Nach Lagerhallenbrand neben Flüchtlingsheim

Keine Hinweise auf Anschlag in Worms

+

Worms - Entwarnung: Nach dem Brand einer Lagerhalle unmittelbar neben einer Unterkunft für Asylbewerber in Worms gibt es nach Angaben der Polizei keinen Hinweis auf einen Anschlag.

Bei einem Lagerhallenbrand neben einer Flüchtlingsunterkunft mussten am Montagnachmittag 85 Heimbewohner evakuiert werden. Glücklicherweise griff das Feuer nicht über, Verletzte waren nicht zu beklagen.

Dennoch wurde die Unterkunft in Mitleidenschaft gezogen: Einige Zimmer wurden durch den Rauch beschädigt, mehrere Scheiben gingen zu Bruch. Vier Wohnungen sind vorübergehend nicht mehr bewohnbar, so dass fünf Personen von der Stadt Worms anderweitig untergebracht werden mussten. 

Am heutigen Dienstag gibt die Polizei nun Entwarnung, nachdem der Verdacht laut wurde, dass es sich bei dem Feuer um Brandstiftung handelt. „Wir gehen von einem ganz normalen Brand aus“, sagte ein Sprecher der Polizei Mainz.

Wie es zu dem Brand kam, bleibt nach wie vor unklar. Die Ermittlungen laufen.

dpa/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Pyro- und Feuershow zur „Earth Hour“ im Luisenpark

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Kommentare