Nach vereitelter Attacke auf gegnerische Fans

1899: „Problem-Fans“ in Aalen dabei!

+
(Symbolfoto).

Zuzenhausen - Am Wochenende wollten 23 Fans der TSG 1899 Hoffenheim Anhänger von VfR Aalen am Bahnhof in Ubstadt-Weiher abpassen. Heute reisen sie mit zum Pokalspiel auf die Alb!

Holger Kliem macht aus seinem Herzen keine Mördergrube: „Was da vergangenes Wochenende passiert ist, ist vollkommen inakzeptabel“, stellt der Leiter der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit der TSG 1899 Hoffenheim klar.

Was war passiert? 23 „Fans“ der TSG hatten versucht, auf dem Bahnhof von Ubstadt-Weiher Anhänger von VfR Aalen abzupassen, die auf dem Weg zum Auswärtsspiel bei SV Sandhausen waren (MANNHEIM24 berichtete). Die jungen Männer zwischen 16 und 35 Jahren waren vermummt und hatten Farbbeutel im Gepäck. Sie wurden vorläufig festgenommen, die Personalien festgestellt und Aufenhaltsverbote für die Stadien der TSG und des SVS ausgesprochen.

Jetzt stellt sich heraus: Die „Problem-Fans“ werden heute auch in der Aalener Scholz-Arena dem Pokalfight zwischen dem VfR Aalen und der TSG 1899 Hoffenheim (Vorschau hier) beiwohnen! 

Die Jungs sind heute Abend dabei“, verrät Kliem, „die Fans sind dem Verein bekannt. Wir haben über unsere Fanbeauftragten direkt mit ihnen gesprochen und auf sie eingewirkt. Wir haben ihnen klar gemacht, dass der Verein das kritisch sieht, da so ein Verhalten nicht zur TSG 1899 Hoffenheim passt. So etwas wollen wir nicht. Die Fanclubs haben sich auch bereits von der Aktion distanziert.

Nach der Aktion der jungen Männer, die einer Ultra-nahen Gruppierung zugerechnet werden, steht das Pokal-Spiel unter besonderer Beobachtung durch die Aalener Polizei.

rmx

Quelle: Mannheim24

Das Konzert von Joy Fleming (72) im Capitol

Das Konzert von Joy Fleming (72) im Capitol

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare