Alles weg!

Mann (44) nach Public-Viewing ausgeraubt

+
Ein Mann wird von zwei Männern überfallen. Einer der Täter quält das Opfer mit einem Schlagstock (Symbolfoto).

Worms - Ein 44-jähriger Mann will nach einem Public-Viewing einfach nur nach Hause gehen, doch zwei Männer haben mit ihm was anderes vor...

Auf dem Nachhauseweg vom Public-Viewing wird der Mann von zwei unbekannten Männern in der Goethestraße überfallen. 

Einer der Täter prügelt mit einem Schlagstock auf den 44-Jährigen ein. Dem Opfer werden seine Geldbörse mit circa 100 Euro Bargeld, sein Personalausweis und seine EC-Karte entwendet. 

Der 44 Jahre alte Mann erleidet zum Glück nur leichte Verletzungen an der Lippe und am rechten Unterarm.

Das Opfer kann bisher nur Angaben zu einem der Täter machen. Dieser soll circa 20 bis 25 Jahre alt und1,72 Meter groß sein. Er hat eine kräftige Figur und schwarze Haare, die er zu einer „Igelfrisur“ frisiert hat. Er trägt ein schlichtes, weißes T-Shirt.

----------------------------------------------------------------------

Zeugen dieser Tat werden gebeten sich mit der Polizeidirektion Worms unter der Telefonnummer 06241/8520 in Verbindung zu setzen.

pol/eep

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

16. ‚Spectaculum‘ im Wäldchen

16. ‚Spectaculum‘ im Wäldchen

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Mann gerät mit Fuß zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

Mann gerät mit Fuß zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

Kommentare