Zeugen gesucht

Backwaren-Dieb bedroht Angestellten mit Messer!

+
Der 44-jährige Angestellte eines Penny-Markts verfolgt einen Backwaren-Dieb. (Symbolfoto)

Worms – Ein Angestellter eines Supermarktes beobachtet wie ein Mann versucht Backwaren zu stehlen. Als er beschließt ihn zur Rede zu stellen, rechnet er sicher nicht mit dieser Reaktion...

Mittwoch um 12:00 Uhr beobachtet ein Angestellter des Penny Supermarkts in der Wilhelm-Leuschner-Straße wie einen bislang unbekannte Mann sich diverse Backwaren in seine Jackentaschen steckt. Er geht an der Kasse vorbei, ohne die Waren zu bezahlen. 

Der Angestellten spricht den Mann daraufhin an. Dieser ergreift sofort die Flucht–der Mitarbeiter rennt ihm hinterher und versucht den Backwaren-Dieb zu stellen. 

Als der Dieb dass bemerkt, bleibt er stehen und verpasst seinem Verfolger eine Ohrfeige! Doch damit noch nicht genug: Außerdem zückt er ein Messer und bedroht den couragierten Mann damit!

Danach setzt er seine Flucht durch die Gymnasiumstraße und in Richtung Albert-Schulte-Park fort und kannte unerkannt entkommen. 

Der 44-jährige Mitarbeiter des Supermarktes bleibt bei der ganzen Aktion glücklicherweise unverletzt.

Der Täter soll etwa 40–50 Jahre alt und 1,75 Meter groß sein. Er trug blaue Jeans, eine dunkelgraue Jacke und ein graue Mütze. Außerdem hatte er ein auffallendes Tattoo an der linken Hand. Er sprach Deutsch mit Wormser Dialekt.

----

Hinweise nimmt die Polizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 entgegen. 

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Erst Streit unter Kindern – dann Schlägerei unter Eltern!

Erst Streit unter Kindern – dann Schlägerei unter Eltern!

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Radfahrer (40) mit Schraubenzieher attackiert!

Radfahrer (40) mit Schraubenzieher attackiert!

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Gabriel in offenem Brief: „Deutschtürken gehören zu uns“

Gabriel in offenem Brief: „Deutschtürken gehören zu uns“

Kommentare