B48 bei Trippstadt

Frau verliert Kontrolle über ihr Auto – weil sie eine Spinne entdeckt

Das völlig demolierte Auto nach dem Spinnen-Unfall (Fotomontage)
+
Das völlig demolierte Auto nach dem Spinnen-Unfall (Fotomontage)

Trippstadt - Eine junge Autofahrerin erlebt einen wahrgewordenen Albtraum: Weil ihr eine Spinne über das Bein krabbelt, verliert sie die Kontrolle – ihr Wagen überschlägt sich auf der B48.

  • Horror-Unfall in Trippstadt (Rheinland-Pfalz*)
  • Frau überschlägt sich mit Auto, weil ihr Spinne über das Bein krabbelt.
  • Die 27-Jähriger wird bei dem Unfall auf der B48 verletzt, ihr Wagen landet im Straßengraben.

Eine Autofahrerin im rheinland-pfälzischen Trippstadt erlebt am Dienstagmorgen einen wahren Albtraum: Die 27-Jährige verliert auf der B48 die Kontrolle über ihren Wagen. Das Auto überschlägt sich und schleudert in den Straßengraben. Wie LUDWIGSHAFEN24* berichtet, ist es ein winziges Krabbeltier, das den schweren Unfall überhaupt erst auslöst:

Trippstadt: Spinne löst Unfall auf B48 aus – Auto überschlägt sich

Wie die Polizei mitteilt, ist die junge Autofahrerin am Dienstag gegen 7:50 Uhr auf der B48 von Annweiler in Richtung Johanniskreuz unterwegs, als ihr plötzlich die Spinne über den Oberschenkel krabbelt. Die Frau wird dadurch dermaßen abgelenkt, dass ihr Peugeot 306 nach rechts von der Straße abkommt und sich dabei überschlägt. Das Auto schleudert bei dem Unfall in die Böschung und kommt auf den Reifen wieder zum Stehen.

Die verletzte Fahrerin kann sich nach dem schweren Unfall selbst aus dem Fahrzeug befreien. Sie blutet an der Hand und klagt über Kopfschmerzen. Der Rettungsdienst bringt die 27-Jährige ins Krankenhaus. Nicht selten sind es Insekten, die Autofahrer während der Fahrt so stark ablenken, dass es zum Unfall kommt. In Heidelberg krachte ein Auto ungebremst gegen ein Geländer, weil die Fahrerin eine Wespe verscheuchen wollte.*

VIDEO: Spinnen in Deutschland – diese Arten sind giftig

Trippstadt: Unfall auf B48 – Autofahrerin bei Crash wegen Spinne verletzt

Der Peugeot wird bei dem Unfall wegen der Spinne so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit ist und abgeschleppt werden muss. Die Polizei schätzt, dass das kleine Krabbeltier einen Unfall mit einem Sachschaden von mehreren tausend Euro verursacht hat. Die B48 muss nach dem Crash für einige Zeit gesperrt werden. (kab) *LUDWIGSHAFEN24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Mehr zum Thema

Kommentare