10. DEL-Sieg in Folge

Machtdemonstration in Nürnberg! Adler weiter nicht zu stoppen

+
Die Adler Mannheim gewinnen bei den Nürnberg Ice Tigers. (Archivfoto)

Nürnberg - Die Adler Mannheim gewinnen am Dienstagabend (17. Dezember) deutlich bei den Nürnberg Ice Tigers. Es ist bereits der zehnte DEL-Sieg in Folge:  

  • Nächster Erfolg für die Adler Mannheim.
  • Am Dienstag (17. Dezember) gewinnen die Adler mit 7:2 gegen die Nürnberg Ice Tigers.
  • 10. DEL-Sieg in Folge.

Die Adler Mannheim sind weiterhin nicht zu stoppen! Am Dienstag (17. Dezember) gewinnen die Blau-Weiß-Roten deutlich mit 7:2 (0:3, 1:2, 1:2) bei den Nürnberg Ice Tigers. Es ist bereits der zehnte (!) DEL-Sieg in Folge. 

Adler Mannheim überrennen Nürnberg Ice Tigers im ersten Drittel

Die Mannheimer erwischen einen Start nach Maß: Lehtivuori scheitert zunächst an Nürnberg-Goalie Treutle, den Abpraller nutzt Desjardins (7.) zur frühen Führung. Nur zwei Minuten später kann Reul (9.) mit einem Distanzschuss erhöhen

Auch in der Folge können die Ice Tigers kaum mit dem hohen Tempo der Adler mithalten. Rendulic (19.) sorgt letztlich für den 3:0-Pausenstand aus Adler-Sicht. Sekunden nach Beginn des Mittelabschnitts erhöhen die Adler durch Smith (21.), der einen Akdag-Schuss abfälscht. Die Gastgeber wehren sich aber nun und machen den Adlern zunehmend das Leben schwer. 

Adler Mannheim gewinnen deutlich bei Nürnberg Ice Tigers

Im Powerplay trifft Bender (27.) zum verdienten Anschlusstreffer. Gerade als die Franken dem zweiten Tor näher sind, schlägt Wolf (35.) eiskalt zu und hämmert den Puck zum 5:1 unter die Latte. Im Schlussabschnitt lässt der amtierende Meister nichts mehr anbrennen. 

Wolf (48.), Rendulic (53.) und Bender (54.) treffen jeweils doppelt, sodass die Adler Mannheim letztlich einen ungefährdeten 7:2-Auswärtssieg feiern. Am Sonntag empfangen die Adler Mannheim die Straubing Tigers (live im MANNHEIM24-Ticker)

Nürnberg Ice Tigers – Adler Mannheim 2:7 (0:3, 1:2, 1:2)

Spielbeginn

Dienstag, 17. Dezember um 19:30 Uhr in der Arena Nürnberger Versicherung

Tore

0:1 Desjardins (7.), 0:2 Reul (9.), 0:3 Rendulic (19.), 0:4 Smith (21.), 1:4 Bender (27.), 1:5 Wolf (35.), 1:6 Wolf (48.), 1:7 Rendulic (53.), 2:7 Bender (54.)

Aktualisieren

Adler Mannheim gewinnen bei Nürnberg Ice Tigers: Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Die Adler Mannheim gewinnen deutlich in Nürnberg. 

54. Minute: Nürnberg sorgt noch einmal für Ergebniskosmetik. Bender verkürzt mit seinem zweiten Treffer auf 2:7. 

53. Minute: Rendulic macht das 7:1! 

53. Minute: Hier brennt nicht mehr viel an, die Adler spielen das nun clever runter.

48. Minute: 6:1! Desjardins hat die Übersicht und steckt durch auf Wolf, der seinen zweiten Treffer erzielt. 

48. Minute: Einen Schuss von Wolf kann Treutle fangen. 

45. Minute: Die Gäste sind nun wieder deutlich tonangebend. 

41. Minute: Der Schlussabschnitt läuft.

Nürnberg Ice Tigers gegen Adler Mannheim: 1:5 nach dem Mittelabschnitt

Im Mittelabschnitt hat Nürnberg besser in die Partie gefunden und die Mannheimer zeitweise enorm unter Druck gesetzt. Letztlich ist den Gastgebern lediglich der Anschlusstreffer durch Bender gelungen. Smith und Wolf haben im zweiten Drittel für die Blau-Weiß-Roten getroffen. 

