Punkte 98, 99 und 100

Doppelter Eisenschmid-Hammer! Adler bejubeln späten Sieg bei der DEG

+
Die Adler Mannheim bejubeln den Sieg in Düsseldorf (Archiv).

Düsseldorf - Sieg im Spitzenspiel! Kurz vor Schluss sichern sich die Adler Mannheim drei Punkte bei der Düsseldorfer EG. Der Spielbericht:

DEG gegen Adler Mannheim - Spielbericht

Die DEG hat im ersten Drittel mehr vom Spiel, doch Chet Pickard hält, was zu halten ist. Im Gegenzug agieren die Adler zunächst etwas passiv, erst in der Schlussphase macht das Gross-Team etwas mehr Druck.

Doppelpack Eisenschmid

Düsseldorf ist auch zu Beginn des Mittelabschnitts aktiver, doch Mannheim schlägt eiskalt zu. Markus Eisenschmid (29.) zieht aus der Drehung mit viel Wucht ab - Mathias Niederberger ist geschlagen, 1:0 für den Spitzenreiter. Die Antwort der DEG lässt nicht lange auf sich warten: Nach einem klasse Solo verlädt Ken André Olimb (31.) Chet Pickard und gleicht aus.

Auffällig: Das Unterzahlspiel der Adler ist richtig stark! Viermal haben die Mannheimer einen Spieler weniger auf dem Eis, die DEG kann daraus jedoch kein Kapital schlagen. Eine Minute vor dem Ende dann der Lucky Punch! 

Eisenschmid ist nicht von der Scheibe zu trennen und zimmert den Puck ins Tor. Die Hausherren können nicht mehr reagieren, sodass die Adler drei Punkte mit nach Mannheim nehmen.

Durch den Sieg ist das Team um Kapitän Marcus Kink, der sein 800. Spiel für die Blau-Weiß-Roten absolviert hat, bereits für das Playoff-Viertelfinale qualifiziert. Am Sonntag (3. Februar/17 Uhr) gastieren die Adler Mannheim bei den Schwenninger Wild Wings.

Düsseldorfer EG - Adler Mannheim 1:2 (0:0, 1:1, 0:1)

Spielbeginn: Freitag, 1. Februar, um 19:30 Uhr im ISS Dome in Düsseldorf

Tore: 0:1 Eisenschmid (29.), 1:1 Olimb (31.), 1:2 Eisenschmid (59.)

Zuschauer: 12.265

Aktualisieren

DEG gegen Adler Mannheim: Der Ticker zum Nachlesen

Schlusssirene! Die Adler gewinnen zum zweiten Mal in Folge bei der Düsseldorfer EG.

59. Minute: TOOOOR FÜR DIE ADLER! Eisenschmiiiiiiid ist nicht aufzuhalten und zimmert die Scheibe ins Tor.

58. Minute: Die letzten zwei Minuten der regulären Spielzeit laufen.

57. Minute: Die Adler ziehen mehrfach ab, aber verpassen die Führung - Düsseldorf wieder komplett.

55. Minute: Nach einem Check von Laub gegen Möser werden einige Nettigkeiten ausgetauscht: Am Ende bekommt Laub eine 2+10-Strafe. Erstes Powerplay für die Adler.

52. Minute: Wolf mal wieder mit einem Abschluss - vorbei.

51. Minute: Kurz vor dem Ende der Unterzahl wird es für die Adler zwar noch einmal richtig gefährlich, doch es bleibt dabei: Die DEG kann hier in Überzahl kein Tor erzielen.

49. Minute: Und wieder muss ein Adler auf die Strafbank. Diesmal Desjardins (Beinstellen). Viertes Powerplay für Düsseldorf.

46. Minute: 25:15 - ein kurzer Blick auf die Statistik, die DEG mit einem Chancenplus.

44. Minute: Stark, was die Adler hier in Unterzahl spielen - wieder kein Gegentor, weiter 1:1.

42. Minute: Dritte Strafe der Partie und wieder trifft es einen Adler-Spieler: Eisenschmid (Hoher Stock) muss raus.

41. Minute: Das letzte Drittel läuft.

DEG gegen Adler Mannheim: 1:1 nach dem 2. Drittel

Die Adler Mannheim sind im zweiten Drittel zunächst durch Eisenschmid in Führung gegangen, der Ausgleich der Hausherren folgt aber nur zwei Minuten später. Olimb macht nach einem tollen Solo das 1:1. Wir melden uns gleich mit dem letzten Drittel wieder.

