20-Jährige will springen

Vollsperrung! Rettungseinsatz auf Nibelungenbrücke

+
Rettungseinsatz auf Nibelungenbrücke (Symbolfoto)

Worms - Eine 20-Jährige will am Dienstagabend von der Nibelungenbrücke in den Rhein springen. Die Brücke wird voll gesperrt: 

Die junge Frau wird gegen 20:20 Uhr auf der Brücke zwischen Worms und Hessen festgestellt. Bei der ersten Ansprache durch den Rettungsdienst stellt sich heraus, dass die 20-Jährige wegen privater Probleme von der Brücke in den Rhein springen will.

Die Nibelungenbrücke wird während des Einsatzes für mehrere Stunden gesperrt. Auch der Schiffsverkehr auf dem Rhein wird zeitweise eingestellt.

Die Frau kann schließlich davon überzeugt werden, sich freiwillig und unverletzt in die Obhut der Einsatzkräfte zu begeben.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Trotz Feuers eröffnet Europa-Park Rust wieder – ARD-Liveshow mit Mross findet statt

Trotz Feuers eröffnet Europa-Park Rust wieder – ARD-Liveshow mit Mross findet statt

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Tote Wormser-Falken: Heidelberger Naturschutzwart besorgt!

Tote Wormser-Falken: Heidelberger Naturschutzwart besorgt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.