37. Minute: Strafe gegen Buck (Hoher Stock). 

35. Minute: TOOOR für die Adler! Plachta steckt durch auf Wolf, der die Scheibe unhaltbar unter die Latte haut. 

33. Minute: Mannheim wackelt nun, Nürnberg ist deutlich aktiver. 

32. Minute: Riesenparade von Gustafsson, der einen Schuss von Brown mit der Fanghand abwehrt. 

29. Minute: Die Gäste sind nun nicht mehr so dominant, wie im ersten Drittel. 

27. Minute: Die Ice Tigers nutzen ihre Überzahl! Bender verkürzt auf 1:4.

26. Minute: Erste Strafe gegen die Adler. Huhtala muss wegen Beistellens runter. 

25. Minute: Die Mannheimer haben hier weiterhin alles unter Kontrolle. 

21. Minute: Kaum hat der Mittelabschnitt begonnen, steht es hier 4:0! Ein Schuss von Akdag fälscht Smith ab. 

Nürnberg Ice Tigers gegen Adler Mannheim: So lief das erste Drittel

Die Adler machen bislang in Nürnberg dort weiter, wo sie in den vergangenen Spielen aufgehört haben. Desjardins und Reul sorgen früh für einen komfortablen Vorsprung, in der Schlussphase des ersten Drittels erhöht Rendulic auf 3:0. Das ist hier bislang ein ganz starker Auftritt der Mannheimer! Wir melden uns gleich zurück. 

19. Minute: 3:0! Bei einem Schuss von Smith hält Rendulic die Kelle rein. 

17. Minute: Gute Konterchance über Wolf, der jedoch keine Anspielstation hat. 

16. Minute: Das muss eigentlich das 3:0 sein! Krämmer schießt die Scheibe aus spitzem Winkel am leeren Tor vorbei. 

15. Minute: Die Gastgeber tun sich bislang gegen laufstarke Mannheimer äußerst schwer. 

13. Minute: 8:1 Schüsse für die Adler bislang. 

12. Minute: Nürnberg ist wieder vollzählig. 

10. Minute: Strafe gegen Summers (Haken).

9. Minute: Die Adler legen direkt nach! Reul hat zu viel Platz, zieht in die Mitte und trifft aus der Distanz - 2:0!

7. Minute: TOOOOOOOR für die Adler! Lehtivuori scheitert erst an Treutle, beim Nachschuss steht Desjardins goldrichtig und schiebt die Scheibe ein. 

6. Minute: Hohes Tempo mit wenig Unterbrechungen. Beide Teams stehen bislang kompakt. 

3. Minute: Unterzahl gut überstanden, die Ice Tigers sind wieder komplett. 

1. Minute: Erste (vermeidbare) Strafe für die Gastgeber: Aufgrund eines Wechselfehlers muss Alanov auf die Strafbank. 

1. Minute: Die Partie läuft. 

Nürnberg Ice Tigers gegen Adler Mannheim: Lineup 

Wie bereits am Sonntag in München kann Kapitän Marcel Goc erneut nicht an der Partie teilnehmen. Ansonsten nimmt Pavel Gross keine Veränderungen vor. 

Adler Mannheim gastieren bei Nürnberg Ice Tigers

In der laufenden Saison hat es bislang zwei Duelle zwischen den Adler Mannheim und den Nürnberg Ice Tigers gegeben. Zum DEL-Auftakt hat die Mannschaft von Trainer Pavel Gross mit 4:1 in Nürnberg gewonnen, zudem sind die Mannheimer Ende Oktober daheim mit 2:0 als Sieger vom Eis gegangen. 

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur DEL-Partie Nürnberg Ice Tigers gegen Adler Mannheim.

mab

Quelle: Mannheim24

Kommentare