Adler-Verteidiger soll verhört werden 

Staatsanwalt nimmt Larkin-Foul unter die Lupe!

+
Ein schwedischer Staatsanwalt ermittelt gegen Adler-Verteidiger Thomas Larkin.

Mannheim – Der harte Check von Thomas Larkin gegen Brynäs-Spieler Daniel Paille ist auch Wochen später noch ein Thema. Warum sich jetzt ein Staatsanwalt einschaltet:

Das Champions-Hockey-League-Achtelfinal-Rückspiel zwischen Brynäs IF und den Adler Mannheim hat für viele Diskussionen gesorgt. Grund ist das harte Foul von Adler-Verteidiger Thomas Larkin an Daniel Paille

Brynäs-Sportchef Stefan Bengtzen hat sogar von einem „Mordversuch“ gesprochen. G egen diesen schweren Vorwurf haben sich die Adler Mannheim in der Folge öffentlich gewehrt. Wer gedacht hat, dass das Thema mit der Sperre von Larkin (4 Spiele in der CHL) beendet ist, der irrt.

+++ Mit unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“ verpasst Du keine Nachricht über die Adler

Denn wie das Schweizer Portal „Blick“ berichtet, hat sich nun der schwedische Staatsanwalt Joakim Johansson eingeschaltet. Im „Sportbladet“ begründet Johansson diesen Schritt wie folgt: „Meine Einschätzung ist, dass diese heftige Gewalt gegen den Kopf gerichtet ist, fernab des Spielgeschehens.“ Solch ein Fehlverhalten sei im normalen Leben ein Verbrechen.

Mit Hilfe der deutschen Polizei will Johansson Larkin womöglich schon in der kommenden Woche verhören und im Anschluss daran entscheiden, ob ein Strafverfahren eingeleitet wird.

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare