64-Jährige brutal überfallen

Parkplatz-Horror: Polizei schnappt Messer-Mann in seiner Wohnung

+
Mit dem Bild einer Überwachungskamera sucht die Polizei Worms nach dem flüchtigen Täter.

Worms - Eine 64-jährige will nach ihrem Einkauf im WEP gerade in ihr Auto steigen, als sie von einem bewaffneten Mann brutal überfallen wird!

  • Eine 64-jährige Frau aus Worms wird zum Opfer eines brutalen Überfalls.
  • Der Täter überrascht sein Opfer auf dem WEP-Parkplatz in Worms.
  • Bei dem Überfall in Worms wird die Frau leicht verletzt.
  • Polizei Worms schnappt den Messer-Mann

Update vom 4. September: Die Polizei Worms gibt einen Fahndungserfolg bekannt. Der Messer-Mann, der eine 64-Jährige auf dem WEP-Parkplatz brutal überfallen hat, sitzt nun im Gefängnis! Kurz nach der Veröffentlichung des Bildes für die Fahndung gehen bei der Kriminalpolizei zahlreiche Hinweise ein. Durch diese kann der Täter identifiziert werden. 

Oft gelesen: 18-Jähriger leblos auf Straße gefunden – kurze Zeit später ist er tot

Im Anschluss hat die Staatsanwaltschaft Mainz einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Verdächtigen in Worms erwirkt. Am frühen Montagmorgen (2. September) findet der Zugriff durch ein Spezialeinsatzkommando der Polizei Rheinland-Pfalz statt. In der Wohnung, die sich in der Altstadt von Worms befindet, werden die Beamten dann fündig. Sie finden mehrere Beweismittel – unter anderem auch das Fahrrad, das bei dem Raub auf dem WEP-Parkplatz verwendet worden ist.

Der 52-jährige Verdächtige hat die Tat daraufhin gestanden und wird dem Ermittlungsrichter in Mainz vorgeführt. Seitdem sitzt der Mann aus Worms in Untersuchungshaft. 

Worms: Polizei veröffentlicht nach brutalem Überfall Foto von Messer-Mann

Update vom 27. August: Nach dem brutalen Überfall auf eine 64-Jährige aus Worms sucht die Polizei weiter nach dem Täter. Dieser hat die Frau mit einem Messer bedroht und verletzt, um ihre Tasche zu stehlen. Danach flieht er auf einem Mountainbike vom Parkplatz des Wormser Einkaufsparks (WEP). Die Polizei veröffentlicht nun ein Bild des Täters aus Worms

Worms: Frau steigt gerade in ihr Auto ein – plötzlich beginnt der Alptraum

Eine 64-jährige Frau ausWorms erlebt am Montag einen absoluten Albtraum: Gegen 12:50 Uhr hat die Wormserin ihre Einkäufe im Wormser Einkaufspark (WEP) erledigt und steigt vor der dortigen Apotheke in ihr Auto. Als die 64-Jährige auf dem Parkplatz in Worms gerade ihren Motor starten will, reißt ein Mann plötzlich die Fahrertür auf und bedroht sie mit einem Messer. Der Räuber lehnt sich weiter in das Fahrzeug und versucht, die Handtasche der Frau an sich zu reißen!

Worms: Horror auf WEP-Parkplatz: Räuber bedroht Autofahrerin mit Messer

Die Frau will bei dem Überfall in Worms nicht von ihrer Handtasche ablassen. Da zerschneidet der Räuber die Trageschlaufe der Handtasche und schnappt sich seine Beute. Dabei verletzt er sein Opfer auf dem WEP-Parkplatz am Arm. Der Täter flüchtet mit der Handtasche über die Schönauer Straße in Worms. Seine Beute: Ein geringer Bargeldbetrag, ein Smartphone und diverse persönliche Dokumente.

Oft gelesen: In Speyer wird ein EDEKA überfallen – der bewaffnete Räuber ist noch auf der Flucht.

Worms: Nach Überfall auf WEP-Parkplatz: Polizei fahndet nach Messer-Mann

Erste Ermittlungen der Polizei Worms haben ergeben, dass der Täter offenbar mit einem Mountainbike flüchtete. Ein Passant kann den Unbekannten noch bis zur Tankstelle in der Schönauer Straße verfolgen, verliert ihn dann aber aus den Augen. Jetzt fahndet die Polizei Worms mit folgender Beschreibung nach dem Mann:

  • 20 bis 30 Jahre alt
  • Etwa 1,80 Meter groß
  • schulterlange, gelockte Haare
  • südländisches Aussehen
  • trug weißes Langarmshirt, drüber blaues T-Shirt und helle Jeans mit weißen Turnschuhen

Hinweise zu dem Überfall auf dem WEP-Parkplatz nimmt die Kriminalpolizei Worms unter ☎ 06241-8520 entgegen. 

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare