Autofahrer wird bereits gesucht

Von der Straße in den Knast! Polizei-Einsatz a lá ,Need for Speed'

+
35-Jähriger wird nach Flucht vor Polizeikontrolle festgenommen

Worms - Weil er vor einer Polizeikontrolle fliehen will, gibt ein 35-Jähriger Gas und haut vor den Beamten ab. Doch sein Fluchtversuch endet mit einer Festnahme:

Eine filmreife Verfolgungsfahrt, die erfolgreich für die Polizei endet!

Der Wormser fällt den Beamten am Freitagmorgen (9. Februar) gegen 1:15 Uhr auf. Er ergreift sofort die Flucht, damit er bloß nicht kontrolliert wird – ein Fehler!

Der Autofahrer rast über Feldwege, durch Einhausen und über die Rheinbrücke in Richtung Worms. Doch die Polizei nimmt sofort die Verfolgung auf und bleibt ihm dicht auf den Fersen.

Helikopter im Einsatz

Ganz in ,Need for Speed'-Manier setzen die Beamten bei der Fahndung auch einen Hubschrauber und mehrere Streifenwagen ein. Im Bereich ,Am Holzhof' kann schließlich der 35-Jährige gestoppt werden. Zwar versucht der Raser noch zu Fuß vor der Polizei zu flüchten, doch sie kann ihn bereits nach kurzer Zeit festnehmen.

Grund für seine Flucht

Bei der Vernehmung stellt sich heraus, dass das Auto seit Dezember 2017 als gestohlen gilt. Außerdem wird auch das Kennzeichen seit Ende Januar 2018 vermisst. 

Doch damit nicht genug!

Die Beamten finden heraus, dass der Festgenommene wegen Diebstahls durch die Mainzer Staatsanwaltschaft zur Festnahme ausgeschrieben ist. Zudem vermuten die Polizisten, dass der 35-Jährige Drogen genommen hat, weshalb sie ihm Blut abnehmen.

Noch am selben Tag wird er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, wo er für die nächsten acht Monate sitzen muss. Die weiteren Ermittlungen dauern an. 

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare