Auch Simpson und Goc bestraft 

Nach Horror-Foul: Strafe für Adler-Verteidiger Larkin!

+
Adler-Verteidiger Thomas Larkin ist für vier CHL-Spiele gesperrt worden.

Mannheim – Der unschöne Abschied aus der Champions Hockey League hat für die Adler Mannheim Folgen! Neben Thomas Larkin sind auch Nikolai Goc und Sean Simpson mit Strafen belegt worden.

Der Sportausschuss der Champions Hockey League hat mehrere Sperren gegen die Adler Mannheim aus der ausgesprochen. Auslöser sind die Vorfälle im CHL-Achtelfinal-Rückspiel bei Brynäs IF, das die Schweden mit 2:1 für sich entschieden haben.

Nikolai Goc ist nach einem Check kurz vor dem Ende für ein CHL-Spiel gesperrt worden. Da Adler-Coach Sean Simpson seine Spieler nicht unter Kontrolle hatte, muss auch der Kanadier für ein Spiel von der Trainerbank fernbleiben. 

+++ Alle News zu den Adler Mannheim gibt es auf unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“

Thomas Larkin muss nach seinem überharten Bodycheck gegen Daniel Paille vier Spiele aussetzen. „Das war wie ein Mordversuch“, sagt Brynäs-Sportchef Stefan Bengtzen gegenüber der Zeitung Aftonbladet.

Die Adler Mannheim haben genau wie der deutsche Meister EHC Red Bull München den Einzug ins Viertelfinale verpasst.

nwo/dpa

Quelle: Mannheim24

Kommentare