39. Minute: 12.265 Zuschauer sind im ISS Dome.

37. Minute: Auf der anderen Seite eine Doppelchance für die DEG. Jetzt ist Tempo im Spiel!

36. Minute: Kolarik mit der nächsten Chance - Mannheim jetzt am Drücker.

33. Minute: Möser und Lampl kommen zu Fernschüssen, doch wirklich gefährlich ist das nicht.

31. Minute: Die Antwort lässt nicht lange auf sich warten! Klasse Einzelaktion von Olimb, der nicht nur Akdag austanzt, sondern auch Pickard bezwingt.

29. Minute: TOOOR FÜR DIE ADLER! Eisenschmid zieht aus der Drehung ab, keine Chance für Niederberger - 1:0 für den Spitzenreiter!

29. Minute: Wolf kommt mal zum Abschluss aber Niederberger fängt den Puck.

27. Minute: Kaum sagen wir es, ist die DEG wieder am Drücker - Pickard bewahrt die Adler aber weiter vor dem Rückstand.

25. Minute: Die Adler machen das im zweiten Drittel bisher ganz ordentlich und lassen die DEG nicht zur Entfaltung kommen.

23. Minute: Auch das zweite Unterzahlspiel überstehen die Adler ohne Gegentor.

21. Minute: Gleich eine Strafe für die Adler: Smith (Stockschlag) muss vom Eis.

21. Minute: Das zweite Drittel läuft.

DEG - Adler Mannheim: 0:0 nach dem ersten Drittel

Das erste Drittel ist vorbei: Die DEG hat über weite Strecken mehr vom Spiel, die Adler müssen im Mittelabschnitt noch einen Gang hochschalten.

20. Minute: Kurz vor dem Ende des ersten Drittels kommen die Adler noch zu der ein oder anderen Schusschance - ohne Torerfolg.

17. Minute: Adler-Goalie Pickard ist bislang ein sicherer Rückhalt und ist zur Stelle, wenn er gefordert ist.

13. Minute: Gogulla vergibt die beste Chance des Spiels - der Schuss des DEG-Profis geht vorbei.

8. Minute: Düsseldorf hat momentan etwas mehr vom Spiel.

6. Minute: Mannheim wieder komplett.

6. Minute: Eisenschmid schnappt sich die Scheibe und bringt die Adler in Unterzahl fast in Führung - Mathias Niederberger ist aber zur Stelle.

4. Minute: Huhtala (Halten des Stocks) muss auf die Strafbank - erstes Powerplay für die DEG.

3. Minute: Beide Teams mit ersten kleineren Offensivaktionen, die noch nicht zwingend gewesen sind.

1. Minute: Auf geht's! Die Partie im ISS Dome hat begonnen.

Jubiläum für Kink

Für Adler-Kapitän Marcus Kink steht ein Jubiläum an! Der Routinier macht sein 800. (!) Spiel für die Adler Mannheim. Hier das komplette Lineup der Adler:

Die Begegnungen in dieser Saison im Überblick:

Spieltag

Heimteam

Auswärtsteam

Ergebnis

1. Spieltag

Adler Mannheim

Düsseldorfer EG

1:2 OT (1:1, 0:0, 0:0, 0:1)

25. Spieltag

Adler Mannheim 

Düsseldorfer EG

2:5 (1:1, 0:2, 1:2)

36. Spieltag

Düsseldorfer EG

Adler Mannheim

2:3 (0:2, 2:0, 0:1)

DEG gegen Adler Mannheim live im TV, Live-Stream und Webradio

Das Auswärtsspiel der Adler Mannheim bei der Düsseldorfer EG wird wie gewohnt vom kostenpflichtigen Anbieter Magenta Sport live im TV und im Live-Stream übertragen. Auch im Adler-Webradio kannst Du die Partie verfolgen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur DEL-Partie Düsseldorfer EG gegen Adler Mannheim (Freitag, 1. Februar/19:30 Uhr, ISS Dome).

nwo

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare