20-Jährige will springen

Vollsperrung! Rettungseinsatz auf Nibelungenbrücke

+
Rettungseinsatz auf Nibelungenbrücke (Symbolfoto)

Worms - Eine 20-Jährige will am Dienstagabend von der Nibelungenbrücke in den Rhein springen. Die Brücke wird voll gesperrt: 

Die junge Frau wird gegen 20:20 Uhr auf der Brücke zwischen Worms und Hessen festgestellt. Bei der ersten Ansprache durch den Rettungsdienst stellt sich heraus, dass die 20-Jährige wegen privater Probleme von der Brücke in den Rhein springen will.

Die Nibelungenbrücke wird während des Einsatzes für mehrere Stunden gesperrt. Auch der Schiffsverkehr auf dem Rhein wird zeitweise eingestellt.

Die Frau kann schließlich davon überzeugt werden, sich freiwillig und unverletzt in die Obhut der Einsatzkräfte zu begeben.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen mit Knochenbrüchen

„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen mit Knochenbrüchen

Der hat echt ‘nen Stich! Glööckler zeigt neues Tattoo

Der hat echt ‘nen Stich! Glööckler zeigt neues Tattoo

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Kommentare