1. Ludwigshafen24
  2. Service
  3. Wetter

Wetter in BW: War‘s das mit dem Sommer? Dramatischer Temperatursturz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Eliran Kendi

Baden-Württemberg - Regentief Nick macht aus dem August endgültig einen Sommer-Totalausfall. War es das nun mit den hohen für dieses Jahr? Das sagen Wetter-Experten:

Ein Blick aus dem Fenster schafft Gewissheit: Der Herbst hat den Sommer erstmal vertrieben. Während in den vergangenen Tagen in Baden-Württemberg noch rundum Sonnenschein zu genießen war, herrscht seit Donnerstag (26. August) Tristesse pur – und das mitten in der Ferienzeit. Draußen ist es vielfach grau; dazu gibt es immer wieder mal Regenschauer. Zusammenfassend lässt sich dazu nur eines sagen: ungemütlich!

Schuld am herbstlichen Wetter im August ist Regentief Nick. Mit der kühlen Luft aus Skandinavien bleibt es in Baden-Württemberg erst einmal kalt. Zudem kann es in den kommenden Tagen auch noch windig werden. Obgleich es nicht für ein stürmisches Unwetter reicht, die Bedingungen bleiben zunächst alles andere als einladend.

Nach Einschätzung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) wird Tief Nick das gesamte Wochenende für regnerisches und wolkiges Wetter sorgen. Der DWD sagt zudem voraus, dass die Temperaturen lediglich im Rheintal die 20-Grad-Marke erreichen werden.

Wochentag/DatumWetter-Vorhersage
Freitag, 24. AugustRegen, 14 bis 20 Grad
Samstag, 25. AugustRegen, 14 bis 20 Grad
Sonntag, 26. AugustRegen, 14 bis 20 Grad

Auch interessant: Wetter-Experten haben jetzt die neuesten Prognosen für den Winter 2021 geliefert.

Wetter in Baden-Württemberg: War‘s das mit dem Sommer?

Gegenwärtig wagen die Experten keine Prognose darüber, ob der Sommer zurückkehrt. Ob und wann wieder warme Luft nach Baden-Württemberg kommt, bleibt daher abzuwarten. Fest steht aber: Im August wird daraus nichts mehr. Es drohen sogar Minusgrade, wie echo24* berichtet.

Tief Nick hat Baden-Württemberg fest im Griff. kommt der Sommer 2021 noch einmal zurück? (Fotomontage)
Tief Nick hat Baden-Württemberg fest im Griff. kommt der Sommer 2021 noch einmal zurück? (Fotomontage) © HEIDELBERG24

Und so richtig heiß wird es dieses Jahr wahrscheinlich auch nicht mehr werden. Denn die heiße Wüstenluft über der Sahara hat sich gen Westen nach Amerika verabschiedet. Dort sorgt die Luftströmung für steigende Hurrikan-Aktivität. Diese wiederum haben auch auf unser Wetter einen direkten Einfluss.

So bleibt zu hoffen, dass der Septemberbeginn die Wende bringt und der August 2021 als extrem kalter Ausreißer in die Wettergeschichte eingeht. Die Wetterexperten sehen die Möglichkeit für ein nettes Spätsommerwetter zum Monatswechsel durchaus als gegeben. Am wärmsten wird es dabei wohl im Westen des Landes, hier könnte in der zweiten Wochenhälfte sogar die Sommermarke von 25 Grad fallen. (esk) *echo24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare