1. Ludwigshafen24
  2. Reise

Ende der Impfpflicht: Große Kreuzfahrtreederei nimmt ab September auch Ungeimpfte mit

Erstellt:

Von: Franziska Kaindl

Kommentare

Die Norwegian Encore der Reederei Norwegian Cruise Line.
Alle Schiffe der Norwegian Cruise Line erlauben ab Anfang September wieder die Mitfahrt von ungeimpften Gästen. © Richard Tribou/Imago

Während viele Urlaubsländer ihre Corona-Maßnahmen gelockert haben, herrscht auf vielen Kreuzfahrtschiffen noch die Impfpflicht. Eine Reederei will das nun ändern.

In vielen Ländern spielt die Corona-Pandemie kaum noch eine Rolle. Einreise-Regeln wurden aufgehoben, die Maskenpflicht ist entfallen und es braucht auch keinen Nachweis mehr über eine Impfung, Genesung oder Testung. Anders sieht es aktuell noch bei den meisten Kreuzfahrtreedereien aus. Sowohl Aida als auch Tui Cruises verlangen, dass Passagiere ab 12 Jahren vollständig geimpft sind. Tui Cruises hat sogar erst kürzlich wieder die Maskenpflicht eingeführt.

Impfpflicht abgeschafft: Norwegian Curise Line lockert Corona-Regeln

Eine große Kreuzfahrtreederei schlägt aber nun einen anderen Weg ein: Die Norwegian Cruise Line erlaubt für alle Abfahrten ab dem 3. September wieder die Mitreise von ungeimpften Passagieren. „Die Welt öffnet sich wieder und lockt mit Reisen an unsere Lieblingsziele. Infolgedessen haben wir unsere Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle aktualisiert, um diese noch besser an die Protokolle der Reise-, Freizeit- und Gastgewerbebranchen weltweit anzupassen“, heißt es auf der Webseite des Unternehmens. Ganz ohne Auflagen dürfen Gäste ohne Impfschutz aber nicht mitreisen. Ungeimpfte Passagiere über 12 Jahren müssen einen negativen PCR- oder Antigenschnelltest vorlegen, der vor der Einschiffung maximal 72 Stunden alt ist. Gäste unter 12 Jahren müssen keine besonderen Maßnahmen beachten. Außerdem weist die Reederei darauf hin, dass in bestimmten Ländern andere Regeln gelten können. Das heißt, Passagieren kann die Einschiffung verweigert werden, wenn sie nicht die länderspezifischen Maßnahmen erfüllen.

Kreuzfahrten mit Norwegian Curise Line: Diese Regeln gelten noch bis zum 2. September

Bis zum 2. September gelten aber noch strengere Regeln: Gäste ab 12 Jahren müssen bei einer Abfahrt in einem US-Hafen mindestens zwei Wochen vor der Einschiffung über einen vollständigen Impfschutz verfügen. Alle Reisenden ab 6 Jahren benötigen entweder einen negativen PCR-Test, der maximal 72 Stunden alt ist, oder einen negativen Antigenschnelltest, der maximal 48 Stunden alt ist. Alternativ kann auch ein Nachweis über eine Genesung vorgelegt werden. Passagiere bis fünf Jahren sind von den Corona-Maßnahmen ausgenommen. Ausnahmen sind Reisen nach Bermuda oder Kanada – hier gelten strengere Regeln. Bei einem Start der Kreuzfahrt ab Piräus in Griechenland brauchen alle Reisenden ab 12 Jahren bis zum 2. September einen vollständigen Impfschutz sowie einen negativen Corona-Test oder ein Genesungszertifikat. Das Maskentragen an Bord des Schiffes ist aktuell optional.

Auch interessant

Kommentare