Kangal-Welpe aus Garten geklaut

Dognapping! Wer hat „Sultan“ gesehen?

+
Kangalwelpe "Sultan" wurde aus dem Schrebergarten gestohlen.

Worms – Mit ihren Schlappohren schaut sie einen an – doch jetzt ist „Sultan“ spurlos verschwunden! Und ihre Besitzer machen sich große Sorgen um den Kangal-Welpen (3 Monate):

Wie kann man nur...

Bereits in der Nacht vom 29. Mai auf den 30. Mai steigen bislang unbekannte Täter in einen Schrebergarten im Sandwiesenweg ein, klauen die erst drei Monate alte Kangal-Hündin namens „Sultan“.

Kangalwelpe "Sultan" wurde aus dem Schrebergarten gestohlen.

Was den ‚Dognappern‘ ihre Straftat erleicht, ist, dass der Welpe laut seinen Besitzern normalerweise sehr zutraulich ist. 

Sultan“ trägt ein rotes Halsband, hat die für die türkische Hunderasse typische schwarze Zeichnung im Gesicht – auch Maske genannt.

Auffällig bei der jungen „Sultan“ sind das grau-braun gescheckte Fell und die weißen Vorderpfoten.

------

Wer den Hund gesehen hat oder weiß, wer plötzlich Herrchen oder Frauchen der Kleinen ist, soll sich unter Telefon 06241/852-120 bei der Polizei Worms melden.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess beginnt

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess beginnt

Lehrer fordern Streikrecht auch für Beamte

Lehrer fordern Streikrecht auch für Beamte

Steuererklärung 2018: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend

Steuererklärung 2018: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend

Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit

Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

Kommentare