gegen Kölner Haie: 1:0 nach dem zweiten Drittel 

Das zweite Drittel ist vorbei. Die Adler führen durch den Distanz-Hammer von Katic (29.) etwas glücklich, weil Köln bis dato das bessere Team gewesen ist. In der Folge kann der Hauptrundensieger eine siebenminütige Überzahl nicht ausnutzen. Wir melden uns zum Beginn des Schlussabschnitts zurück. 

40. Minute: Wechselfehler bei den Haien - Hanowski muss für zwei Minuten raus. 

38. Minute: Riesenchance für Smith, der im Eins gegen Eins an Wesslau scheitert. 

38. Minute: Nun Überzahl für die Haie. Mikkelson (Halten des Stocks) geht in die Box. 

37. Minute: Die Gastgeber können eine siebenminütige Überzahl nicht nutzen! Köln ist wieder komplett. 

35. Minute: Wesslau ist nach einem Eisenschmid-Strahl im letzten Moment zur Stelle.

32. Minute: Die Haie verteidigen in Unterzahl bisher gut. 

30. Minute: Despres geht nach einer Zeitstrafe den Schiedsrichter an und bekommt daraufhin eine Matchstrafe! Die Gastgeber dürfen nun sieben Minuten in Überzahl spielen. 

30. Minute: Zugegeben, die Führung ist mehr als glücklich. Köln war bis dato die bessere Mannschaft. 

29. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE ADLER!!!! Katic zieht aus der Distanz ab, Wesslau wird die Sicht genommen - 1:0! 

29. Minute: Die Adler sind wieder komplett.

27. Minute: Strafe gegen Eisenschmid (Stockschlag).

25. Minute: Es schleichen sich immer wieder Fehler ins Aufbauspiel der Mannheimer. Köln ist wieder komplett.

23. Minute: Strafe gegen Ellis (Halten). Erste Überzahl für die Blau-Weiß-Roten.

21. Minute: Plachta läuft seitlich auf Wesslau zu, der Goalie ist jedoch zur Stelle.

21. Minute: Der Mittelabschnitt läuft. 

Adler Mannheim gegen Kölner Haie: 0:0 nach dem ersten Drittel

Pause. Die Adler haben enorm Probleme ins Spiel zu finden. Die Haie sind die aktivere Mannschaft und erarbeiten sich immer wieder gute Möglichkeiten. Wir melden uns rechtzeitig zum Beginn des Mittelabschnitts zurück. 

18. Minute: Riesenchance für die Gäste: Nach einem Schuss von Ellis verhindert Endras mit einem tollen Reflex den Rückstand. 

14. Minute: Die Adler sind wieder komplett.

12. Minute: Erste Zeitstrafe gegen die Adler: Reul (Behinderung) muss in die Box. 

12. Minute: Endras kann einen Schuss von Hanowski klasse parieren. 

11. Minute: Köln verliert den Puck in der eigenen Hälfte, der Konter über Smith wird im letzten Moment unterbrochen. 

8. Minute: Gute Doppelchance für die Haie: Tiara und Palka können die Scheibe aber nicht über die Linie drücken. 

8. Minute: Die Blau-Weiß-Roten sind noch nicht im Spiel. Offensiv geht derzeit wenig. 

5. Minute: Konterchance für Köln über Dumont, die Adler-Defensive hat aber aufgepasst. 

4. Minute: Die Gäste sind in den ersten Minuten aktiver. 

3. Minute: Köhler prüft Endras zum ersten Mal. Kein Problem für den Adler-Goalie.

1. Minute: Das Spiel läuft. 

Spiel 3 gegen die Kölner Haie: Das ist das Lineup der Adler Mannheim

Das Lineup der Adler Mannheim ist da! Im Vergleich zum 4:1-Sieg in Köln gibt es keine Veränderungen.

1. Reihe: Wolf, Desjardins, Plachta, Katic, Larkin

2. Reihe: Eisenschmid, Festerling, Kolarik, Lehtivuori, Seider

3. Reihe: Adam, Smith, Huhtala, Akdağ, Reul 

4. Reihe: Krämmer, Goc, Hungerecker, Mikkelson

Tor: Endras, Pickard 

DEL-Playoffs: Adler Mannheim können gegen Köln den dritten Sieg einfahren

Die Adler Mannheim sind auf einem guten Weg, ins Finale der DEL-Playoffs 2019 einzuziehen. Schließlich hat das Team von Headcoach Pavel Gross sowohl Spiel eins in Mannheim als auch Spiel zwei in Köln für sich entschieden. Nach dem knappen 1:0-Auftakterfolg zeigen die Blau-Weiß-Roten am Freitagabend (5. April) eine souveräne Leistung und gewinnen mit 4:1

So liefen die Hauptrunden-Duelle zwischen Köln und Mannheim

Adler Mannheim gegen Kölner Haie: Übertragung heute live im TV und Live-Stream

Spiel drei zwischen Mannheim und Köln läuft sowohl auf Magenta Sport als auch bei Sport1 im Free-TV. Zudem bietet Sport1 online einen kostenlosen Live-Stream an. Auch im Adler-Webradio von Radio Regenbogen kannst Du die Partie im kostenlosen Audio-Stream verfolgen.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zum dritten Halbfinal-Spiel zwischen den Adler Mannheim und den Kölner Haien.

mab

Quelle: Mannheim24

Kommentare