Alle schwer verletzt 

Unfalldrama bei Bauarbeiten: Mehrere Menschen unter herabstürzender Decke begraben! 

+
Symbolfoto

Worms - Im Stadtteil Horchheim kommt es zu einem schweren Unfall auf einer Baustelle. Bei Arbeiten kracht plötzlich ein Teil der Decke ein und begräbt die Männer unter sich!

  • Bei Bauarbeiten in Worms ereignet sich ein Unfalldrama.
  • In einer Werkstatt in Worms stürzt die Decke ein und begräbt mehrere Menschen unter sich!
  • Bei dem Arbeitsunfall in Worms werden mehrere Personen schwer verletzt. 
  • Jetzt steht fest, warum die Betondecke über den Arbeitern zusammenstürzte. 

Update, 21 Uhr: Eine fehlerhaft errichtete Schalung für eine Betondecke war Ursache des Unfalldramas in Worms. Die Stützen und Holzträger der Schalung seien nicht fachgerecht eingebaut worden, sagt ein Sprecher der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Süd am Dienstag. Es sei noch unklar, ob die Werkstatthalle in Worms insgesamt einsturzgefährdet sei. 

Oft gelesen: Frauenleiche (†22) in Hofheim gefunden: Ihr Mörder ist auf der Flucht!

Der Baustopp bleibe so lange bestehen, bis die Anforderungen der SGD zu Arbeitsschutz und Bauaufsicht erfüllt seien. Die Bauarbeiter wurden nach dem Unglück in Worms mit mehreren Knochenbrüchen ins Krankenhaus gebracht. Die Baukonstruktion brach nach Polizeiangaben zusammen, als die Arbeiter Flüssigbeton in die Schalung gossen. 

Worms: Schrecklicher Arbeitsunfall: Beton-Decke begräbt Arbeiter!

Update, 18:40 Uhr: Nach dem dramatischen Arbeitsunfall in einer Werkstatt in Worms, bei dem drei Männer schwer verletzt wurden, ermittelt die Staatsanwaltschaft. Wie der SWR berichtet, ginge es um die Frage, ob fahrlässig gehandelt wurde oder ob sogar eine Straftat vorliege. Der Materialschaden nach dem Unfall in Worms soll sich laut Bericht auf rund 15.000 Euro belaufen. 

Worms: Unfalldrama auf Baustelle – Decke stürzt über Arbeitern ein!

Am Montagmorgen (19. August) kommt es in Worms im Stadtteil Horchheim zu einem schweren Arbeitsunfall. Am frühen Vormittag sind fünf Arbeiter damit beschäftigt, in einer Werkstatthalle in Worms eine Betondecke zu errichten. Die Bauarbeiter errichten dafür extra eine Konstruktion mit Baustützen und Stützbalken. Dabei geht wohl etwas schief – denn als die Männer auf der Baustelle in Worms den flüssigen Beton in die Decke leiten, kracht diese plötzlich ein – und begräbt die Arbeiter unter sich! Bei dem Unfall in Worms erleiden mehrere Personen schwere Verletzungen.

Worms: Dramatischer Arbeitsunfall – Decke kracht auf Bauarbeiter!

Bei dem Unfalldrama in Worms erleiden drei Arbeiter, die von der herabstürzenden Decke getroffen wurden, schwere Verletzungen. Die Männer aus Worms haben jedoch Glück im Unglück: Zum Zeitpunkt des Unfalls fährt gerade eine Streife der Polizei Worms an der Werkstatt vorbei. Die Beamten eilen sofort zu den Verletzten und leisten Erste Hilfe. Alle drei Männer erleiden durch die herabstürzende Decke Knochenbrüche und werden ins Krankenhaus in Worms eingeliefert. 

Oft gelesen: Wildpinkler verunglückt in Baustelle – Feuerwehr startet aufwändige Rettungsaktion 

Worms: Gebäude nach Unfalldrama einsturzgefährdet

Nach dem Einsturz der Betondecke in Worms kann der verursachte Sachschaden noch nicht genau bestimmt werden. Die Bauleitung schätzt den Schaden aber auf ungefähr 15.000 Euro. Ein Zuständiger des Gewerbeaufsichtsamts und ein Vertreter der Berufsgenossenschaft sind bereits am Unfallort in Worms und beginnen mit ihrer Arbeit. Zudem wird ein sofortiger Baustopp angeordnet! Denn nach Einschätzungen der Feuerwehr ist das Gebäude in Worms einsturzgefährdet 

Bereits vor wenigen Wochen gab es bei Bauarbeiten in Worms einen Zwischenfall: Am Bahnhof wurde ein Gegenstand gefunden, der für eine Bombe gehalten wurde!

Nur wenige Kilometer von Worms entfernt kommt es am Freitag (23. August) auf einer Landstraße bei Gimbsheim zu einem schweren Unfall, bei dem zwei Jugendliche lebensgefährlich verletzt werden. Ihr Auto war nach einem missglückten Überholmanöver gegen einen Baum gekracht.  

pol/cb

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare