Zusammenstoß in Wilhelm-Leuschner-Straße

Kind (2) angefahren! Unfallverursacherin uneinsichtig

+
Symbolfoto

Worms - Ein zweijähriger Junge wird beim Spielen in einer Fußgängerzone von einer Fahrradfahrerin angefahren und verletzt. Die Frau jedoch ist sich keiner Schuld bewusst...

Wie kann man nur so verantwortungslos sein?

Unter der Aufsicht seiner Mutter spielt am frühen Samstagabend ein kleiner Junge (2) in der Fußgängerzone in der Wilhelm-Leuschner-Straße.

Weil eine sich nährende Fahrradfahrerin (vermutlich ist die Frau auf einem E-Bike unterwegs) das Kind zu spät erkennt, kommt es trotz Warnrufen der Mutter zum Zusammenstoß mit dem Zweijährigen.

Die Unfallverursacherin zeigt sich daraufhin jedoch äußerst uneinsichtig und will sich keiner Schuld bewusst sein. Sie gibt einen Vornamen und eine Telefonnummer an und fährt anschließend weiter.

Wie sich im weiteren Verlauf feststellt, hat die Fahrradfahrerin eine Nummer angeben, die gar nicht vergeben ist.

Das Kind erleidet bei dem Unfall eine Schädelprellung und mehrere Schürfwunden, muss jedoch glücklicherweise nicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Beef! Konfro! Daniele redet sich in Rage und droht RTL 

Beef! Konfro! Daniele redet sich in Rage und droht RTL 

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Dienstag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Dienstag

Ab wann werden die Kandidaten aus dem Dschungelcamp rausgewählt?

Ab wann werden die Kandidaten aus dem Dschungelcamp rausgewählt?

Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump

Weltwirtschaftsforum in Davos: Trudeau kritisiert Trump

Manchester City nimmt Kurs auf ersten Titel - Sané trifft

Manchester City nimmt Kurs auf ersten Titel - Sané trifft

ManCity macht alles klar - Ligapokal in greifbarer Nähe

ManCity macht alles klar - Ligapokal in greifbarer Nähe

Kommentare