In Spießstraße

Junge (14) mit Softair-Pistole sorgt für SEK-Einsatz

+
Junge mit Softair-Waffe löst SEK-Einsatz aus (Symbolfoto).

Worms - Große Aufregung in der Spießstraße am Montagnachmittag. Ein Anrufer berichtet der Polizei von Schüssen in einem Nachbarhaus. Auch das SEK rückt an. 

Große Aufregung in der Spießstraße am Montagnachmittag.

Ein Zeuge aus der Nachbarschaft beobachtet gegen 14 Uhr einen jungen Mann, der in einer Wohnung eine Waffe abfeuert.

Da zunächst unklar ist, ob es sich um eine scharfe Waffe handelt, ob jemand verletzt wurde und grundsätzlich von einer Gefahrensituation ausgegangen wird, ist das SEK im Einsatz.

Die Spezialeinheit betritt die Wohnung des Verdächtigen.

Die Ermittlungen der Kripo ergeben, dass ein 14-Jähriger Junge im Beisein seines 18-jährigen Bruders in der Wohnung mehrfach eine Gas-Softair-Pistole abgefeuert hat.

Die Waffe wurde ausgehändigt und sichergestellt. Die Polizei prüft derzeit, ob gegen das Waffenrecht verstoßen wurde.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen mit Knochenbrüchen

„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen mit Knochenbrüchen

Der hat echt ‘nen Stich! Glööckler zeigt neues Tattoo

Der hat echt ‘nen Stich! Glööckler zeigt neues Tattoo

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Kommentare