An Tankstelle in Worms

Transporter brennt lichterloh! 

+
Der brennende Transporter am Dienstag in der Mainzer Straße 

Worms - An einer Tankstelle in der Mainzer Straße gerät am Dienstag ein Transporter in Brand. Flammen schlagen von der Ladefläche des Fahrzeugs. Was passiert ist: 

Das Feuer entsteht nach Angaben der Polizei beim Betanken einer im Straßenbau eingesetzten Glättungsmaschine, die sich auf der Ladefläche des Transporters einer Firma aus Lampertheim befindet. 

Der 40-jährige Tankwart, der die Betankung durchführt, springt von der Ladefläche und informiert den Fahrer. Der erkennt die große Gefahr und handelt sofort: Um einen Brand der Tankstelle zu verhindern, springt er in den Transportern und fährt ihn vom Gelände weg auf die Mainzer Straße.

Die Wormser Feuerwehr löscht das Feuer, kann aber nicht mehr verhindern, dass die Ladefläche des Mercedes komplett ausbrennt. Es entsteht ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Während der Löscharbeiten muss die Mainzer Straße zwischen den Kreuzungen zur Bensheimer Straße und zur Kiesstraße voll gesperrt werden. 

Brandursache dürften aufsteigende Benzindämpfe während der Betankung gewesen sein, die sich möglicherweise am Motorblock entzündet haben.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess beginnt

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess beginnt

Lehrer fordern Streikrecht auch für Beamte

Lehrer fordern Streikrecht auch für Beamte

Steuererklärung 2018: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend

Steuererklärung 2018: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend

Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit

Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

Kommentare