In Spießstraße

Junge (14) mit Softair-Pistole sorgt für SEK-Einsatz

+
Junge mit Softair-Waffe löst SEK-Einsatz aus (Symbolfoto).

Worms - Große Aufregung in der Spießstraße am Montagnachmittag. Ein Anrufer berichtet der Polizei von Schüssen in einem Nachbarhaus. Auch das SEK rückt an. 

Große Aufregung in der Spießstraße am Montagnachmittag.

Ein Zeuge aus der Nachbarschaft beobachtet gegen 14 Uhr einen jungen Mann, der in einer Wohnung eine Waffe abfeuert.

Da zunächst unklar ist, ob es sich um eine scharfe Waffe handelt, ob jemand verletzt wurde und grundsätzlich von einer Gefahrensituation ausgegangen wird, ist das SEK im Einsatz.

Die Spezialeinheit betritt die Wohnung des Verdächtigen.

Die Ermittlungen der Kripo ergeben, dass ein 14-Jähriger Junge im Beisein seines 18-jährigen Bruders in der Wohnung mehrfach eine Gas-Softair-Pistole abgefeuert hat.

Die Waffe wurde ausgehändigt und sichergestellt. Die Polizei prüft derzeit, ob gegen das Waffenrecht verstoßen wurde.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Küche zerstört: Muss Familienvater Polizeieinsatz bezahlen? 

Küche zerstört: Muss Familienvater Polizeieinsatz bezahlen? 

Familienvater schlägt neue Küche kurz und klein

Familienvater schlägt neue Küche kurz und klein

Fußgänger (†56) von Auto erfasst - tot!

Fußgänger (†56) von Auto erfasst - tot!

‚Toys R Us‘ insolvent: Was passiert mit Filialen in der Region?

‚Toys R Us‘ insolvent: Was passiert mit Filialen in der Region?

62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt

62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Kommentare